BIU und GAME verschmelzen zu game

  • 03.02.2018   |  
  • 13:07   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    

Die beiden Games-Verbände BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und GAME – Bundesverband der deutschen Games-Branche sind Anfang der Woche zu einem gemeinsamen Verband verschmolzen, der sich nun game – Verband der deutschen Games-Branche nennt. Der BIU, der hauptsächlich Publisher vertrat, war auch für die Ausrichtung der gamescom mitverantwortlich, der game als Entwickler-Verband ist bislang Träger der Deutschen Gamestage und Mitausrichter des deutschen Computerspielpreises, zu dem beide Verbände schon seit längerem Teile der Preisgelder beisteuern.

Der Zusammenschluss beider Verbände war in der deutschen Entwicklerszene schon längere Zeit erwartet worden und ging entgegen der Auflösung des VUDs 2004 erstaunlich flüssig über die Bühne. Bereits 2013 wurde unter dem Schatten der VUD-Vorgeschichte eine Fusion beider Verbände abgeblasen. Erst 2018 erfolgt nun der neue Angriff. Der alte und neue Geschäftsführer heißt Felix Falk. Der neue Verband ist damit jetzt auch Gesellschafter der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK), der Stiftung Digitale Spielekultur und Ausrichter des Deutschen Computerspielpreises und soll für die Branche mit einer Stimme sprechen.

Das war die Woche

In dem Textadventure Kim’s Lifeline kommuniziert der Spieler per SMS mit Kim, welche eine Weltreise macht und plötzlich verschollen ist. Die Entscheidungen des Spielers sollen dabei direkte Auswirkungen auf Kims Leben haben. Kostenlos verfügbar ist das Spiel für Android und iOS, wobei In-App-Käufe möglich sind.

Die vierte Episode von Telltale's Batman: The Enemy Within ist seit dem 23. Januar verfügbar. Die komplette Staffel ist zum Beispiel bei GOG und Steam zum Preis von 22,99 Euro erhältlich. Auch der Point-and-Click-Thriller The Red Strings Club wurde am 23. Januar veröffenlicht. Bis zum 30. Januar gibt es beim Kauf auf GOG (12,79 Euro) und Steam (12,74 Euro) 15 Prozent Rabatt. Die englischsprachige Science-Fiction Visual Novel The Mind's Eclipse ist in schwarz-weiß gehalten und seit dem 25. Januar auf Steam (reduizerte 7,99 Euro) verfügbar. Der psychologische Thriller The Apartment ist am 26. Januar bei Steam erschienen. Das Spiel ist nur in englischer Sprache erhältlich und kostet aktuell reduzierte 8,99 Euro.

Das Hörspielstudio Holysoft Studios bringt in Kürze Hörspiele zu den Daedalic-Adventures Deponia, Chaos auf Deponia, Goodbye Deponia, Edna bricht aus, Harveys neue Augen und The Whispered World heraus. Erste Hörproben sind bereits verfügbar (Danke an unseren Leser Jan H. für die Info).

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

The Long Reach erscheint am 14. März

  • 29.01.2018   |  
  • 18:39   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • The Long Reach
The Long Reach erscheint am 14. März

Der ukrainische Entwickler Black Painted Games hat heute die Veröffentlichung seines 2D-Horror-Adventures The Long Reach für den 14. März 2018 angekündigt.

In der fiktiven Stadt Baervox in New Hammpshire wird der Spieler in eine psychlogisch angehauchte Science-Fiction-Story versetzt. Der Titel erscheint gleichzeitig für Windows. Mac, Playstation 4, Playstation Vita, Xbox One und Nintendo Switch zum Preis von 14,99 Euro. Eine signierte Box-Version für Playstation 4 und Playstation Vita ist für 25 Pfund erhältlich.

Gemeinsam zum Ziel: Kooperatives Adventure We Were Here im Test

  • 28.01.2018   |  
  • 08:50   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • We Were Here
Gemeinsam zum Ziel: Kooperatives Adventure We Were Here im Test

Das kooperative Adventure We Were Here setzt auf die Zusammenarbeit von zwei Spielern. Wie sich der ungewöhnliche und kostenlose Titel spielt, erfahrt ihr hier.

Derzeit ist zu dem Titel aus dem vergangenen Jahr auch ein Nachfolger namens We Were Here Too in Arbeit. Dieser soll am 2. Februar auf Steam erscheinen.

The Room: Old Sins für iOS erschienen

The Room: Old Sins für iOS erschienen

Das 3D-Puzzle-Adventure The Room: Old Sins ist gestern für iOS erschienen. Das Spiel liegt ausschließlich in englischer Sprache vor und kann für 5,49 Euro direkt im App Store gekauft  werden.

Enwickler Fireproof Games veröffentlicht damit den bereits vierten Teil der äußerst erfolgreichen Serie. Eine Veröffentlichung für Android-Geräte soll in Kürze folgen.

Per Anhalter durch das Spiel: Hitchhiker in der Vorschau

  • 23.01.2018   |  
  • 21:40   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • Hitchhiker
Per Anhalter durch das Spiel: Hitchhiker in der Vorschau

Mit einem Prototypen geben die Entwickler Mad about Pandas aus Berlin einen ersten Einblick in ihr Mystery-Adventure. Zwar fällt dieses unter die Kategorie Explorationsadventure, gelaufen wird jedoch nicht. Wir haben uns den Titel für euch in unserer ersten Vorschau des Jahres näher angesehen.

Der Prototyp ist noch bis zum 2. Februar für alle registrierten Humble Bundle-Kunden kostenlos, auch ohne ein Abo auf der Webseite.

Das war die Woche

Das war die Woche

2064: Read Only Memories ist nun auch für die Xbox One erhältlich. Der Downloadpreis beträgt im Microsoft-Store 19,99 Euro. Ende März oder Anfang April soll eine Version für Nintendo Switch folgen. Sol705 ist in einer kostenlosen Version für Android und iOS verfügbar. Der Steam-Release wird in Kürze folgen. Die PC-Version kann bereits seit Oktober auf itch.io heruntergeladen werden.

Das Point-and-Click-Adventure Midnight Quest wird am 24. Januar mit deutschen Untertiteln auf Steam erscheinen. Eine Sprachausgabe ist nicht vorhanden. Zum Episodenspiel The Council, des französischen Entwicklers Big Bad Wolf Studio, ist die Veröffentlichung des ersten Kapitels für Februar geplant. Die erste Episode The Mad Ones spielt dabei im Jahr 1793. Entscheidungen des Spielers sollen als wichtiges Gameplay-Element dienen. Weitere Infos gibt es auf der Website zum Spiel.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

28. Playthrough im Forum: Zak McKracken and the Alien Mindbenders

28. Playthrough im Forum: Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Die Entscheidung ist gefallen. Unsere Community hat Zak McKracken and the Alien Mindbenders als nächsten Kandidaten für einen Playthrough auserkoren. Mitmachen darf natürlich wieder jeder.

Um das Spiel spielen zu können, habt ihr mehrere Möglichkeiten. Ihr könnt euch eine lauffähige Version bei GoG kaufen, oder ihr packt eure alten Game-Schachteln aus und spielt mit einer Emulationssoftware wie ScummVM oder DOS-Box. Die ganz harten dürfen natürlich auch nativ auf einem Commodore 64 mit dem Joystick mitspielen.

Am Ende geht es natürlich am ehesten um den spielerischen Austausch. Moderator Bakhtosh hat in dem entsprechenden Forenthread allle Informationen zusammengefasst, die ihr für die Teilnahme braucht.

Aurora: The Lost Medallion auf Kickstarter

Aurora: The Lost Medallion auf Kickstarter

Seit einigen Tagen ist Aurora: The Lost Medallion des griechischen Entwicklers Noema Games auf Kickstarter und versucht dort, rund 34.000 Euro für die Finanzierung aufzutreiben.

Dabei handelt es sich um ein klassisches Science-Fiction/Fantasy-Adventure, welches vorerst für Windows und Mac entwickelt wird. Die Kampagne läuft noch bis zum 23. Februar.

Obwohl das Spiel episodisch angelegt ist, soll jede einzelne Episode eine Spielzeit von ungefähr vier Stunden haben und grundsätzlich in sich abgeschlossen sein. Lediglich leichte Teaser auf die Folgeepisoden werden die einzelnen Teile miteinander verbinden. In Kürze soll zudem eine Demo-Version veröffentlicht werden, welche auch deutsche Untertitel enthält.

Ab einem Beitrag von 150 GBP gibt es alle vier Episoden.

Life is Strange - Before the Storm ab 9. März als Box erhältlich

Life is Strange - Before the Storm ab 9. März als Box erhältlich

Am 19. Dezember erschien die dritte und letzte Episode zu Life is Strange - Before the Storm. Heute hat Publisher Square Enix angekündigt, dass am 9. März eine Limited Edition als Box bei ausgewählten Händlern erscheinen wird. Die DLC-Episode Lebewohl wird am gleichen Tag als Download verfügbar sein.

Die erweiterte Ausgabe enthält unter anderem ein hochwertiges Artbook und eine Soundtrack-CD sowie die erste Episode von Life is Strange. zusätzlich ist im Square Enix Store eine Vinyl Edition mit der Musik des Spiels auf vier Schallplatten erhältlich.

Die Box erscheint für PC, Playstation 4 und Xbox One. Bei welchen Händlern die Box erhältlich sein wird und die Preise der einzelnen Versionen sind bisher nicht bekannt.

Four Last Things kommt am 25. Januar für iOS und Android

  • 16.01.2018   |  
  • 18:29   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Four Last Things
Four Last Things kommt am 25. Januar für iOS und Android

Wie uns Entwickler Joe Richardson mitteilt, wird das über Kickstarter finanzierte Renaissance-Adventure Four Last Things in Kürze für iOS und Android erscheinen. Dazu wurde ein neuer Release-Trailer veröffentlicht.

Das Spiel erscheint am 25. Januar 2018 zum Preis von 4,49 Euro im iOS App Store und im Google Play Store.

Kostenlos per Anhalter auf den PC: Hitchhiker gratis im Humble Shop

  • 15.01.2018   |  
  • 20:03   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • Hitchhiker
Kostenlos per Anhalter auf den PC: Hitchhiker gratis im Humble Shop

Das Explorationsadventure Hitchhiker ist in einer Prototyp-Version veröffentlicht worden. Vorerst ist der Titel nur im Humble Monthly Bundle enthalten. Bis zum 2. Februar ist Hitchhiker zusätzlich für alle registrierten Humble Bundle-Kunden kostenlos, auch ohne ein Abo auf der Webseite.

Inhaltlich dreht sich das Spiel um einen Wanderer am Rand eines Highways, der auf der Suche nach Antworten in zunehmend mysteriöse Ereignisse verwickelt wird.

"Houston, wir haben diverse Probleme": Live-Game Alien Escape im Test

  • 15.01.2018   |  
  • 19:46   |  
  • Von Hans Pieper    
"Houston, wir haben diverse Probleme": Live-Game Alien Escape im Test

Wer sich in den Raum Alien Escape des Frankfurter Live-Game-Anbieters Escape Adventures begibt, findet sich in einer Raumstation wieder. Und dort liegt Einiges im Argen ...

In unserem Test verraten wir euch, wie gut das Erlebnis bei uns ankam.

Das war die Woche

Zunächst eine Info in eigener Sache: Noch bis zum 21. Januar könnte ihr bei unserer Wahl zum Adventure des Jahres 2016 mitmachen und dabei ein Adventure nach Wahl gewinnen. 

Rusty Lake Paradise ist seit dem 11. Januar auf Steam verfügbar und kostet momentan noch reduzierte 3,39 Euro.

Auf GOG kann nun Late Shift erworben werden. Das FMV-Spiel ist bis zum 16. Januar für 9,19 Euro erhältlich. Auch The Lion’s Song ist nun bei GOG verfügbar. Bis morgen kostet das Spiel noch reduzierte 7,09 Euro.

Am 22. Januar wird das Point-and-Click-Spiel The Red Strings Club für den PC erscheinen. Es kann bereits für 11,99 Euro bei Steam vorbestellt werden. Außerdem erhalten Vorbesteller einen kostenlosen Key für das Spiel Gods Will Be Watching. Die vierte Episode von Telltale's Batman: The Enemy Within wird am 23. Januar für alle verfügbaren Plattformen veröffentlicht.

The Raven bekommt am 13. März eine Remastered-Version mit aufpolierter Grafik spendiert. Außerdem wird das Adventure erstmals auch für Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Ein Trailer findet sich auf YouTube.

Where the Water Tastes Like Wine soll noch zu Beginn diesen Jahres für PC erscheinen. Eine Steam-Seite gibt es bereits. Der 16-fache Grammy-Gewinner Sting übernimmt eine Sprecherrolle in dem amerikanisches Folklore-Spiel über das Weitergeben von Geschichten und das Reisen, während der Beschäftigung mit dem Schicksal. Weitere bekannte Sprecher sind Dave Fennoy (The Walking Dead: A Telltale Games Series), Cissy Jones (Firewatch), Kimberly Brooks (Mass Effect) und viele mehr.

Der Erscheinungstermin von Anamorphine verschiebt sich dagegen etwas. Ursprünglich war der Release für den 16. Januar geplant. Nun soll das Spiel am Ende des ersten Quartals erscheinen. Eine Steam-Seite ist bereits verfügbar.

Noch bis zum 31. Januar erhalten Käufer des Soundtracks zu Samorost 3 70 Prozent Rabatt beim Erwerb im Minority Records Store. Dafür muss einfach der Rabatt-Code S3-2018 eingegeben werden.

Der englische Verlag Bitmap Books hat für dieses Jahr die Veröffentlichung eines Artbooks angekündigt, das sich auf Adventures konzentriert. Weitere Infos findet ihr auf Twitter (Danke an unseren Leser Jan H. für die Info).

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

Im Auge des Sturms: Life is Strange: Before the Storm im Test

Im Auge des Sturms: Life is Strange: Before the Storm im Test

Im Dezember vervollständigte die dritte Episode das Prequel zu Life is Strange: Before the Storm. Wir haben inzwischen auch den Abschluss der Geschichte gespielt und können nun einen Test zur Verfügung stellen.

Sobald die Bonusepisode verfügbar ist, werden wir den Test mit einem Infokasten aktualisieren.

Vorhersehbare Verzögerung: Unforseen Incidents kommt später

Vorhersehbare Verzögerung: Unforseen Incidents kommt später

Wie viele andere Adventures auch, wird das erste Veröffentlichungsdatum von Unforseen Incidents verschoben. Als Grund nennt Application Systems Heidelberg Optimierungen am Code. Wann der Titel nun erscheinen soll, ist derzeit noch unbekannt.

The Station erscheint am 20. Februar

  • 09.01.2018   |  
  • 16:23   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • The Station
The Station erscheint am 20. Februar

Wie das kanadische Team des Science-Fiction-Adventures The Station heute ankündigt, erscheint das Spiel am 20. Februar für Windows, Mac, Linux, Playstation 4 und Xbox One. The Station ist ausschließlich in englischer Sprache verfügbar, enthält aber vollständige Sprachausgabe und kostet 14,99 Euro.

In dem First-Person-Titel durchstreift der Spieler eine Raumstation und versucht hinter deren Geheimnisse zu kommen. Versprochen werden anspruchsvolle Aufgaben, die vollständig in die Spielwelt integriert sind. Das atmosphärische Mystery-Adventure wurde von Industrieveteranen erstellt, die vorher bei Activision oder an Titeln wie Bioshock Infinitive gearbeitet haben.

Das war die Woche

Das war die Woche

Bei itch.io kann eine Demo zum Point-and-Click-Spiel Watch Over Christmas heruntergeladen werden. Auch zum Mystery-Adventure Rainswept ist nun eine Demo auf itch.io verfügbar. Laut der Steam-Seite zum Spiel ist die Veröffentlichung für Mitte diesen Jahres geplant.

Auf GOG ist der Fantasy-Klassiker Death Gate erschienen, welcher ursprünglich 1994 veröffentlicht wurde. Das Spiel ist für Windows, Mac und Linux erhältlich, besitzt deutsche Untertitel und kostet 5,09 Euro.

The Vanishing of Ethan Carter ist ab dem 19. Januar auch für die Xbox One verfügbar. Das Spiel kann bereits im Windows Store vorbestellt werden, der Preis liegt bei 19,99 Euro. Die Auflösung in 4K Ultra HD der Xbox One X wird unterstützt. Außerdem wurde ein Free Roam-Modus hinzugefügt, so dass der Spieler die Welt ganz ohne Morde erkunden kann.

Zu Repentant, dem Nachfolger von Little Kite des ukrainischen Entwicklers Anate Studio, sind einige Screenshots bei Facebook und Twitter aufgetaucht, welche wir unserer Datenbank hinzugefügt haben. Weitere Infos sind noch nicht bekannt. Zu K'NOSSOS ist ein Video mit ersten Gameplay-Szenen auf YouTube erschienen.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

Die Jagd nach dem verschollenen Adventure des Jahres (2016)

  • 07.01.2018   |  
  • 00:13   |  
  • Von Simon Tschirner    
Die Jagd nach dem verschollenen Adventure des Jahres (2016)

Eigentlich ist das Adventurejahr 2016 schon lange abgeschlossen, aber nur eigentlich. Denn was wäre ein Adventurejahrgang ohne unsere Wahl zum Adventure des Jahres? Von Stammlesern vermisst, ist die Umfrage während des Relaunchs (der nun schon bald ein Jahr her ist) zwischen den Stühlen oder besser gesagt zwischen den Redaktionssystemen gelandet. Höchste Zeit also – quasi als Vorlauf zur Wahl zum Adventure des Jahres 2017 – die Wahl zum Adventure des Jahres 2016 nachzuholen. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja auch positive Nebeneffekte. Manch einer hat inzwischen sicherlich eine größere Auswahl an Titeln gespielt, für andere ist es vielleicht eine gute Gelegenheit, ihre Favoriten des Jahres 2016 erneut anzuspielen. Lassen wir uns überraschen!

Natürlich soll eure Teilnahme belohnt werden. Unter allen Einsendungen wird per Zufallsprinzip ein Adventure nach Wahl verlost. Eure Stimme könnt ihr bis zum 21. Januar 2018 abgeben. Möge das beste Adventure gewinnen und euch viel Glück bei der Verlosung!

The Birdwatcher seit 3. Januar erhältlich

The Birdwatcher seit 3. Januar erhältlich

Seit dem 3. Januar ist der 13. Teil der Carol-Reed-Reihe mit dem Titel The Birdwatcher DRM-frei für 14 US-Dollar bei MDNA Games verfügbar. Das First-Person-Adventure, welches wie die Vorgänger als Slideshow aus Fotografien erstellt wurde, setzt damit eine der beständigsten Adventure-Reihen überhaupt fort. Lediglich Nancy Drew mit über 30 Veröffentlichungen erreicht eine so beständige Veröffentlichungsrate.

Wer sich The Birdwatcher ins Regal stellen will, kann zudem ein DVD-Cover kostenlos von der Webseite herunterladen und selbst ausdrucken. Wie die Vorgänger kann das Spiel ausschließlich digital über den Shop von MDNA Games bezogen werden.

Video-Interview zu Gibbous - A Cthulhu Adventure

Video-Interview zu Gibbous - A Cthulhu Adventure

Gibbous - A Cthulhu Adventure hat vor einiger Zeit auf Kickstarter weit mehr als die angeforderten $40.000 eingefahren und ist seitdem in aller Munde. Das Comic-Adventure im Lovecraft-Universum besticht durch liebevolle Animationen und einem Flair der alten 2D-Adventureschule.

Wir haben Projektleiter Liviu Boar auf der AdventureX 2017 getroffen und mit ihm über den aktuellen Projektstand gesprochen. Das Interview findet ihr auf unserem Youtube-Kanal. Viel Spaß!

KAPIA mit neuen Screenshots

  • 03.01.2018   |  
  • 09:30   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Kapia
KAPIA mit neuen Screenshots

Entwickler PORT5 hat uns neues Material zum Comedy-SciFi-Adventure KAPIA zur Verfügung gestellt. In unserer Galerie haben wir aktuelle Screenshots hochgeladen. Auf unserem YouTube-Kanal findet ihr außerdem ein Gameplay-Video. Das Spiel soll zwischen Ende 2018 und Mitte 2019 für verschiedene Plattformen erscheinen. Der 3D-Titel wird aus der Ego-Perspektive gespielt, soll aber dennoch eine Point-and-Click-Steuerung erhalten.

Nach dem Zusammenbruch der Weltunion gibt es wieder einen kalten Krieg zwischen Ost und West. Aufgabe des Spieler ist es, als Stefan eine verschlüsselte Nachricht der einzigen Person zu überbringen, welche diese entschlüsseln kann. Der Inhalt der Nachricht könnte diesen Krieg beenden.

Frohes Neues!

  • 31.12.2017   |  
  • 18:02   |  
  • Von Hans Pieper    

Das gesamte Team von Adventure-Treff wünscht Euch einen guten Start ins neue Jahr und ein ebenso schönes wie gesundes 2018!

Das waren die Wochen

Diesmal haben wir Neuigkeiten aus den letzten beiden Wochen des Jahres zusammengefasst.

Shadows by the Waterhouse des Entwicklers Raphael Vogt kann seit dem 17. Dezember bei itch.io für den Mindestpreis von 3 US-Dollar erworben werden.

Bereits im November hat der Entwickler slasher sein kostenloses Fanadventure Conspiracy: Below Zero veröffentlicht. In einem Brief an das FBI wird der Mythos bestätigt, dass Hitler in einer Eiskammer (bekannt als "Below-Zero") eingefroren wurde, um in einer zukünftigen Zeit zurückgebracht zu werden. Die FBI-Agenten Malden und Leech müssen nun den verblüffenden Verschwörungsfall abschließen, den die Regierung nicht anerkennen wird. Ebenfalls kostenlos ist Episode 97 - Tollhaus Weihnachten aus dem Maniac Mansion Mania - Universum. Diese wurde pünktlich zu Weihnachten von dem Entwickler Fatal Hoch Zwei veröffentlicht und kann im entsprechendem Thread in unserem Forum heruntergeladen und bewertet werden. Auch das neue Fanadventure unseres Redakteurs Tobias 'FireOrange' Schmitt Meteorhead: Die Qual des Wals steht seit dem 24. Dezember zum kostenlosen Download bereit.

Das zweite Buch von Die Säulen der Erde ist mittlerweile auch bei GOG verfügbar. Käufer des Season Pass können die Episode kostenlos downloaden. Der Season Pass ist für 29,99 Euro erhältlich. Episode 5 von Minecraft: Story Mode – Season Two ist am 19. Dezember erschienen. Damit ist die zweite Staffel nun komplett. Sie kostet bei GOG 22,99 Euro. Bei Steam ist sie aktuell für reduzierte 11,49 Euro erhältlich. Episode 2 von Symploké: La Leyenda de Gustavo Bueno ist am 22. Dezember auf Steam erschienen (1,99 Euro). Englische Untertitel sind vorhanden, die Sprachausgabe ist allerdings auf Spanisch gehalten. Episode 1 ist kostenlos spielbar. The Darkside Detective hat zu Weihnachten über ein kostenloses Update einen neuen Fall erhalten. Das Spiel kann momentan für reduzierte 8,61 Euro bei Steam erworben werden. Bei GOG kostet es 11,49 Euro.

Der Entwickler Atlus hat ein Remaster für Playstation 4 und Playstation Vita zu seinem 2011 erschienenem Spiel Catherine angekündigt. In der Geschichte mit Puzzle-Einlagen ging es um Vincent, der sich zwischen seiner Verlobten Katherine und der heißblütigen Catherine entscheiden musste. Catherine: Full Body wird dabei technisch erneuert und bekommt eine dritte, neue Spielfigur, weitere Enden und Zwischensequenzen. Der Erscheinungstermin in Japan ist für Winter 2018 geplant. Mittlerweile steht fest, dass das Spiel auch in Europa veröffentlicht wird. Auf welchen Plattformen und wann, ist allerdings noch nicht sicher.

Unforeseen Incidents ist nun auf einer eigenen Seite bei Steam zu finden. Erscheinen wird das Spiel am 1. Februar 2018. Auch Lamplight City hat eine Steam-Seite erhalten. Das Detektiv-Adventure soll im zweiten Quartal 2018 veröffentlicht werden.

Titanic: Adventure Out of Time ist ursprünglich bereits 1996 erschienen. Nun kann das Spiel bei GOG erworben werden. Dort kostet es aktuell reduzierte 4,59 Euro.

Double Fine wünscht auf YouTube "Happy Holidays" und blickt in dem Video auf die Höhepunkte im Jahr 2017 zurück. Ebenfalls auf YouTube ist ein erstes Gameplay-Video zum First-Person-Adventure Asylum erschienen.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

Sol Invictus für November 2018 geplant

  • 31.12.2017   |  
  • 00:32   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Sol Invictus
Sol Invictus für November 2018 geplant

Nachdem wir im Wochenrückblick im November bereits den Trailer zum Science-Fiction-Adventure Sol Invictus vorgestellt hatten, haben uns nun neue Informationen und vor allem Screenshots von Entwickler Munzesky Game Studio aus Serbien erreicht.

Demnach handelt sich bei dem Spiel um ein Full Motion Video Adventure, alle Charaktere werden also von echten gefilmten Schauspielern dargestellt. Auch basieren die Raumschiffe auf echten Modellen. Die Hintergründe sind hingegen handgezechnet. Für die Steuerung wird ein Verb-Coin-Interface verwendet. Das Spiel soll im November 2018 erscheinen.

In Sol Invictus ist ein storygetriebenes 2D-Point-and-Click-Adventure, welches in de Zukunft unseres eigenen Sonnensystems spielt. Die Geschichte folgt einem Techniker und seiner Crew des Raumfrachters Ortana, die durch eine Verkettung unglücklicher Umstände in ein Geflecht aus Verschwörungen und Intrigen verwickelt werden.