Cédric Orvoine

Interviews

Cédric Orvoine
Gesprächspartner: Jan 'DasJan' Schneider
Sprache:
Vom: 15.01.2004

Über

Cédric Orvoine ist PR-Manager bei Microïds und der Ansprechpartner in Sachen Syberia II. Wir haben mit ihm über das künstlerisch wertvolle Spiel und die Zukunft von Microïds geredet und geklärt, wie heiß Kate Walker wirklich ist. Ein Foto hat er uns nicht geschickt, damit die Community im offiziellen Syberia II Forum weiterhin über sein Alter und sein Gesicht rätseln kann.



Adventure-Treff: "Cédric, bitte erzähl uns etwas über dich und was du mit Syberia II zu tun hast."

Cédric Orvoine: "Ich bin der PR Manager von Microïds Nordamerika. Da Microïds keine sehr große Firma ist, hat hier jeder einen etwas größeren Aufgabenbereich, als seine Berufsbezeichnung vermuten lässt. Meine Hauptaufgabe ist es, Syberia II den Medien und der Community, besonders in Nordamerika, schmackhaft zu machen.

Ich habe außerdem einen Plan für Syberia II erstellt, der die Medien, die Community und die Spieler des ersten Teils auf das neue Spiel aufmerksam machen soll."

A-T: "Was spielst du persönlich gerne? Adventures?"

Cédric: "Ich mag Adventures. Ich hatte Spaß mit Syberia und Post Mortem (offensichtlich), aber auch mit Baphomets Fluch 3 und The Longest Journey. Ich mag außerdem Echtzeitstrategie wie Age of Mythology, Rise of Nations und Empire Earth. Zu guter Letzt erfreue ich mich gelegentlich auch gerne an Ego-Shootern - erst kürzlich habe ich Max Payne 2 und Call of Duty gespielt."

A-T: "Wann steht Syberia II in den Händlerregalen? Wird es wieder eine deutsche Version geben?"

Cédric: "Syberia II wird im ersten Quartal 2004 veröffentlicht. Das ist alles, was ich im Moment dazu sagen kann.

Zur deutschen Version: Es wird eine geben. Viel mehr weiß ich dazu leider auch nicht, da ich mit diesem Territorium nicht vertraut bin."



A-T: "Und die Demo? Gibt es schon ein Datum, auf das wir uns freuen können?"

Cédric: "Ich habe den 15. Februar als Termin für die Demo im Auge. So genau kann ich das aber leider nicht vorhersagen, es könnte sich also ein bisschen verschieben... Vor dem März wird es aber sicher etwas Spielbares geben."

A-T: "Sag unseren Lesern in drei Worten, wieso sie Syberia II kaufen sollten."

Cédric: "Magisch - Atemberaubendegrafik - Emotionen"

A-T: "Was gibt es für technische Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger?"

Cédric: "Am meisten sind wir auf die Tatsache stolz, dass wir die Grafikqualität verbessern konnten, ohne die Systemanforderungen zu erhöhen. Neben anderen grafischen Verbesserungen, die unsere Arbeit an der Engine ermöglicht hat, haben wir dynamisches Licht und dynamischen Schatten, Echtzeit-Schneefall, Fußabdrücke, verbesserte Zwischensequenzen und Cinematografie, Spiegelungen an Glas und Eisoberflächen und vieles mehr..."

A-T: "Wie lang ist Syberia II? So lang wie der erste Teil oder länger?"

Cédric: "Länger. Nicht doppelt so lang, aber doch deutlich länger. Für Syberia brauchte man 10 bis 15 Stunden, je nachdem, wie erfahren man war. Syberia II wird sich in 15 bis 20 Stunden durchspielen lassen, wieder in Abhängigkeit von der Erfahrung des Spielers."

A-T: "Erzähl uns etwas über die neuen Charaktere, die ihr in Syberia II einführt."

Cédric: "Es wird eine ganze Menge neuer Charaktere geben, die in Syberia II eingeführt werden. Ich will nicht zu viel verraten, um den Überraschungsmoment für den Spieler zu erhalten, empfehle zu diesem Thema aber einen Artikel, der vor einiger Zeit bei GameSpy erschienen ist..."



A-T: "Ist dir klar, dass viele Spieler Kate Walker ziemlich scharf finden? Werden wir "mehr von ihr" sehen, wenn du verstehst, was ich meine ;)? Wird es vielleicht sogar eine Romanze geben?"

Cédric: "Also eines weiß ich ganz sicher... Benoît findet sie ziemlich scharf und ich denke, er hat Recht... Gerade jetzt, wo wir etwas an ihrem Aussehen gefeilt und hier und da ein paar Polygone hinzugefügt haben...

Werden wir mehr von ihr sehen? Das einzige, was ich dazu sagen kann ist, dass der Spieler mehr Elemente von Kates Persönlichkeit entdecken wird, während sie sich immer mehr zu einer abenteuerlustigen Frau entwickelt...

Eine Romanze in Syberia II? Na ja, nicht wirklich. Diese Episode wurde mit dem Ende von Kates Beziehung mit Dan abgeschlossen. Ich glaube nicht, dass dafür noch Platz in ihrem Leben wäre."

A-T: "Habt ihr von Anfang an Syberia als Zweiteiler geplant oder wolltet ihr ursprünglich ein großes Spiel machen?"

Cédric: "Ganz am Anfang des Entwicklungsprozesses wurde uns klar, dass diese Geschichte zu groß für ein einzelnes Spiel ist. Es machte einfach keinen Sinn. Deswegen haben wir uns sehr früh dazu entschlossen, Syberia in zwei Episoden aufzuteilen."

A-T: "Wie viel Arbeit habt ihr in den Soundtrack gesteckt? Werdet ihr die Musik von Syberia wiederverwenden oder habt ihr neue Themen?"

Cédric: "Am Soundtrack haben wir extrem hart gearbeitet. Wir standen dabei wegen der Qualität der Musik im ersten Teil unter hohem Druck. Wir wollten sicher stellen, dasselbe hohe Niveau auch mit dem zweiten Teil wieder zu erreichen. Für Syberia II haben wir völlig neue Themen komponiert."



A-T: "Vor einem Jahr habt ihr darüber nachgedacht, eine Special Edition auf DVD zu veröffentlichen. Ist die immer noch geplant?"

Cédric: "Diese Pläne sind im Moment zurückgestellt. Wir denken aber über eine Collector's Edition nach, mit beiden Spielen und exklusivem Material. Jetzt ist es aber noch zu früh, um darüber zu reden..."

A-T: "Wie gut ist Syberia bei Konsolenspielern angekommen? Wird der zweite Teil auch wieder portiert?"

Cédric: "Überraschend gut! Ich kann nur für Nordamerika sprechen, wo es Syberia für PC und Xbox gibt.

Die Xbox Version wurde sehr gut angenommen und verkauft sich deutlich über unseren Erwartungen. Syberia II wird in Nordamerika auf PC und Xbox erscheinen, eine PS2-Version kann ich noch nicht bestätigen."

A-T: "Vor einer Weile habt ihr gesagt, dass Microïds weiterhin Adventures entwickeln wird, für die Zeit nach Syberia II gibt es aber immer noch keine Ankündigung in dieser Richtung. Woran arbeitet ihr?"

Cédric: "Ich muss dich leider enttäuschen, weil ich dir immer noch nicht sagen darf, woran wir gerade arbeiten. Zur diesjährigen E3 dürfte es aber eine Ankündigung von uns geben."

A-T: "Du postest oft in den offiziellen Foren von Syberia II. Für wie wichtig hälst du den Kontakt zu all den Syberia Fans da draußen?"

Cédric: "Ich versuche, jeden Tag in die Foren zu sehen. Es ist nicht leicht, ein gutes Gleichgewicht zwischen zu wenig und zu viel Einmischung zu finden. Ich glaube, es ist wichtig, dass sich die Foren selbst regulieren, trotzdem will ich dort Fragen beantworten und einige Missverständnisse aus der Welt schaffen.

Meiner Ansicht nach können wir außerdem auf diese Weise zeigen, dass wir uns dafür interessieren, was die Leute über unser Spiel sagen und dass wir wirklich aktiv an dieser Community teilnehmen möchten. Wir haben über 4.000 Mitglieder auf der offiziellen Syberia II Homepage und das Spiel ist immer noch ein gutes Stück vom Release entfernt, ich bin also sehr optimistisch für die nahe Zukunft. Wenn die Previews und Reviews erscheinen und die Leute das Spiel spielen, weiß ich nicht, wie sehr ich die Foren im Blick behalten kann. Es wird da sicher noch heiß hergehen."



A-T: "Microïds hat 2003 schwere finanzielle Probleme durchstehen müssen. Offiziell habt ihr diese überlebt, es gibt aber Gerüchte, nach denen es immer noch größere Probleme gibt (z.B. sind die Homepages von Syberia und Post Mortem verschwunden und die Seite von Microïds ist seit einer ganzen Weile "under construction"). Was kannst du zu diesen Gerüchten sagen?"

Cédric: "Es gibt absolut gar keinen Zweifel daran, dass wir im Geschäft bleiben werden. Microïds wurde im Juni 2003 aufgekauft. Einige Monate später hat der neue Besitzer Wanadoo Games gekauft. Wir sind gerade dabei, beide Firmen zusammenzufügen und unglücklicherweise sind dabei einige sehr wichtige Dinge wie unsere Webseiten auf der Strecke geblieben.

Das Verschwinden der Seiten zu Syberia, Amerzone und Post Mortem ist das Ergebnis der ganzen finanziellen Situation, die wir im letzten Jahr durchstanden haben. Einige finanzielle Formsachen haben das verursacht, was ziemlich unerfreulich ist.

Wir fangen gerade an, eine neue Netzstruktur in Montreal aufzubauen und werden bald eine neue Microïds Homepage und neue Seiten zu all unseren zukünftigen Spielen starten."

A-T: "Welche Konsequenzen habt ihr aus dieser Zeit gezogen?"

Cédric: "Ich glaube nicht, dass ich in der Position bin, die Konsequenzen, die die Firma aus der Situation gezogen hat, zu kommentieren. Das Wichtigste ist, dass wir jetzt mit einer Menge Hoffnung für die Zukunft nach vorne blicken können, angefangen bei Syberia II."

A-T: "Du hast sicher bemerkt, das zur Zeit viele andere Adventures in den Markt stoßen. Hast du Bedenken, dass diese dem Erfolg von Syberia II schaden könnten?"

Cédric: "Nicht wirklich. Ich glaube, je mehr gute Adventures rauskommen, desto besser ist das fürs Genre. Ich glaube, dass jedes Adventure von einem starken und originellen Genre profitiert."

A-T: "Benoît Sokal hat mit "White Bird Productions" seine eigene Firma gegründet. Warum macht er nicht weiter zusammen mit Microïds Spiele? Ist die Stimmung zwischen euch weiterhin gut? Besteht vielleicht sogar die Absicht, trotzdem weiter mit ihm und seiner Firma zusammenzuarbeiten?"

Cédric: "Die Beziehung, die wir zu Benoît haben, ist dieselbe, die ein Buchautor zu seinem Verlag hat. Er war nie Angestellter von Microïds, wir hatten nur einige gemeinsame Projekte und niemand sagt, dass es in Zukunft nicht weitere gibt.

Die Tatsache, dass Benoît jetzt seine eigene Firma hat, ändert nicht notwendigerweise etwas an unserer Arbeitsbeziehung."



A-T: "Wir wissen bereits, dass die Geschichte von Syberia mit dem zweiten Teil zu Ende sein wird, ihr habt aber bereits darauf hingewiesen, dass es noch mehr Spiele mit Kate Walker geben könnte. Gibt es da in der Zwischenzeit konkretere Pläne? Habt ihr überhaupt die Rechte an Kate oder liegen diese bei Benoît Sokal?"

Cédric: "Zur Zeit wird an keinem Projekt gearbeitet, in dem Kate Walker eine Rolle spielt."

A-T: "Vielen Dank, dass du unseren Fragen beantwortet hast. Wir wünschen euch viel Erfolg mit dem zweiten Teil einer wunderbaren Serie und mit allen Spielen, die danach kommen werden..."

Cédric: "Vielen Dank für die Gelegenheit!"