Live von der gamescom

Adventure-Treff-Verein

Seit seiner Gründung im Jahre 2000 ist der Adventure-Treff stetig gewachsen. Was als unscheinbare Fanseite für ein wunderbares Computerspiel-Genre begann und von zunächst nur wenigen Leuten gepflegt wurde, wuchs zu einer professionellen Redaktion und einer Community mit über 6000 Mitgliedern heran. Mittlerweile ist der Adventure-Treff im deutschsprachigen Adventure-Raum kaum mehr wegzudenken und auch über die sprachlichen Grenzen hinaus hat sich die Seite einen Namen gemacht. Über die letzten Jahre haben dafür unterschiedliche Leute ihren Kopf hingehalten, um die Seite auch nach Außen hin rechtlich und finanziell zu vertreten. Auf unserer Party im Sommer 2011 verabschiedeten wir mit Jan Schneider unseren letzten Chefredakteur, der diese Aufgabe für eine lange Zeit inne hatte.

Gleichzeitig kündigten wir jedoch keine neue Person an, die diesen Posten übernehmen würde: Die Redaktion wurde lange Zeit von Studenten gestellt, welche die Seite auch über einen längeren Zeitraum betreuen konnten. Doch unsere Mitarbeiter waren älter geworden und ein Großteil davon ist mittlerweile berufstätig, so dass die Aufgaben nun breiter über verschiedene Schultern verteilt werden mussten. Viel wurde gemunkelt - in der Branche, von Entwicklern und Publishern und auch von unseren Lesern. Von gespannter Neugierde bis apokalyptischer Untergangsbeschwörung erreichten allerlei Gerüchte über das Fortbestehen der Seite die Redaktion. Manch einer unterstellte den Machern sogar blinde Untätigkeit.

Doch untätig war die Redaktion mitnichten. Tatsächlich haben wir hinter den Kulissen sehr aktiv an der Zukunft und dem Fortbestehen unserer Seite geschraubt. Wir sind alles andere als altersmüde - ganz im Gegenteil: Ab dem Jahr 2012 wurde der Adventure-Treff dann das, was er eigentlich schon seit langem ist:

Wir wurden ein Verein!

Wir haben Adventure-Treff niemals als ein Projekt von einer oder weniger Personen gesehen. Adventure-Treff hat den Ausdruck "Treff" aus einem guten Grund: Diese Seite ist unsere Seite - für uns Redakteure, aber auch für euch Leser und Community-Mitglieder. Es ist unser gemeinsamer Treffpunkt, unser soziales Umfeld, unsere Nachrichtenquelle und unsere Austauschplattform.
Bereits jetzt ist der Treff viel mehr als nur eine "einfache" Adventure-Fanseite. Er ist mehr als nur die Redaktion mit ihrer Berichterstattung. Der Treff organisiert von bundesweit bekannten Weihnachtsrätseln, über Adventure-Stammtische und Adventure-Erlebnistouren bis hin zu Wichtel-Veranstaltungen eine ganze Reihe an kulturellen Ereignissen rund um das Adventure-Genre und die Adventure-Fans - von der großen jährlichen Adventure-Community-Party, die mittlerweile für Adventure-Entwickler auf der ganzen Welt eine Pflichtveranstaltung ist, gar nicht erst zu reden. Der Verein drückt genau diesen Anspruch an unsere Seite aus!

Deshalb haben 9 Gründungsmitglieder aus dem Treff-Umfeld am 19. Dezember 2011 den Verein zur kulturellen Förderung von Adventure- und storylastigen Computer- und Videospielen gegründet. Dieser Verein kümmert sich seit 2012 um den Adventure-Treff und all seine angeschlossenen Vorgänge und Ereignisse.

Das Jahr 2012 kennzeichnet somit einen völlig neuen Zeitabschnitt für Adventure-Treff.de, aber auch für das komplette Adventure-Genre an sich: Endlich erhalten Adventurespieler, aber auch Adventuremacher, ein offizielles Sprachrohr, das sich für ihre Belange einsetzt und das Genre auch nach Außen vertritt. Wir freuen uns sehr über diesen Schritt und hoffen, ihr geht als unsere Leserschaft diesen spannenden und aufregenden Weg mit uns weiter mit!

Warum überhaupt ein Verein?

Neben den vorher genannten Gründen werden wir durch den Verein endlich eine juristische Person. Früher mussten Einzelpersonen für den kompletten Treff ihren Kopf hinhalten und es war ein sehr komplizierter Prozess, wenn diese Person den Treff verlassen wollte. Durch den Verein sind wir rechtlich und finanziell besser abgesichert und können problemlos die Repräsentanten, den sogenannten "Vorstand", rotieren, ohne dass unsere Seite dadurch sofort handlungsunfähig wird. Die Wahl dieses Vorstands erfolgt transparent und demokratisch und für unsere Kostenabrechnung gibt es ab sofort ein eigenes Vereinskonto. Eine Satzung, die jedermann einsehen kann, legt sehr transparent fest, welche Aufgaben der Adventure-Treff-Verein zu leisten hat - und das gesetzlich verbindlich.

Ändert sich etwas bei Adventure-Treff.de?

Für Leser ändert sich außer unserem Impressum im Prinzip nichts. Früher hatte eine Person den Adventure-Treff repräsentiert. Nun tut dies ein Verein, also ein Zusammenschluss mehrerer Menschen.

Muss ich Mitglied in dem Verein werden?

Natürlich nicht. Der Adventure-Treff wird immer kostenlos für jedermann verfügbar sein - egal ob Mitglied oder nicht. Auch die Mitarbeit als Redakteur hängt natürlich nicht von einer Mitgliedschaft ab. All das haben wir sogar in unserer Satzung extra so festgelegt.

Wie kann ich Mitglied in dem Verein werden?

Der Verein bietet mehrere Mitgliedschaften an. Jeder aktive Mitarbeiter bei Adventure-Treff.de kann eine "aktive Mitgliedschaft" erwerben. Aber auch, wer bei Adventure-Treff nur Leser oder Forennutzer ist, kann Mitglied werden. Man ist dann ein "passives Mitglied" und hat gegenüber dem Verein keine Verpflichtungen, aber dafür auch weniger Rechte. Mit der passiven Mitgliedschaft bekundet man die Sympathie mit dem Verein und stärkt ihn damit auch in seiner Gewichtung nach aussen, unterstützt damit also auch sein Lieblingsgenre. Natürlich ist die Mitgliedschaft kostenlos.

Wer wird nun neuer Chefredakteur?

Grundsätzlich ist der Verein erst einmal von der redaktionellen Arbeit des Adventure-Treff getrennt und darf in diese nicht eingreifen. Im Verein selbst gibt es also auch keinen Chefredakteur, genauso wenig schließt er einen Chefredakteursposten außerhalb des Vereins aus. Vertreten wird der Verein durch einen Vorstand. Entschieden wird grundsätzlich demokratisch in Mitgliederversammlungen oder Ausschüssen. Der Verein übernimmt dabei in Zukunft alle notwendigen Aufgaben, damit der Fortbestand der Seite sichergestellt ist: Finanzierung, Organisation, Steuer, Kontaktpflege, Community-Treff, Bürokram... Wir entscheiden derzeit sehr viel gemeinsam, auf viele Schultern verteilt und in demokratischer Abstimmung, sodass wir - zumindest für den Moment - keine Notwendigkeit für einen vom Verein separaten Chefredakteur sehen. Wenn es ganz wichtige Dinge bezüglich Adventure-Treff.de gibt, könnt ihr euch also einfach auch an den derzeitigen Vorstand wenden, der die Sachlage dann mit der Redaktion bespricht.

Wo finde ich nähere Informationen wie zum Beispiel die Satzung und die Vereinsnummer?

Diese sind auf unserer Impressumsseite zu finden. In der Satzung findet ihr nähere Details über den Vereinszweck, die Arten der Mitgliedschaften und Details zum Vereinsleben. Bei Fragen könnt ihr euch zudem auch an verein [at] adventure-treff [punkt] de wenden.

Wie werde ich nun passives Mitglied im Verein?

Alle Informationen dazu findet ihr hier im Anmeldeformular.

 

Ihr seht also: Wir stecken alles andere als unsere Köpfe in den Sand, sondern tun alles dafür, dass der Adventure-Treff auch weiterhin Eure Anlaufstelle Nummer 1 für Adventurespiele bleibt. Manchmal ändern sich die Zeiten und neue Schritte sind notwendig, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Einer dieser Schritte ist nun gemacht und wir freuen uns auf die nächsten 10 Jahre Adventure-Treff als erster Adventurespiele-Verein Deutschlands!