Futurust noch drei Tage auf Kickstarter

Futurust noch drei Tage auf Kickstarter

neon  
Kommentare (5)
Futurust noch drei Tage auf Kickstarter

Attribute News

Kategorie
SONST: Kickstarter

Das von den Amanita-Adventures inspirierte Futurust versucht derzeit bei Kickstarter über eine All-in-1-Kampagne einen Betrag von 500 britischen Pfund für die Entwicklung eines Prototypen aufzutreiben. Das vollständige Spiel wäre ein Stretchgoal, das bei 3.500 Pfund liegt. Diese Art von Kampagne erfordert eine Laufzeit von maximal sieben Tagen, wovon bereits die Hälfte verstrichen ist. Knapp 400 der 500 Euro sind bereits eingenommen. Eine weitere Besonderheit ist, dass es nur einen einzigen digitalen Pledge-Level für 5 Euro gibt. Dieser umfasst ein Live-Event, Erwähnung in den Credits, Zugriff während der Alpha- und Beta-Testphasen sowie das vollständige Spiel. Erscheinen soll es Ende 2018.

Benutzer-Kommentare

5 Kommentare

Schon registriert? oder Registrieren
(Aktualisiert: 06 April 2017)

Finanziert wurde durch den Kickstarter bisher nur die "tech demo". Wie und ob das vollständige Spiel finanziert wird, steht ja weiterhin im Raum. Ist jedenfalls mal eine originelle Stretchgoal-Reihenfolge: Bis 1.300£ zusätzliche Inhalte (Sound/Grafik), 1.700£-2.900£ Ports und ab 3.500£ dann das vollständige Spiel. In meiner Naivität hatte ich erwartet, dass das zu portierende Produkt höhere Priorität besitzt als besagte Ports.

Ich meinte den Erfolg des Spieles. Außer es reicht aus, wenn die Backer es kaufen

Wieso sollte das in die Hose gehen? Es ist doch schon finanziert.

Finde es auch sehr sehr sehr abgekupfert. Selbst der Name ist von Samorost geklaut und nur leicht abgewandelt. Datt wird in die Hose gehn...

Eine Badewanne und ein Roboter ohne Kopf waren auch im Startraum von Machinarium zu finden. Er hätte wenigstens einen eigenen Roboter kreieren können, stattdessen wird hier jede Nietenreihe des Roboters schamlos kopiert...

Also für eine derart schlechte 1:1 Kopie von Machinarium gebe ich mit Sicherheit kein Geld aus, obwohl ich handgezeichnetes mag... aber das geht mir irgendwie zu weit