Das war die Woche

Das war die Woche

Das Vieh  
Kommentare (10)
Das war die Woche

Das VR-Weltraumspiel Detached (unsere Vorschau) verlässt am 18. Mai den Early Access auf Steam und im Oculus Store. Nun gibt es einen neuen Trailer zur Hintergrundgeschichte. Die Verkaufszahlen von Her Majesty's SPIFFING haben sich nicht wie geplant entwickelt. Um den nächsten Teil der Geschichte zu finanzieren, bringen die Entwickler den Titel deshalb auf Mobilgeräte mit Android und iOS. Gleichzeitig gibt es auch hier neues Videomaterial. Die Mobilversion des Spiels soll am 4. Mai in die App Stores kommen.

Professor Laytons Nachfolgerin, seine Tochter Katrielle, löst ab dem 20. Juli auf iOS und Android Rätsel. Layton’s Mystery Journey: Katrielle and The Millionaire’s Conspiracy soll später zudem noch für den 3DS erscheinen.

Neu auf Steam ist der Titel Dr. Doyle & The Mystery Of The Cloche Hat. Das Point-and-Click-Adventure verspricht klassische Detektivarbeit im Jahr 1920. Ein Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt. Ebenfalls auf Valves Plattform findet sich das Pixeladventure Football Game, für das der Entwickler bei Greenlight um Unterstützung bittet. Milkmaid of the Milky Way wurde nicht nur im Preis auf 5,99 Euro reduziert, beim Kauf auf Steam gibt es nun auch den kompletten Soundtrack als .mp3-Album mit dazu. Den handgezeichneten Titel MechaNika gibt es nun auch auf Deutsch.

Fans und Musiksammler können sich über eine auf 1.000 Stück limitierte Vinyl-Version des Soundtracks von 2064: Read Only Memories freuen.

Und zu guter Letzt hat es der Visual-Novel-Titel The Silver Case in seiner überarbeiteten HD-Version auf die Playstation 4 geschafft.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

Benutzer-Kommentare

10 Kommentare

Schon registriert? oder Registrieren
Zeige die hilfreichsten

@neon
Da hast du Recht, ich hab in dieser Branche nie gearbeitet. Ich als "Kunde" muss aber auch keine internen Einblicke haben, um das, was mir missfällt, zu kritisieren.
Habt ihr eine Patreon-Seite oder ähnliches, wo man spenden kann?

@Despirrow

Du verstehst das Prinzip der Newsberichterstattung nicht. Newsposts auf der Hauptseite und Videos auf dem YouTube-Kanal dauern Minuten, Tests dauern Tage. Man kann die Tests nicht durch das Weglassen von Newsposts oder Videos kompensieren. Es sind einfach völlig andere Welten, was den Zeitaufwand angeht. Wenn du einmal in einer Online-Redaktion gearbeitet hättest, würdest du das verstehen.

Das Problem ist wirklich, dass die Keys häufig so spät kommen. Wenn ich den Testkey erst am Erscheinungstag kriege, dann kann ich auch erst an dem Tag mit dem Spielen anfangen und geschrieben ist dann noch lange nichts. Newsmeldungen sind dagegen Kleinigkeiten und können zwischendurch "abgearbeitet" werden. Was z.B. die Videos betrifft, wir haben hier alle unsere Schwerpunkte und jeder macht das, was er kann und was ihm Spaß macht. Dabei versuchen wir mit unserem kleinen Team alles so gut wie möglich abzudecken. Ein Spiel gezwungenermaßen zu spielen und zu testen bringt es nämlich auch nicht. Syberia 3 sollte aber zeitnah kommen.

Danke für eure Antworten! Meine Kritik war auch nicht böse gemeint, es ist ja eher ein Kompliment, wenn man die Reviews hier schätzt und eben auf DIESE eine Meinung wartet.
Dass soetwas viel Aufwand macht ist mir bewusst, es ging früher halt (gefühlt) wesentlich schneller bei euch mit den Tests. Und das ist, wie gesagt, nicht böse gemeint, aber wenn ihr als Adventure-Seite so quasi die Letzten seid, die so ein Riesending (für alteingesessene Adventurefans) wie Thimbleweed Park testet, dann stimmt halt irgendwas nicht oder das Verhältnis News <->Reviews ist völlig durcheinander geraten. Eventuell solltet ihr an weniger Fronten tätig sein, mehr testen und dafür News und YouTube-Aktivitäten reduzieren etc. Dass ihr nicht bezahlt werdet finde ich wirklich schade, denn ihr leistet gute Arbeit, ihr müsst aber bedenken, dass es den Leuten als Rezipienten egal ist. Die wandern dann einfach ab und gehen zu anderen Seiten, persönliche Befindlichkeiten sind da bedeutungslos. Ihr habt wenigstens einen Namen, Kontakte zu Entwicklern und Publishern, eine vielleicht kleine aber treue Community usw. Das wird nicht so bleiben, wenn ihr als Adventure-Seite nicht fähig seid, wenigstens die größten Titel aktuell zu testen. Sorry für soviel Text und euch sei nochmal gesagt, dass ich eure Website wirklich mag und regelmäßig hier bin.

Zu Thimbleweed Park hatten wir übrigens auch schon eine Vorschau - es ist also definitiv nicht so, dass wir es bislang ignoriert hätten.

Vor allem Syberia 3 ist ja seit nicht mal einer Woche draußen und die Review-Keys kamen sehr spät. Da kann man von einer Hobby-Redaktion keine Wunder erwarten. Wir haben derzeit einige Tests in Arbeit, die sollen aber eben auch gut werden. Und gerade bei einem Titel, der so polarisiert, muss man genau hinschauen, verschiedene Versionen testen und schauen, dass man zu einer gemeinsamen Meinung kommt.

@Despirrow:
Wir arbeiten mit Hochdruck an den Tests.
Dabei wollen wir hohe Qualität liefern. Das dauert. Gleichzeitig ist Adventure-Treff ein Freizeitprojekt, für das niemand bezahlt wird. Den Großteil des Tages sind wir mit unseren Jobs beschäftigt. Und Spiele wie Syberia 3 und Thimbleweed Park sind auch noch sehr lang. Bitte denke daran und bringe uns etwas mehr Geduld entgegen.
Gerne kannst du auch unser Team unterstützen und ebenfalls Tests schreiben. Entweder als Nutzer auf der neuen Seite oder du bewirbst dich als Redakteur.

Und dass wir trotz des kleinen Teams und der beschränkten Zeit bei News aktuell sind, viel veröffentlichen und auch kleinere Titel im Blick haben, halte ich für sehr gut!

Sagt mal, warum lasst ihr eure Testrubrik eigentlich so schleifen? Ich sehe hier täglich zig News, die eher von geringerer Bedeutung sind, aber will man Reviews von einer Seite lesen, die sich wirklich mit Adventures auskennt, dann wird man hier nicht mehr fündig. Das ist echt schade.
Es kamen zwei riesen Dinger raus (Thimbleweed Park, Syberia 3) und euch als (Test-)Redaktion scheint das überhaupt nicht zu interessieren.
Jetzt habt ihr ein cooles neues Layout, ihr seid auf YouTube aktiv (feine Sache!), aber was bringt mir das alles, wenn ich dann doch zu anderen Seiten abwandere, weil die wenigstens halbwegs akutell testen?

Sie bringen den ersten Teil, Sven, nicht den nächsten, für Mobile Devices ;-)
Um so eine weitere Quelle für Gelder für Teil 2 zu haben.

"Um den nächsten Teil der Geschichte zu finanzieren, bringen die Entwickler den Titel deshalb auf Mobilgeräte mit Andorid und iOS."
Aber hoffentlich nicht nur darauf.