"Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Benutzeravatar
basti007
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 11390
Registriert: 17.07.2002, 16:36
Wohnort: Freistaat
Kontaktdaten:

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon basti007 » 16.02.2010, 16:27

Nikioko hat geschrieben:Glaubst Du, hier gibt es kein Karnevalsbesäufnis und keinen Rosenmontagsumzug?
Also ich arbeite in Wiesbaden und bei uns wird auch ganz normal gearbeitet, selbst die Mainzer. :-) Wir haben aber auch nicht die Wahl zwischen beiden ;)
in letztgenannter Stadt ist das auch ein Tag, wo alles Ferien und geschlossen hat.
Hm, also Rosenmontag ist bundesweit kein Feiertag - wobei ich auch nicht weiß, wieviel Geschäfte in Mainz da wirklich zu haben. Für mich ist es wie für Jan ein ganz normaler Arbeitstag und ohne diese Forenposts würde ich den glaub ich nicht mal bemerken :). Kenne jetzt auch keinen Mainzer, der extra dafür nen Urlaubstag opfern würde, um den Rosenmontagszug zu sehen. Bin dafür aber vielleicht auch in der falschen Branche (die kann sich solchen Frei-Geben-Luxus auch nicht leisten). :-)
Web: Weblog

Benutzeravatar
DasJan
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 14682
Registriert: 17.02.2002, 17:34
Wohnort: London
Kontaktdaten:

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon DasJan » 16.02.2010, 16:53

Nikioko hat geschrieben:Tja, ich war auch arbeiten, aber ich arbeite ja auch in der Uni.
Ich doch auch. ;)
Nikioko hat geschrieben:Andererseits: wo sonst kann man seinen Jahresvorrat an Bonbons aufstocken? ;-)
Lagerverkauf bei Haribo?

Jan
"If you are the smartest person in the room, you are in the wrong room."

Benutzeravatar
FireOrange
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 10101
Registriert: 01.05.2005, 18:03
Wohnort: Trier, Orangerie
Kontaktdaten:

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon FireOrange » 16.02.2010, 20:07

Glaub mir, da sind so ziemlich alle Geschäfte zu, die net zum Hauptbahnhof gehören... ich habs gerade erst festgestellt.

Außerdem hab ich mal in Mainz gearbeitet. Da musste man sich sogar freinehmen am Rosenmontag. :wink: Außerhalb von Mainz zu arbeiten ist natürlich was Anderes. Ein Feiertag isses net, aber das wird bei uns getrost ignoriert.
"Dance to this music foräääveeer!" (Adventure-Ohrwurm)

Die Welt der 1st person-Adventures bleibt vorerst privat. Wer Einblick erhalten möchte, kann mir jederzeit eine PN schicken.
(Google-Account erforderlich!)

[email protected]

Benutzeravatar
thinlizzy
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 157
Registriert: 04.02.2010, 14:45

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon thinlizzy » 17.02.2010, 00:47

Also bei uns hier im Saarland, und wir sind keine "Anrheiner", haben auch viele Firmen am Rosenmontag geschlossen, bzw. es wird nur den halben Tag gearbeitet. In meiner alten Firma war ich damals auch gezwungen dafür einen halben Tag Urlaub zu opfern. Für mich sind diese Tage wie ein rotes Tuch, da ich nichts mit Menschen anfangen kann die das ganze Jahr mit einem Gesicht wie drei Tage Regenwetter herumrennen und beim Faschingsumzug auf einmal an vorderster Reihe stehen.

Für die Abstimmung zum Adventure des Jahres hoffe ich das mein persönlicher Favorit, The Lost Crown, in einer der Wertungenen recht weit oben landen wird. Wird zwar schwer, aber Platz 3 bei der Überraschung des Jahres wäre super.

Realistisch betrachtet wären wohl The whispered World, The Book of unwritten Tales und Machinarium meine Kandidaten. Bin echt mal gespannt wo sich Runaway-A Twist of a Fate und Black Mirror 2 einpendeln werden.

Benutzeravatar
Nikioko
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4512
Registriert: 18.06.2008, 21:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon Nikioko » 17.02.2010, 10:48

basti007 hat geschrieben:
Nikioko hat geschrieben:Glaubst Du, hier gibt es kein Karnevalsbesäufnis und keinen Rosenmontagsumzug?
Also ich arbeite in Wiesbaden und bei uns wird auch ganz normal gearbeitet, selbst die Mainzer. :-) Wir haben aber auch nicht die Wahl zwischen beiden ;)
in letztgenannter Stadt ist das auch ein Tag, wo alles Ferien und geschlossen hat.
Hm, also Rosenmontag ist bundesweit kein Feiertag - wobei ich auch nicht weiß, wieviel Geschäfte in Mainz da wirklich zu haben. Für mich ist es wie für Jan ein ganz normaler Arbeitstag und ohne diese Forenposts würde ich den glaub ich nicht mal bemerken :). Kenne jetzt auch keinen Mainzer, der extra dafür nen Urlaubstag opfern würde, um den Rosenmontagszug zu sehen. Bin dafür aber vielleicht auch in der falschen Branche (die kann sich solchen Frei-Geben-Luxus auch nicht leisten). :-)
Tja, hier isses anders. Da ist an Weiberfastnacht und Rosenmontag in der Stadt alles dicht. Nicht nur die Besucher, auch die Geschäfte. Die Behörden sind ebenfalls geschlossen. Arbeiten nur mit Sondergenehmigung. ;-) Die Post zieht ihren Mitarbeitern pauschal einen Urlaubstag ab (egal ob sie hingehen oder nicht), nur bei der Telekom muss man extra Urlaub nehmen. Und mein Chef hatte Urlaub, um in eine karnevalsfreie Zone zu flüchten. Aber nun ist der Spuk ja Gott sei Dank vorüber.
Rosenmontag ist auch hier kein Feiertag, aber eben auch kein ganz normaler Werktag. Kann man am besten vergleichen mit Heiligabend und Silvester. Die Geschäfte, die nicht gänzlich geschlossen sind, haben meist bis 14 Uhr geöffnet. Supermärkte wie Aldi oder Lidl sind davon nicht betroffen, wenn man von den etwas gelockerten Bekleidungsvorschriften für die Mitarbeiter mal absieht.
thinlizzy hat geschrieben:Also bei uns hier im Saarland, und wir sind keine "Anrheiner", haben auch viele Firmen am Rosenmontag geschlossen, bzw. es wird nur den halben Tag gearbeitet. In meiner alten Firma war ich damals auch gezwungen dafür einen halben Tag Urlaub zu opfern. Für mich sind diese Tage wie ein rotes Tuch, da ich nichts mit Menschen anfangen kann die das ganze Jahr mit einem Gesicht wie drei Tage Regenwetter herumrennen und beim Faschingsumzug auf einmal an vorderster Reihe stehen.
Was meinst Du wohl, wir haben hier Gastronomiebetriebe, die sich als "karnevalsfreie Zone" ausgeben. Die haben auch immer Daily Specials, also Getränke, die an bestimmten Tagen billiger sind, außer an Feiertagen. Und die wollten einem ernsthaft weismachen, Rosenmontag sei ein Feiertag, und es gäbe deshalb kein Daily Special.
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
The only saw I saw was the saw I saw with.

Benutzeravatar
Sven
Zombiepirat
Zombiepirat
Beiträge: 17959
Registriert: 09.05.2005, 23:37

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon Sven » 17.02.2010, 20:25

Meine Wahl: (kurz und knapp) :mrgreen:
Bestes Spiel: The Lost Crown (Weils eben schön grußelig war)
Beste Spielwelt: The Whispered World
Bestes Rätseldesign: Machinarium (Obwohl ich solche Rätsel ja nicht mag! Aber es war einfach genial! Und schwer)
Beste Präsentation: Machinarium
Innovativstes Adventure: Runaway - A Twist of Fate (Man wusste immer, wo man aufgehört hat, sollte man mal lange nicht mehr weitergemacht haben. Aber die HS-Anzeige von Runaway 3 war die dümmste!)
Überraschungshit: The Lost Crown (Hat mich sehr überrascht)
Größte Enttäuschung: Still Life 2 (Habs mir ehrlich gesagt nur über Youtube angeguckt! Und das hnat mir gereicht!) :roll:
Beste Neuauflage: The Secret of Monkey Island: Special Edition (Habe nur das gespielt)
Konsolen-Adventure des Jahres: Sam and Max Beyond Time and Space (Habe eh keine Konsole, aber das wäre meine Wahl)
Fanadventure des Jahres: Maniac Mansion Mania Episode 78 - Dumm geholfen (Habe eig. nur die MMM-Epsidoden gespielt, außer die Specials, wie MM Dungeons!


Bestes Spiel war für mich einfach TLC, weils eben sehr schön grußelig war. Auch von der Atmosphäre her. Obwohl natürlich ohne TLC es für mich TWW, BOUT oder Runaway 3 geworden wäre!! Und natürlich war es für mich dann auch noch die Überraschung des Jahres. Hatte es zuvor net so recht beachtet und es hat mich auch net so angesprochen.
Und ein bischen war es für MICH auch 15 Days. Viel zu heftig kritisiert.

Die Kategorie der Präsentation war sehr schwer für mich. Hätte man trennen können! Die 2D-Grafiken von Runaway 3 und TWW waren echt genial und auch die "semi realistische" von BOUT war ein Augenschmaus. Aber wie vorher gesagt hatte Machinarium die beste Musik seit langem! Und dann gabs die auch noch ohne eine SE auf CD zusätzlich dazu! http://www.adventure-treff.de/forum/pos ... t=16276#=D>
Deswegen sehr schwer für mich, aber man kann ja nur eines auswählen.

Beim Innovativsten Adventure konnte ich mir eigentlich auch net so richtig sicher sein. Aber wie obne beschrieben meine Wahl.

Größte Enttäuschung für mich SL 2! Habe mehr erwartet, weil Teil 1 und der eigentliche Vorgänger auch ziemlich gut waren! Deshalb war meine Wahl auch net das Geheimnis des Berghotels. Davon habe ich erst gar nix erwartet. :twisted: :mrgreen:
BM 2 war auch eher ne Enttäuschung und gar nicht so grußelig! Aber kein schlechtes Adventure. Gehörte 2009 doch mit zu den besten Titeln!

Beste Neuauflage: Würde es dieses Jahr sehr willkommen heissen, wenn es BF Directors Cut auch für den PC geben wird!

Konsolen-Adventure: Wie gesagt habe keine und werde mir auch keine zulegen!


Gespielt habe ich (nur):
Die Kunst des Mordens 2, Das Vermächtnis 2, Machinarium, Ghost Pirates of Vooju Island, The Book of Unwritten Tales, Black Mirror 2, The Lost Crown, 15 Days, Das Geheimnis des Berghotels, Runaway 3, The Secret of MI: SE, TOMI (nicht bei der Wahl 2009! Obwohl MI1:SE kam auch net in D raus), The Whispered World, MMM Episode 76/77/78 und Akt 3 von Episode 66.


Goblins 3 gehörte zwar mit Dott und Andromedas Erbe 2 zu meinen ersten Adventures, aber Gob 4 hört sich nicht so toll an. Werde ich warscheinlich nicht spielen.
Und CSI (irgendein Vorgänger) habe ich mal für 5 Min. oder so gespielt, aber es hat mir gar net so gefallen!
Aber auch Titel von 2009 werde ich irgendwann mal nachholen!

So und jetzt könnt ihr mich in der Luft zerreißen! :mrgreen:


Was ich noch sagen wollte: 2009 war das Jahr der Piraten: Ghost Pirates of Vooju Island, TOMI, MI 1:SE und die Piraten von Somalia. :twisted: :mrgreen: 8)
Der Erste und Einzige hier im Forum, der die englische Version von Tungi hat.
Der Zweite, der eine von Poki handsignierte englische Version von Edna & Harvey the Breakout hat. Mit gezeichnetem Harvey auf der Rückseite!

Benutzeravatar
thinlizzy
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 157
Registriert: 04.02.2010, 14:45

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon thinlizzy » 17.02.2010, 20:38

Nikioko hat geschrieben: Was meinst Du wohl, wir haben hier Gastronomiebetriebe, die sich als "karnevalsfreie Zone" ausgeben.
Wer darf da rein? Kann mir so gar nicht vorstellen wie so etwas funktioniert. "Du siehst aus wie'n Jecke du kummst hier net rein" :mrgreen:

Sven hat geschrieben:
Bestes Spiel war für mich einfach TLC, weils eben sehr schön grußelig war. Auch von der Atmosphäre her. Obwohl natürlich ohne TLC es für mich TWW, BOUT oder Runaway 3 geworden wäre!! Und natürlich war es für mich dann auch noch die Überraschung des Jahres.
Du hast einen Fan =D>

Benutzeravatar
MarTenG
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4856
Registriert: 20.07.2004, 11:59
Wohnort: im holden Land

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon MarTenG » 17.02.2010, 20:41

Sven hat geschrieben:Konsolen-Adventure des Jahres: Sam and Max Beyond Time and Space (Habe eh keine Konsole, aber das wäre meine Wahl)
[...]
Konsolen-Adventure: Wie gesagt habe keine und werde mir auch keine zulegen!
Woher willst Du wissen das Sam and Max Deine wahl gewesen wäre, vielleicht hätte dich ja eines der anderen Spiele so überrascht wie es The Lost Crown tat? Ich habe mich bei den Neuauflagen und den Konsolentiteln enthalten, da ich keines davon gespielt habe.
Kannst Du die Sterne sehen, brennt der Himmel nur für Dich.
„Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt."
Hermann Hesse, Demian
„Schritte, die man getan hat, und Tode, die man gestorben ist, soll man nicht bereuen."
Hermann Hesse, Heimat

Benutzeravatar
Onkel Donald
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3044
Registriert: 08.06.2009, 20:08
Wohnort: Entenhausen
Kontaktdaten:

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon Onkel Donald » 17.02.2010, 20:42

Als echter Sven weiß man sowas... 8)
Eine Ente wie du und ich

Benutzeravatar
axelkothe
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 8681
Registriert: 04.06.2004, 15:22
Kontaktdaten:

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon axelkothe » 17.02.2010, 23:17

MarTenG hat geschrieben:
Sven hat geschrieben:Konsolen-Adventure des Jahres: Sam and Max Beyond Time and Space (Habe eh keine Konsole, aber das wäre meine Wahl)
[...]
Konsolen-Adventure: Wie gesagt habe keine und werde mir auch keine zulegen!
Woher willst Du wissen das Sam and Max Deine wahl gewesen wäre, vielleicht hätte dich ja eines der anderen Spiele so überrascht wie es The Lost Crown tat? Ich habe mich bei den Neuauflagen und den Konsolentiteln enthalten, da ich keines davon gespielt habe.

Eben, dafür gibt die Möglichkeit sich zu enthalten.
NEU:Mein eigener YouTube-Kanal: dervideospieler
Now playing: The Wardrobe, Sandra & Woo, Pinstripe (bald), Die Säulen der Erde (bald)
http://www.dervideospieler.de

Benutzeravatar
axelkothe
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 8681
Registriert: 04.06.2004, 15:22
Kontaktdaten:

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon axelkothe » 23.02.2010, 14:54

(erweiterte Version des Newskommentars, also nicht wundern wenns jemandem bekannt vorkommen sollte ;))

Sooo, endlich auch abgestimmt. Meine Wahl fiel auf TBOUT, einfach weil es mich von anfang bis Ende fasziniert hat, es toll aussieht und vom Rätseldesign auch ganz vorne mitspielt. Und weil es King Art einfach verdient hat, weil sie beim Entwicklerpreis schändlich übergangen wurden...

TWW wäre meine Alternative gewesen. Das hat mir ebenfalls unglaublich gut gefallen. Eigentlich sehe ich beide Titel als absolut gleichwertig an. Aber Daedalic hat ja schon ein paar Preise abgeräumt, deswegen: Sorry Jungs ;) Dafür habe ich es in den Nebenkategorien Spielewelt & Präsentation gewählt (auch hier wäre TBOUT jeweils ein starker Konkurrent gewesen)

Runaway 3 und Black Mirror 2 sind in meinen Augen ebenfalls sehr, sehr gut, im Vergleich zu den beiden vorgenannten Titeln aber keine Chance. Gleiches gilt für Ceville, welches ich als Überraschungshit des Jahres gewählt habe. Und natürlich Machinarium (gewählt bei Innovation/Rätseldesign).

The Lost Crown spiele ich im Moment noch, es ist wirklich extrem faszinierend und atmosphärisch, aber in vielerlei Hinsicht zu sperrig, langsam und schlecht synchronisiert (und ich spiele das englische Original!) dass es bei mir eine Chance auf den Titel hätte.

Remake habe ich Monkey Island SE gewählt (warum steht da nicht die PC/Xbox360-Version zur Auswahl, ist die etwa nie auf dt erschienen?)
Enttäuschung war The Westerner 2. Ich mochte den ersten Teil recht gern.

Und bei den Indies habe ich mich schließlich enthalten. Habe kein einziges davon gespielt, bin ja noch nicht mal mit den kommerziellen Games ganz hinterher gekommen...
NEU:Mein eigener YouTube-Kanal: dervideospieler
Now playing: The Wardrobe, Sandra & Woo, Pinstripe (bald), Die Säulen der Erde (bald)
http://www.dervideospieler.de

Benutzeravatar
Juuunior
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 529
Registriert: 13.06.2008, 09:30
Wohnort: Meißen

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon Juuunior » 23.02.2010, 15:23

Ich habe auch Ceville als Überraschungshit gewählt. Hatte null Erwartungen an das Spiel, wurde aber eines viel viel viel Besseren belehrt :)

Benutzeravatar
Nikioko
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4512
Registriert: 18.06.2008, 21:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon Nikioko » 24.02.2010, 15:54

thinlizzy hat geschrieben:
Nikioko hat geschrieben: Was meinst Du wohl, wir haben hier Gastronomiebetriebe, die sich als "karnevalsfreie Zone" ausgeben.
Wer darf da rein? Kann mir so gar nicht vorstellen wie so etwas funktioniert. "Du siehst aus wie'n Jecke du kummst hier net rein" :mrgreen:
Gibt eine Leibesvisitation. Werden dabei Pappnasen und Kamelle gefunden, geht's gleich wieder nach Hause. ;-)
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
The only saw I saw was the saw I saw with.

Benutzeravatar
unwichtig
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1528
Registriert: 11.06.2004, 14:47
Wohnort: austria
Kontaktdaten:

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon unwichtig » 27.02.2010, 15:19

bin mal gespannt wie lange die auswertung diesmal wieder dauert :P

Benutzeravatar
Lebostein
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1325
Registriert: 24.03.2003, 22:54
Wohnort: Elbflorenz
Kontaktdaten:

Re: "Wir machen uns Sorgen um das Adventure des Jahres"

Beitragvon Lebostein » 04.03.2016, 14:35

Gab es eigentlich schon die Auswertung für 2015?


Zurück zu „Adventure-Treff.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste