Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Star-Theory-27
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2016, 23:42
Wohnort: Königsbrunn

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon Star-Theory-27 » 08.02.2016, 23:56

Guten Abend an alle, :)

ich habe das Game Life is Strange vor 2 Wochen durch gespielt und muss sagen, es bleibt sehr im Gedächtnis hängen und beschäftigt auch einen. Deshalb habe ich eine Frage (habe bei der Suche nichts brauchbares gefunden), kennen ein Paar Gamer ähnliche Spiele wie Life is Strange? System ist egal, bis auf die neue Generation also PS4 und Xbox One habe ich alles Zuhause. :) Spiele wie The Walking Dead beide Staffeln, Wolf Among Us, Beyond Two Souls, Heavy Rain, Fahrenheit und The Longest Journey habe ich schon gespielt. Wäre echt nett von Euch wenn so ähnliche noch zu erkunden sind. :)

Wünsche Euch eine ruhige Nacht...

Grüße Alex

Benutzeravatar
Zero
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 574
Registriert: 07.08.2005, 17:31

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon Zero » 09.02.2016, 12:19

Oxenfree ist vor kurzem erschienen und könnte was für dich sein.
Sonst Dreamfall und Dreamfall Chapters (die Nachfolger von The Longest Journey)
Tales from the Borderlands
vielleicht auch Gone Home
und Until Dawn

Star-Theory-27
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2016, 23:42
Wohnort: Königsbrunn

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon Star-Theory-27 » 09.02.2016, 22:20

Guten Abend Zero,

vielen Dank für die Spielvorschläge. :) Ich werde mir diese sofort anschauen. Until Dawn würde mir sicherlich gefallen, leider aber wie erwähnt keine One bzw. exklusiv PS4 Zuhause. Ist aber für die Zukunft notiert. Dreamfall Chapters ist auch schon notiert, nur warte ich auf alle 5 Bücher. Ich mag das nicht wenn ich "halb-fertige-Spiele" vor mir habe. ;) Aber taugt mir GARANTIERT. Ist das Tales from Borderlands echt etwas für mich?! Dachte immer das ist naja eher mäßig. Werde ich aber nachher auch genauer unter die Lupe nehmen. Gone Home sowie Oxenfree sagt mir erstmal nichts, deshalb Danke schon mal.

Dir noch einen schönen Abend...

Grüße
Alex

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 28943
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon neon » 09.02.2016, 22:27

Tales from the Borderlands ist meiner Meinung nach großartig. Es ist halt nicht so bierernst wie z.B. The Walking Dead. Es spielt in einem Cyberspace-Universum, das schon recht eigen ist. Es bringt aber einen tollen Humor mit und hat gut ausgearbeitete Charaktere. Wenn dir The Wolf Among Us gefallen hat, wirst du mit Tales from the Borderlands Spaß haben.
"WIDELY KNOWN ACCORDING TO THE GENERAL THAT FAILURE TO MAKE BIG CASH LEADING CAUSE OF SHORT LIFESPAN FOR SCIENTISTS IN CAPITALISTIC COUNTRIES. THIS IS WHY MOTHERLAND ONLY SAFE PLACE FOR TOP MINDS."
- (K.O.M.R.A.D.) [99.3 % CONFIDENCE; SOURCE: SECURITY LOGS JAN. 1985]

Benutzeravatar
Zero
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 574
Registriert: 07.08.2005, 17:31

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon Zero » 09.02.2016, 23:16

Ach sorry, hab mich verlesen und gedacht du hättest eine PS4.
Tales from the Borderlands hat mir zumindest besser gefallen als TWD und Wolf Among Us. Kannst dir am besten einen Trailer anschauen um zu sehen ob der Humor etwas für dich ist. War da aber auch etwas skeptisch (auch weil ich die anderen Borderlands Teile nicht kenne)

Das fünfte Buch von DC kommt hoffentlich bald [-o<

Star-Theory-27
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2016, 23:42
Wohnort: Königsbrunn

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon Star-Theory-27 » 09.02.2016, 23:29

Danke Euch zweien. :)

Ok, dann werde ich mit Tales from Borderlands mal ganz genau anschauen. Dachte nämlich ähnlich wie du Zero. Denn die "normalen" Borderlands taugen mir nicht so. Ein Kumpel meinte zwar sind gute und humorvolle Spiele, aber mit den Shooter,- Adventure in diesem Setting hat mich einfach nicht gerissen. Aber ja, Wolf Among Us hat mir gefallen, dann wird Tales from the Borderlands genauer angeschaut. Echt Zero?! Dir hat Tales from Borderlands besser als TWD gefallen? Wow, OK dass ist dann wirklich eine Hausnummer. :D Fand die erste Staffel TWD herausragend. Ähnlich wie LiS, bleibt es zumindest in meinem Kopf lange hängen.

Ja hoffe ich auch das bald das fünfte Buch erscheint, müsste vom Rhythmus her denke ich mal März kommen. (Wobei war ein komischer Rhythmus in den vergangenen Releases der Bücher).

Benutzeravatar
Zero
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 574
Registriert: 07.08.2005, 17:31

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon Zero » 09.02.2016, 23:46

Wobei die Spiele natürlich schwer zu vergleichen sind. TftB ist schon Comedy. Für die 8€ bei Steam kann man es jedenfalls ausprobieren ;)

Ich will da jetzt aber keine falschen Erwartungen wecken :D

Star-Theory-27
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2016, 23:42
Wohnort: Königsbrunn

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon Star-Theory-27 » 10.02.2016, 00:00

Nein, nein. Keine Sorge Zero. ;) Ich danke ja für die Anregungen.

Ich lese gerade paar Rezensionen und Tests zu TftB und entscheide dann natürlich selbst. Comedy mag ich schon auch, so ist es nicht. Aber ich bevorzuge eher ernste, dramatische, Thriller Geschichten. Aber mal schauen. :D

Gute Nacht und einen ruhigen Mittwoch. :)

Benutzeravatar
Keith
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 93
Registriert: 11.05.2004, 21:17

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon Keith » 10.02.2016, 00:42

Reto75 hat geschrieben:Übrigens war ich mit der 5. Episode auch nicht ganz glücklich; fühlte mich etwas durchgehetzt. Eindeutige Highlights der Staffel waren für mich die 3. und 4. Episode. Hoffentlich gibt's einen Nachfolger..
Kann ich so unterschreiben. Ich war mit Episode 5 nicht nur "nicht ganz glücklich" ich fand die Episode Müll ehrlich gesagt. Einfach zu viel
Zeitreisen
total wirr.

Was ich auch mal wieder nicht verstanden habe
warum waren Max und Chloe am Ende des Spiels auf einmal am Strand. Die wollten sich doch im Zimmer von Cloe verstecken ? :?:
Mein Fazit: Episode 1 und 2 etwas langatmig, aber gut. Episode 3 und 4 dramaturgisch hervorragend, ausgezeichnet. Episode 5, hmpff [-X, hat für mich das ganze Spiel runter gerissen.
http://ogdb.eu/collection.php?collectionid=7991 <--- Anklicken, dann seht ihr meine letzten Spielekäufe

Brannon
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 342
Registriert: 10.12.2009, 15:26

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon Brannon » 10.02.2016, 11:31

@
Was ich auch mal wieder nicht verstanden habe
Chloe löst das auf: In Anbetracht des Wirbelsturms hat Max vorgeschlagen sich zum Leuchtturm zu bewegen, weil man da sicher ist. Immerhin sagte ihre Vision in Episode 1 ja, das sie dort mit Chloe zum Zeitpunkt des Sturms sein wird.

Die Entscheidung hat wieder mit den Zeitreisen zu tun. Sorry, jetzt wird es etwas komplizierter.

- Max (Spieler) geht zurück ins Bild von Warren im Diner -> Warnung an Chloe das Haus in den nächsten Tagen nicht zu verlassen und Max davon zu überzeugen

- Max (Spieler) verlässt das Bild und die Max aus der Zeitlinie kann sich an nichts erinnern, was Max (Spieler) gemacht hat.

- Chloe überzeugt Max (Zeitlinie) im Haus zu bleiben. Der Wirbelsturm kommt und Max und Chloe entscheiden zu flüchten, da Maxs Vision in Episode 1 sie mit Chloe am Leuchtturm zeigt. Logische Konsequenz, da Max in der Zeitlinie ja selbst noch nicht sagen kann, wie stark der Wirbelsturm wird und die Stärke für sie doch ein Schock gewesen sein dürfte. (Max (Spieler) lernt ja überhaupt erst das der Sturm kommt nachdem sie gefangen war und entkommen ist, zur Zeit von Warrens Foto hatte sie den Sturm ja komplett ignoriert. Man beachte ihren Schock in der Galerie bei Chloes Anruf)

- Auf dem Weg am Strand wird der Zeitpunkt erreicht, an dem Max in das Bild im Diner gereist ist und Max (Spieler) ersetzt Max (Zeitlinie) und alle Erinnerungen an die Taten aus dem Spiel kommen zurück.

Benutzeravatar
Keith
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 93
Registriert: 11.05.2004, 21:17

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon Keith » 10.02.2016, 12:17

@Brannon

Danke für die Erklärung. :) Aber etwas verwirrend ist das wirklich. #-o
http://ogdb.eu/collection.php?collectionid=7991 <--- Anklicken, dann seht ihr meine letzten Spielekäufe

Brannon
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 342
Registriert: 10.12.2009, 15:26

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon Brannon » 10.02.2016, 13:16

Ich fand die Zeitreisen ja persönlich spannend. Man muss halt die grundlegenden Regeln betrachten. Ich habe für dich mal versucht die Zeitsprünge in Episode 5 aufzuschlüsseln. Eventuell macht Episode 5 ja dann mehr Sinn für dich, wobei es trotzdem nicht übersichtlich geworden ist.

Spoiler Episode 5
Regeln:

- Die Bildreise erlaubt den Sprung in einen abgeriegelten Raum, in dem alles verändert werden kann.
- Du übernimmst den Körper von deinem "ich" zu der Zeit, welches sich nicht an deine Taten erinnert.
- Nach der Bildreise springt man an den Ausgangszeitpunkt der Reise zurück, aber an den Ort, an dem dein "ich" sich zu diesem Zeitpunkt aufhält.


Episode 5:
Zeitebene 1a: (Gefangen im Raum Zeit XX.XX Uhr) Max wacht im Raum auf und springt zum Foto, wo sie relativ wach war
Bild 1: (Gefangen beim Fotoshooting Zeit yy.yy) Sie fragt nach ihrem Tagebuch. Das Selfie ist gut für eine Bildreise
Bild 2: (Klassenraum): Max warnt David. Danach Rückabwicklung der Bilder:

Zurück zu Bild 1
(Zeit YY.YY) Anstelle gefangen zu sein befand sich Max zum Zeitpunkt des Fotos im Flugzeug. Die Max dieser Zeitlinie erinnert sich nicht an die Erlebnisse mit Chloe, sondern hat eine normale Woche verbracht. Sie warnt deshalb auch Chloe nicht vor dem Sturm. Nach Ablauf der Fotozeit geht es zurück in die Zeitebene 1

Zeitebene 1b (xx.xx Uhr)
Max ist nicht am Stuhl gefesselt, sondern zum Zeitpunkt des Sprungs in der Galerie. Max erinnert sich wieder an alles und Chloe berichtet über den Sturm. -> Sprung in Bild 3

Bild 3: Max zerstört das Selfie, das Spiel verläuft ganz normal und Max erwacht wieder in Zeitebene 1 (+10 Minuten, da sie ja Zeit in der Galerie verbracht hat)

Zeitebene 1c (xx.xx Uhr +10min)

Nach der Aktion in Bild 1 wurde Jefferson sauer und hat dein Tagebuch verbrannt. Da das Spiel normal verlaufen ist und Max nicht bewusst war, das du in der Vergangenheit etwas geändert hast, ist sie wieder gefangen. Da etwas Zeit in Zeitlinie 1b vergeht, ist er zurück und will dir eine neue Dosis verpassen.

Spiel verläuft normal weiter:


Sprung 2 (zz.zz Uhr)
(Standort Diner)
Max kommt im Diner an. Durch alles Erlebte gestärkt, bereit alles zu ändern. Sprung in Warrens Bild

Warrens Bild
(Ein Tag zuvor, vor der Party)
Sie warnt Chloe, da sie sich aber nicht erinnern wird, bittet sie Chloe nichts zu machen bis zum Zeitpunkt zz.zz Uhr. Da sie sich nicht erinnern wird, soll Chloe sie überzeugen. Nach Warnung Rückkehr zz.zz.

Zeitpunkt Sprung 2 (zz.zz Uhr)
(Standort Strand)
Max erkannte das der Sturm echt ist und verängstigt haben Chloe und Max entschieden am Strand sicher zu sein) Max kommt zurück und sieht die Zerstörung. Durch das Zeitreisechaos geschwächt fällt sie in einen Albtraum, wo ihr Unterbewusstsein sie auf die finale Entscheidung vorbereitet.

Benutzeravatar
aeyol
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 758
Registriert: 28.11.2006, 23:43
Kontaktdaten:

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon aeyol » 13.02.2016, 15:16

Hach, jetzt habe ich das auch endlich gespielt. Alle 5 Episoden hintereinander weg. Zum Glück habe ich mich vorher nicht weiter über das Spiel informiert, sodass ich erst beim Spielen erfahren habe, dass es um Zeitreisen geht. Sehr cool. Vom Prinzip her erinnert es extrem an den Film "Butterfly Effect", was ich aber gut finde, da ich den Film und die Idee dahinter mag.

Von solchen Spielen darf es gern mehr geben!

Das einzige was ich nicht so toll fand, waren die mangelnden Interaktionsmöglichkeiten/das häufige passiv zugucken, was mich auch schon bei Dreamfall Chapters gestört hat. Aber irgendwie fand ich die bei Life is Strange weniger nervig, warum auch immer.

Die 5. Episode hat mir ganz gut gefallen, bis auf
Die Sequenz, in der man vor den Taschenlampenträgern und Scheinwerfern flüchten musste. Mag sowas einfach nicht. Aber die Atmosphäre war auch da gut.



Ein vergleichbares Spiel fällt mir nicht ein, bis auf die bereits Genannten - nur zum Thema Zeitreise natürlich der Klassiker Day of the Tentacle und BRAID (kein Adventure).

Benutzeravatar
Das Vieh
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4356
Registriert: 03.07.2011, 23:44
Wohnort: Releeshan
Kontaktdaten:

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon Das Vieh » 14.02.2016, 15:34

Ich habe die Möglichkeit, mit den Entwicklern von Life is Strange ein E-Mail-Interview zu führen. Habt ihr Fragen, die ihr dabei gestellt haben wollt?

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 28943
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Life is Strange - Adventure von SquareEnix?

Beitragvon neon » 14.02.2016, 22:56

Hauptsächlich, was als nächstes kommt.
"WIDELY KNOWN ACCORDING TO THE GENERAL THAT FAILURE TO MAKE BIG CASH LEADING CAUSE OF SHORT LIFESPAN FOR SCIENTISTS IN CAPITALISTIC COUNTRIES. THIS IS WHY MOTHERLAND ONLY SAFE PLACE FOR TOP MINDS."
- (K.O.M.R.A.D.) [99.3 % CONFIDENCE; SOURCE: SECURITY LOGS JAN. 1985]


Zurück zu „Adventure-Treff.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste