Doomsday - Deponia 4

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Benutzeravatar
realchris
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 7544
Registriert: 29.08.2007, 19:13

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon realchris » 23.03.2016, 14:08

Vielleicht sollte Daedalic seine Stärken als ein Dienstleister anbieten. Also die Grafik für andere machen, sich jedoch aus der Handlung raushalten :-).
Meine Top 5 von Spielen, Stand für Januar 2018: 1.) Little Nightmares • 2.) Thimbleweed Park • 3.) The Last Of Us • 4.) Resident Evil 7 • 5.) Outlast 2

Benutzeravatar
Sven
Zombiepirat
Zombiepirat
Beiträge: 16148
Registriert: 09.05.2005, 23:37

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon Sven » 23.03.2016, 15:27

Aber nett, dass du wenigstens ein LP anguckst, FireOrange.
Der Erste und Einzige hier im Forum, der die englische Version von Tungi hat.
Der Zweite, der eine von Poki handsignierte englische Version von Edna & Harvey the Breakout hat. Mit gezeichnetem Harvey auf der Rückseite!

Benutzeravatar
Abel
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2026
Registriert: 29.05.2008, 00:42

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon Abel » 23.03.2016, 18:28

FireOrange hat geschrieben:Der Humor ist in meinen Augen eigentlich nur noch abgestumpft. Ich verfolge ja aktuell das Let's Play von axelkothe - bislang über 10 Folgen -, aber gelacht habe ich kein einziges Mal. Allerdings wurde das wohl von Spiel zu Spiel weniger... und ich habe schon beim ersten Teil eher wenig lachen müssen.
Ich bin mir nicht so sicher, ob ich Deponia in einem LP wirklich unterhaltsam finden würde...

Benutzeravatar
FireOrange
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 9520
Registriert: 01.05.2005, 18:03
Wohnort: Welt der 1st person-Adventures
Kontaktdaten:

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon FireOrange » 23.03.2016, 18:55

Ich finde es so und so nicht unterhaltsam - insofern... :-"
Sven hat geschrieben:Aber nett, dass du wenigstens ein LP anguckst, FireOrange.
Eine kleine Portion Deponia pro Tag bringt mich nicht um. Den halben Tag würde ich mir das nicht antun. Ich wollte nur mal wissen, was sie aus diesem mysterioesen vierten Teil gemacht haben.
Die Welt der 1st person-Adventures ist auf ungewisse Zeit nicht öffentlich zu erreichen.

FireOrange@Twitter

Benutzeravatar
Uncoolman
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2073
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon Uncoolman » 23.03.2016, 19:19

Dass ich bei Deponia 2 hängengeblieben bin und gar nicht weiterspielen möchte, liegt bei mir daran, dass ich nicht mit Rufus mitfiebere. Da er mir nicht sympathisch ist, ist es mir eigentlich egal, ob er Deponia oder sich selbst retten kann oder nicht. Ich gönne ihm das Gewinnen nicht mal. Das bedeutet natürlich das Aus für jegliches Weiterspielen. Der Humor steigt und fällt eben mit dem Protagonisten; das war bei Etna noch total anders - obwohl sie ja auch keine "vorbildliche" Figur ist. Deshalb würde ich mir Deponia IV wohl nicht kaufen, wenn Rufis dort genauso ist wie in den Teilen davor.

Benutzeravatar
Sven
Zombiepirat
Zombiepirat
Beiträge: 16148
Registriert: 09.05.2005, 23:37

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon Sven » 23.03.2016, 19:35

Ich will halt auch immer eine Reihe zu Ende sehen/spielen.
Der Erste und Einzige hier im Forum, der die englische Version von Tungi hat.
Der Zweite, der eine von Poki handsignierte englische Version von Edna & Harvey the Breakout hat. Mit gezeichnetem Harvey auf der Rückseite!

Benutzeravatar
Wildchild
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 343
Registriert: 10.09.2007, 07:00

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon Wildchild » 23.03.2016, 19:44

Ich finde gerade den Charakter von Rufus super! Das macht für mich den halben Spass von Deponia aus :)

Ich bin seit 1 Woche auch durch mit dem 4. Teil und gebe hier mal als absoluter Fan der ersten 3 Teile eine kleine Meinung für immer noch Unentschlossene ab.

Also 1. habe ich einen "großen" Schauplatz vermisst, wie es ihn mehrfach in Deponia 1, 2 und 3 gab.

Hier wechselt man die Schauplätze doch ein wenig schnell für mein Gespür.

Die Locations sind toll, allerdings fehlten mir massive Interaktionsmöglichkeiten. Dieses Gefühl hatte ich nie in den ersten 3 Teilen.

Klar, wenn man z.B. im schwimmenden Schwarzmarkt schon viel gemacht hatte, dann gingen auch hier die Möglichkeiten zurück, aber im 4. Teil war es teilweise ja viel, wenn man mal 3-4 Dinge zum anklicken hatte pro Location. Wenn überhaupt.

Auch Gespräche waren eher Mangelware. Schnell durchklickbar - dieses Gefühl hatte ich in den Vorgängern auch nicht.

Mein erster Eindruck war eher ...neutral. Ich fand die Geschichte wahnsinnig seltsam konstruiert und irgendwie hat es nicht viel gezündet. Ich wollte Kuvaq erforschen und kam mir sehr eingeengt vor. Wie gesagt auch durch die kurz gehaltenen Gespräche und die wenigen Möglichkeiten zu Rätseln.

Das Spiel nimmt allerdings später gut an Fahrt auf! Die genannten Probleme blieben zwar bestehen, aber die Story wird wirr und abstrus - so wie man sich ein Zeitreiseabenteuer von Poki vorstellt. Rufus verbockt so ziemlich alles, was man verbocken kann!

Auch hier hätte man aber noch so viel mehr rausholen können! So viele Dinge blieben unklar oder hätten Potential für so viel mehr gehabt!

Eigentlich muss ich hier nicht mal Beispiele nennen, denn es trifft zu 90% auf das gesamte Spiel zu.

Ja, es war recht lang, aber ich fühlte es teilweise doch eher gestreckt. Und manche Zeitreise-Zeitdruck-Rätsel waren irgendwann nur noch nervig, da die man die Erklärungen von Rufus nicht mal anhören konnte, ohne dass die Zeit abläuft und man die letzten Minuten wiederholen muss - mehrfach!

Hier wurde einfach nicht gut genug getestet in meinen Augen. Ebenso wie bei 2-3 Rätseln, wo die Begrifflichkeiten sehr dürftig waren!
Erdnussbutter z.B. -> da gab es keinerlei Hinweis, wieso er die Nüsse jetzt nicht einfach zermatschen will!
Liest sich jetzt eher negativ, aber das Spiel hat mir dennoch gut gefallen! Es war "etwas anderes".
Aber hat mir auch klar gemacht, dass Deponia ohne den Organon, ohne Bozo und den Doc und ohne wirkliche Goal nicht Deponia für mich ist.

Aber mit den Enden ist es eben wie mit den Haien - man sollte sie nicht herausfordern :)

Das Spiel ist trotzdem toll und eine absolute Empfehlung - nur hält es in meinen Augen eben nicht gegen die grandiose Trilogie stand :)
IAMENEMY - Melodic Death Metal

https://www.facebook.com/iamenemyOFFICIAL

Ich freue mich über jeden Supporter :)

Benutzeravatar
westernstar
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4460
Registriert: 04.10.2008, 16:54

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon westernstar » 25.03.2016, 18:46

Wurde schon erwähnt, dass es mittlerweile eine DRM-freie Version bei Humble zu geben scheint? https://www.humblebundle.com/store/p/de ... storefront
Wer einen Tag lang glücklich sein will, der betrinke sich.
Wer einen Monat lang glücklich sein will, der schlachte ein Schwein und esse es auf.
Wer ein Jahr glücklich sein will, der heirate.
Wer ein Leben lang glücklich sein will, der werde Gärtner.

Chinesisches Sprichwort

Benutzeravatar
RedM
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 268
Registriert: 30.12.2014, 15:22

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon RedM » 25.03.2016, 19:07

westernstar hat geschrieben:Wurde schon erwähnt, dass es mittlerweile eine DRM-freie Version bei Humble zu geben scheint? https://www.humblebundle.com/store/p/de ... storefront
Und ab 7. April gibt es Doomsday dann auch bei GOG.

Benutzeravatar
uwero
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1164
Registriert: 21.09.2014, 21:08

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon uwero » 25.03.2016, 19:51

Und ab 8. April gibt es Doomsday DRM-frei als Box :D

Benutzeravatar
Snowblizzard
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 434
Registriert: 12.12.2002, 19:08

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon Snowblizzard » 28.03.2016, 13:44

Ich bin nicht wirklich ein Deponia Fan (Teil 1-3 fand ich als Adventure gut, aber der Humor spricht mich halt nicht an) und dennoch habe ich Teil 4 auch noch gespielt (man muss ja wissen wie es weitergeht). Als Adventure fand ich Deponia 4 wirklich gut, die Rätsel sind im Großen und Ganzen gut, man macht es dem Spieler nicht zu einfach (hach schön, wenn man dann auch mal hartnäckig bleiben muss und mehrmals auf Objekte klicken muss). Zum Schluß hin, waren es mir dann zu viele Zeitreisenrätsel und Zeitdruck, das schwächt leider den guten Eindruck etwas ab. Auch "button mashing" per Maus finde ich in Adventures nicht so gut. Hier geht es, das schafft man ganz gut. Bei Bulb Boy gab es das am Anfang auch noch (wurde zum Glück per Patch entfernt) und da war es echt üble Arbeit, die total überflüssig war. Mein Highlight war eindeutig die Szene in der auf das A-Team angespielt wurde. Da konnte ich dann auch mal laut lachen. :)

Benutzeravatar
Rasenmäher78
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2098
Registriert: 14.01.2013, 08:55

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon Rasenmäher78 » 10.04.2016, 06:33

Bei mir kann's auch endlich losgehen :D :

Bild
Dateianhänge
dd.jpg
(170.49 KiB) Noch nie heruntergeladen
Ich mag meine Familie kochen und meine Katze.
Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen.

Benutzeravatar
El Coco Loco
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 538
Registriert: 09.01.2011, 11:43

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon El Coco Loco » 10.04.2016, 09:13

ja ich werds mir wohl auch bald kaufen :)

Teil 1 und 3 sind mich für absolute Highlights des Genres!

Benutzeravatar
Sven
Zombiepirat
Zombiepirat
Beiträge: 16148
Registriert: 09.05.2005, 23:37

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon Sven » 10.04.2016, 16:36

@Rasenmäher78
Oh, auch das schöne große Poster. Ich habe noch ein Mauspad. Da es das ab 2 Artikel dazu gab. :)
Der Erste und Einzige hier im Forum, der die englische Version von Tungi hat.
Der Zweite, der eine von Poki handsignierte englische Version von Edna & Harvey the Breakout hat. Mit gezeichnetem Harvey auf der Rückseite!

Benutzeravatar
Rasenmäher78
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2098
Registriert: 14.01.2013, 08:55

Re: Doomsday - Deponia 4

Beitragvon Rasenmäher78 » 11.05.2016, 20:34

Hab Doomsday letzte Woche beendet und bin etwas zwiegespalten. Die ersten Kapitel haben mich eher enttäuscht, dass z. B. Abschnitte teilweise widerholt und Inventargegenstände immer wieder neu besorgt werden mussten war mühsam. Ab der Kirmes hatte ich dann richtig Spaß.
Rufus empfinde ich noch einen Tick böser als bisher - und finde das klasse :twisted: . Einer der absolut besten Charaktere der Adventure-Geschichte ohne dessen fieses Wesen die Deponia -Reihe nicht funktionieren würde :D (im RL würde ich ihn wohl hassen).
Die Minispiele sind wieder überspringbar, das rechne ich Daedalic hoch an. Solche Rätsel wie am Ende von Doomsday sind dann bei mir relativ schnell weggeklickt :wink: . Auf die Zeitdruck-Rätsel hätte ich dagegen gern verzichtet.
Gegen Ende wird es meiner Meinung nach mit den Zeitreisen übertrieben und ich hab die Geschichte ehrlich gesagt irgendwann nicht mehr verstanden. Das liegt aber vielleicht auch an mir, die Erfahrung habe ich auch mit anderen Zeitreise-Adventures gemacht. Irgendwie kann ich mich mit dieser Art Adventures nicht anfreunden (ausgenommen DOTT). Erfreulich fand ich dann wieder das Ende.
Letztlich ist Doomsday ein richtig gutes und witziges Spiel, für mich aber nicht so erstklassig wie die ersten drei Teile.
Heaven's Hope bleibt mein Favorit 2016.
Ich mag meine Familie kochen und meine Katze.
Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen.


Zurück zu „Adventure-Treff.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste