29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Benutzeravatar
z10
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3184
Registriert: 26.12.2009, 12:10

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon z10 » 20.02.2018, 19:22

Jupp Möwe, ich bin schon durch. Ist es grob so verlaufen, wie du vermutet hast, oder warst du überrascht?
ダメダメよ

Discord-Chat (falls wer plaudern will :))

Benutzeravatar
Möwe
Rabenseele
Rabenseele
Beiträge: 13302
Registriert: 12.02.2006, 17:04

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon Möwe » 20.02.2018, 20:54

Ich war ziemlich überrascht.
Aber ich möchte nicht so sehr ins Detail gehen, bevor nicht einige andere auch fertig sind.
Bin schon beim zweiten Durchspielen.
Das Spiel hat schon Suchtpotential.
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it."
"Imagination, rather than mere intelligence, is the truly human quality."
Terry Pratchett

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6593
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon Joey » 20.02.2018, 23:34

Bin gestern leider nicht mehr fertig geworden. Muß noch etwas nach Briefen suchen. :wink:
Und heute ist Dienstag. Dienstag ist Nicht-Zock-Tag. :oops:
Ich hoffe, daß ich morgen dann aufholen kann.
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Sternchen
Abenteuer-Legende
Abenteuer-Legende
Beiträge: 9329
Registriert: 05.02.2004, 23:18
Wohnort: Österreich

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon Sternchen » 21.02.2018, 00:12

Wollte heute mit dem Spiel fertig werden besser gesagt gester schon und dürfte in einen ziemlich üblen Bug geraten sein, neu laden des Spiels half gar nichts...

Bin im Bootshaus wo man die Schlüssel finden soll, nachdem man den gefunden hat und die erneute Prüfung der Geister erfolgreich besteht man zum Boot zurück will, kann man das Haus nicht mehr verlassen....
Ka wie ich das beheben soll denn dieser Bug nervt gewaltig...
Wenn dafür jemand eine Lösung weiß bitte Bescheid geben, kann wegen dem das Spiel nicht zu Ende spielen..


Nachtrag nachdem ich die Auflösung weiß Gott wie hochgeschraubt habe und das Spiel in den Fenstermodus einstellte, konnte ich endlich das Haus verlassen.
Wenn jemand auf den gleichen Bug stolpert wie ich: Mir hat das geholfen.

So für den Fall jemand ist mit dem Spiel noch nicht durch habs ichs zur Vorsicht in den Spoiler gepackt, denke aber das alle mittlerweile mit Oxenfree fertig sind?

So kleiner Nachtrag bin mit dem Spiel durch, im großen und ganzen ein nettes Spiel.
Man kann viele Entscheidungen treffen und offenbar mehrere Enden ansteuern.
Ich hab aber Sachen vermisst wie das man Dinge anfassen, ansehen berühren kann, das man ein Inventar hat, Dinge die man einfach in jedem Adventure für gewöhnlich hat.
Eine kleine Rückspanne die die Vergangenheit der Geister gezeigt hätte wäre schön gewesen gab es nur leider nicht.
Was habt ihr für Entscheidungen getroffen?
In meinen ersten Ende Clarissa und Alex Bruder machten Schluss.
Alex kam mit Jonas nicht zusammen, haben nun aber so eine Art Bruder/ Schwester Verhältnnis zueinander.
Alex hat sich mit Clarissa vertragen, Alex bester Freund und Nona wurden ein Paar.
Bis auf die eine Entscheidung mit Alexs Bruder und Clarissa bin ich mit den Ending für alle Charaktere ganz zufrieden, werde das Spiel aber noch 1-2 mal durchspielen weil ich alle verschiedenen Enden sehen möchte.
In meiner Version Alexs Bruder entschied sich nicht für die Uni und überlebte somit durch diese Entscheidung, und Alex entschied sich dafür aufs College zu gehen.
Das Spiel hat eine schöne Horror/Mystery Stimmung und ist nett, nur irgendwie etwas schnell durchgespielt und diese kleine Miniatur Ansicht der Grafik ist nicht so ganz mein Fall, aber im großen und ganzen ein schönes Spiel.
Danke z10 fürs leiten, hoffe ihr hattet alle euren Spaß.
Beiseite

Der Mensch
schiebt schnell – zu schnell
Dinge, die er nicht versteht
beiseite
und verdrängt damit,
daß er Mensch ist
und gar niemals
alles wissen
kann...

Nico Szaba (*1970), deutscher Schriftsteller

Benutzeravatar
elfant
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8503
Registriert: 03.12.2010, 16:35
Wohnort: Sylt

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon elfant » 21.02.2018, 01:49

Ja ich bin auch fertig.
Worte sind die mächtigste Droge, welche die Menschheit benutzt. - Joseph Rudyard Kipling (1865 - 1936)

CATAK - Soforthilfe: https://discord.gg/sGM9tKu
Bitte nicht für geistig normal ansehen. Entweder versuche ich gerade humorvoll zu sein oder der Hammer hat wieder einmal den Dachstuhl beschädigt.

Benutzeravatar
Esmeralda
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 576
Registriert: 01.04.2014, 11:23

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon Esmeralda » 21.02.2018, 08:42

Ich bin auch durch.
Ich kann allerdings kein NewGame+ starten. Ich habe nur die Option "continue on timeline", oder so ähnlich. Ist das das gleiche oder fehlt diese Erweiterung bei der GOG-Version?

Inlines
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 17
Registriert: 18.03.2016, 14:01

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon Inlines » 21.02.2018, 10:53

Das ist das gleiche... Ist bei Steam nicht anders...

Benutzeravatar
FireOrange
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 9520
Registriert: 01.05.2005, 18:03
Wohnort: Welt der 1st person-Adventures
Kontaktdaten:

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon FireOrange » 21.02.2018, 11:59

Ich muss noch die dritte Etappe spielen. :wink:
Die Welt der 1st person-Adventures ist auf ungewisse Zeit nicht öffentlich zu erreichen.

FireOrange@Twitter

Benutzeravatar
Esmeralda
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 576
Registriert: 01.04.2014, 11:23

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon Esmeralda » 21.02.2018, 14:03

Inlines hat geschrieben:
21.02.2018, 10:53
Das ist das gleiche... Ist bei Steam nicht anders...
Danke für die Info.
Dann werde ich heut abend meine mühsam gesammelten Spielstände (ok, sind erst 3) zur Seite schieben und die Zeitlinie fortschreiben :mrgreen:

Benutzeravatar
Möwe
Rabenseele
Rabenseele
Beiträge: 13302
Registriert: 12.02.2006, 17:04

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon Möwe » 21.02.2018, 14:54

Ich habe nach dem Durchspielen auch die Info bekommen, dass ich "on timeline" weiter spielen kann.
Tja, was auch immer ich gemacht habe, das Spiel ist noch nicht zu Ende.

Natürlich habe ich sofort weiter gespielt. Allerdings beginne ich zu ahnen, warum die U-Bootler so grantig drauf sind. Die haben das schon x Mal durchgemacht. Und immer noch sind sie nicht erlöst.
Meine Alex ist erst im zweiten Durchlauf.
Hat jemand den schon angefangen?
Es gibt da schon einige kleine Änderungen, die dabei im Spiel auftreten.
Die müssten dann als Spoiler gelten, oder?

Beim zweiten Höhlenbesuch habe ich erst verstanden, was da vor sich gegangen ist. Also selbst, wenn jemand nicht nochmals das ganze Spiel durchspielen möchte, rate ich mal, mindestens bis zum zweiten Erstkontakt zu spielen.
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it."
"Imagination, rather than mere intelligence, is the truly human quality."
Terry Pratchett

Benutzeravatar
Sternchen
Abenteuer-Legende
Abenteuer-Legende
Beiträge: 9329
Registriert: 05.02.2004, 23:18
Wohnort: Österreich

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon Sternchen » 21.02.2018, 16:25

Ich dachte alle machen gemeinsam den zweiten neuen Playthrough des Spiels??ich wart auf den Rest noch bis ich es ein zweites mal beginne. :)
Beiseite

Der Mensch
schiebt schnell – zu schnell
Dinge, die er nicht versteht
beiseite
und verdrängt damit,
daß er Mensch ist
und gar niemals
alles wissen
kann...

Nico Szaba (*1970), deutscher Schriftsteller

Benutzeravatar
z10
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3184
Registriert: 26.12.2009, 12:10

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon z10 » 21.02.2018, 18:55

Dachte ich auch, aber soll wohl nicht sein. Jetzt hat die Hälfte ja schon mit dem NG+ angefangen ^^.

@Möwe: es war eigentlich klar, dass die Geister ihre Misere immer wieder und wieder durchlebt haben, seit sie im Adler Estate sagten, dass sie den Niedergang des Universums wieder und wieder durchlebt haben (für sie vielleicht einfach ihren Tod).

Ich selber habe das gute Ende geholt: Ren verkuppelt, freundlich mit Jonas und Clarissa, Michael tot aber das ist okay so. Hat jemand Michael gerettet?
Meine Interpretation der Geschehnisse (vieles ist natürlich schon so beschrieben):
Die USS Kanaloa wurde aufgrund einer Falschinterpretation abgeschnittener Funksignale und dem Fakt, dass es ein den meisten unbekanntes Test-U-Boot war versenkt. Dabei hat der experimentelle Nuklearreaktor aufgrund von Spielemagie es geschafft, die Besatzung aus der körperlichen Dimension herauszureißen. Sie waren dann scheinbar nur in Dimensionen vorhanden, die wir im körperlichen Zustand (3D + Zeit) zum Großteil nicht erfahren können, ähnlich wie wir keine sechsdimensionalen Wesen in ihrer eigentlichen Repräsentation erkennen könnten, sondern nur als Projektion.
Scheinbar konnten aber Wellen z.T. zwischen den Dimensionen wandern. Die Geister scheinen auch von der Zeit losgelöst zu sein (oder ihre Zeit verläuft als Schleife). Scheinbar haben sie Zugriff auf die Paralleldimensionen der Erde.
Mit dem Radio hat Alex einen Zeitriss erschaffen, der eine erweiterte Verbindung zwischen den Geistern und der körperlichen Welt herstellt. Dadurch konnten die Geister stärker mit unserer Welt interagieren, und scheinbar auch in die Charaktere schlüpfen. Damit eine permanente Übergabe ihrer Geister in die Körper der Kinder glückt, ließen sie sich Zeit, weil ein zu schnelles Vorgehen wie bei Anna zum tot der Charaktere geführt hätte, und sie so keinen Schritt weiter gewesen wären.
Irgendwie konnte Alex hinter den Spalt gelangen und dort mit dem Radio diesen schließen - die Hoffnung Maggies ware es, dass dies ein endgültiger Schluss wäre, aber das Ende beweist ja das Gegenteil.
Die Rückblenden waren Teil des Zugriffs auf die Parallelwelten. Alex konnte so z.B. mit sich selbst Ball spielen, als sie auf den Weg zu Ren waren. So ist es auch möglich Michael zu retten, wenn man diese Parallelwelt auswählt, bei der Alex die Entscheidungen getroffen hat, die zum Überleben führen. Scheinbar wurden Realitäten auch vermischt, dadurch die in der Gegend herumstehenden Möbel
Dass Alex am Ende erzählen kann, was den Charakteren nach dem Ausflug passiert ist, kann ich nur so deuten, dass ihr Loop erst Monate später endet.
Nicht so recht verstanden habe ich, wie es z.B. Charaktere in die Luft heben konnte. Das würde ich dann auch wieder der Spielemagie zuordnen.
Was meint ihr?
ダメダメよ

Discord-Chat (falls wer plaudern will :))

Benutzeravatar
Möwe
Rabenseele
Rabenseele
Beiträge: 13302
Registriert: 12.02.2006, 17:04

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon Möwe » 21.02.2018, 20:03

Ich habe, zu meinem eigenen Erstaunen, Michael gerettet, mich dafür aber von Jonas entfremdet.
Michael ist auch nicht ganz zufrieden, denn er ist nicht weggegangen (weshalb es kein Abschiedschwimmen gab). Er plant anscheinend, heimlich zu Clarissa zu ziehen, die irgendwo anders ist.

Witzig fand ich, dass ich als Alex Nachrichten für andere Alexes, die von anderen Spielern gesteuert wurden, hinterlassen konnte. Und dafür auch Nachrichten von anderen Alexes, die von anderen Spielern gesteuert wurden, bekommen habe. Das ist wahrscheinlich nur auf Steam mögliche? Jedenfalls habe ich von einer Alex, die von jemandem, mit dem ich auf Steam befreundet bin, gesteuert wurde, eine Nachricht bekommen.
Tolle Idee! So ist jeder, der das Spiel spielt, in einer der unendlichen Varianten, die Alex ausgelöst hat, eingebunden.
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it."
"Imagination, rather than mere intelligence, is the truly human quality."
Terry Pratchett

Benutzeravatar
Esmeralda
Tastatursteuerer
Tastatursteuerer
Beiträge: 576
Registriert: 01.04.2014, 11:23

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon Esmeralda » 21.02.2018, 20:17

Ich hab noch nicht mit dem neuen Durchgang angefangen und kann gerne damit warten, bis wir das gemeinsam machen.
Bei meinem Ende kamen auch Ren und Nona zusammen, aber Ren hat sich von Alex entfremdet. (was ich nicht als großen Verlust empfinde :-)), Jonas und Alex sind wie Geschwister und mit Clarissa hält sie noch ein wenig Kontakt. Michael ist weiter hinüber.
So ganz hab ich die Abläufe aber noch nicht durchblickt. Ich dachte, ich müsste am Ende, als Alex quasi hinter den Spiegeln war, die Antworten auswählen, die schon vor dem Spiegel gewählt hatte. (soweit ich mich erinnern daran konnte) Hatte das einen Effekt? Oder ist es so ziemlich egal, welche Antworten man da wählt? Hach, ich bin noch ein wenig verwirrt...

Benutzeravatar
Möwe
Rabenseele
Rabenseele
Beiträge: 13302
Registriert: 12.02.2006, 17:04

Re: 29. gemeinsamer Playthrough - Oxenfree

Beitragvon Möwe » 21.02.2018, 20:25

Was du hinter dem Spiegel sagst, ist das, was einem anderen Spieler als vor dem Spiegel präsentiert wird.
Du bekommst auch mal das präsentiert, was eine von einer anderen Person gesteuerte Alex mal sagt. Da kann du daran erkennen, dass der Steamname von der Person über dessen Alex erscheint.
Andererseits kannst du in der von z10 erwähnten Fussballszene gegen dich selbst spielen, was du daran erkennst, das die Alex im Wasser deinen Steamnamen über sich schweben hat.
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it."
"Imagination, rather than mere intelligence, is the truly human quality."
Terry Pratchett


Zurück zu „Adventure-Treff.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste