"Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Zoë Maya Castillo

"Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 22.02.2018, 17:54

Hallo ihr Lieben!

Mein Leben war ein ziemliches Durcheinander in den letzen paar Jahren (alles hat sich verändert) und ich habe mich gar nicht meinem Hobby den Adventure Games widmen können. Ich weiß dass gefühlt tausend Spiele alleine auf Steam erschienen sind aber ich habe komplett den Überblick darüber verloren, welches jetzt die guten, die man gespielt haben sollte, sind.

Ich hätte mal wieder gut Lust mir ein neues Adventure zu kaufen und zu zocken. :wink:

Wäre jemand so lieb und könnte mich da mal up to date bringen? :)

Benutzeravatar
Jehane
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1638
Registriert: 08.10.2007, 18:45
Wohnort: Wien

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon Jehane » 22.02.2018, 22:48

Dreamfall Chapters hast du sicher schon gespielt, oder? :)

Eines meiner Highlights im Vorjahr war "The Lion's Song" - das ist zwar Pixelgrafik und vom Gameplay relativ eingeschränkt, aber storytechnisch extrem gut. Sehr cool fand ich auch "Empathy", "Orwell" (ist von 2016) und "Paradigm". Das sind halt alles eher so Indie-Geschichten :) Was ziemlich gut ankam - selber hab ich's noch nicht fertig gespielt -, war "Thimbleweed Park". Ich kenn niemanden, der das nicht mochte :)
Shiny.

Benutzeravatar
Das Vieh
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4445
Registriert: 03.07.2011, 23:44
Wohnort: Releeshan

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon Das Vieh » 22.02.2018, 23:02

Kannst du deine Präferenzen näher einkreisen? So in Richtung

-Klassisch/3D/Exploration
-Rätselfokus/Storyfokus
-Horror/Comedy/Krimi/SciFi/Fantasy/Realstory
-Kurzweilig/Langer Schinken
Helluratach!

Benutzeravatar
FireOrange
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 10191
Registriert: 01.05.2005, 18:03
Wohnort: Trier, Orangerie
Kontaktdaten:

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon FireOrange » 23.02.2018, 09:24

Mit Thimbleweed Park und The Dream Machine sind definitiv zwei neue Meilensteine des Adventuregenres entstanden.

Weitere Perlen sind Life is Strange, Life is Strange: Before the Storm, Oxenfree, Paradigm, Rusty Lake: Roots, Rusty Lake Paradise und Silence.

Als Geheimtipps (die man allerdings mögen muss) würde ich Agatha Knife (und den Vorgänger), A Normal Lost Phone + Another Lost Phone, Californium und Space Geekz erwähnen.

Das sind die Titel, welche mir jetzt so eingefallen sind.
Jetzt kostenlos spielbar: Marcys Bestimmung
Spielzeit ca. 20 Minuten, inhaltlich sehr eigenständig, keine MMM-Vorkenntnisse erforderlich!


Follow me @itch.io!
Follow me @Twitter!

Wanderer im Paradiese

Die Welt der 1st person-Adventures bleibt vorerst privat. Wer Einblick erhalten möchte, kann mir jederzeit eine PN schicken. (Google-Account erforderlich!)

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5224
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon Cohen » 23.02.2018, 14:16

Zoë Maya Castillo hat geschrieben:
22.02.2018, 17:54
Ich hätte mal wieder gut Lust mir ein neues Adventure zu kaufen und zu zocken. :wink:
Kaufst und zockst du nicht ständig neue (und ältere) Adventures (und andere Genres) auf verschiedensten Plattformen? :twisted:

In deiner Steam-Liste sehe ich z.B. bei den 2017er-Titeln:

- A Room Beyond (noch nicht gespielt)
- Chronicle of Innsmouth (noch nicht gespielt)
- Dreamfall Chapters (erst 4 Stunden gespielt)
- HIVESWAP: Act 1 (noch nicht gespielt)
- Paradigm (noch nicht gespielt)
- Stories Untold (noch nicht gespielt)
- Syberia 3 (noch nicht gespielt)
- Thimbleweed Park (noch nicht gespielt)

Bei deinen 2016er-Titeln sind noch Spiele wie:

- Day of the Tentacle Remastered (noch nicht gespielt)
- Demetrios - The BIG Cynical Adventure (noch nicht gespielt)
- Deponia Doomsday (erst 4 Stunden gespielt)
- Dog Mendonça & Pizzaboy (erst wenige Minuten gespielt)
- Heaven's Hope (erst 'ne halbe Stunde gespielt)
- Layers of Fear (noch nicht gespielt)
- Obduction (erst wenige Minuten gespielt)
- Silence (erst 1 Stunde gespielt)
- Tales (noch nicht gespielt)
- The Last Door: Season 2 (noch nicht gespielt)
- The Last Time (erst wenige Minuten gespielt)
- Yesterday Origins (noch nicht gespielt)
Multi-Gamer: div. PCs + Androiden, Xbox One X, iPad Pro 10.5, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, PS4, Wii U, iPad Air, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C128 (C64), Atari VCS

realchris
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 7616
Registriert: 29.08.2007, 19:13

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon realchris » 23.02.2018, 17:03

"Life is Strange"

Aber nur, wenn man auf Teenieschmonzetten und Teenie-Tv steht.
Man stelle sich das als Film vor.
Meine Top 5 von Spielen, Stand für August 2018: 1.) DOTT 2 Fangame • 2.) Thimbleweed Park • 3.) The Last Of Us • 4.) Resident Evil 7 • 5.) Little Nightmares

Zoë Maya Castillo

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 23.02.2018, 17:52

Das Vieh hat geschrieben:
22.02.2018, 23:02
Kannst du deine Präferenzen näher einkreisen? So in Richtung

-Klassisch/3D/Exploration
-Rätselfokus/Storyfokus
-Horror/Comedy/Krimi/SciFi/Fantasy/Realstory
-Kurzweilig/Langer Schinken
Also Präferenzen habe ich da keine, weil ich mag einfach alles was du aufgezählt hast! :D

@Cohen ich frage ja einfach was man gespielt haben muss auch wenn ich es schon habe, heißt das nicht das ich es kenne. Meine Steam Spiele, die sind dank Bundles und Co. so voll, ich denke immer ach das Spiel brauchst du noch und merke dann das ich es schon habe, woher auch immer. :D Und wenn was empfohlen wird, was ich schon habe, umso besser, dann muss ich es nicht noch kaufen. :)

Danke Cohen, werde mal die von dir genannten Spiele anschauen. Day of Tentacle habe ich auf PS4 platiniert, also das habe ich gespielt. Das habe ich nur durch ein Bundle wieder noch mal für PC. :D Und Deponia spiele ich auch auf der PS4. Dreamfall Chapters lief bei mir nicht gut auf PC, deswegen habe ich auch da auf die PS4 Version gewartet und es auf PC quasi abgebrochen. Dog Mendonca das fand ich ganz schrecklich, das gefiel mir gar nicht. Obduction werde ich auch nicht warm mit aber den Rest kann ich mir mal näher anschauen! Muss mal gucken was ich davon installiert habe, mein Internet ist echt scheiße langsam deswegen habe ich auf Steam einige Spiele, die ich noch nie installiert geschweige denn gespielt habe. Ist halt scheiße wenn man für 1GB 2,5 Stunden oder länger (wenn man nebenbei noch surft) braucht. ^^ Heavens Hope fand ich auch ganz schrecklich. Layers of Fear spiele ich auf PS4. Haha bei Spielen wie The Last Time denke ich mir gerade aha ich habe das Spiel, was ist das für ein Spiel und wieso habe ich das? :D Habe ich doch einige Adventures gekauft, gut das war mir auch klar, nur wusste ich nicht was davon was taugt. Daher danke danke an alle!

Life is Strange habe ich gespielt und geliebt.

Danke an alle, werde mal nachsehen was ich davon schon habe und spielen kann. :)

Benutzeravatar
Das Vieh
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4445
Registriert: 03.07.2011, 23:44
Wohnort: Releeshan

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon Das Vieh » 23.02.2018, 18:23

Dann würde ich noch vorschlagen:

Kategorie Scifi, Weltraum:

The Station
Event[0]

Kategorie Tolle Erzählung:

Stories Untold (Mittlerer Horror)
Life is Strange - Before the Storm

Kategorie Klassisch und gut:
The Inner World - Der letzte Windmönch
Shardlight
Samorost 3
Helluratach!

Zoë Maya Castillo

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 23.02.2018, 18:30

Das Vieh hat geschrieben:
23.02.2018, 18:23
Dann würde ich noch vorschlagen:

Kategorie Scifi, Weltraum:

The Station
Event[0]

Kategorie Tolle Erzählung:

Stories Untold (Mittlerer Horror)
Life is Strange - Before the Storm

Kategorie Klassisch und gut:
The Inner World - Der letzte Windmönch
Shardlight
Samorost 3
Interessant. The Station habe ich zufällig sowieso schon im Auge, das scheint gut zu sein laut dem Test hier (hast du den geschrieben?) fand ich auf jeden Fall sehr gut!

Event[0] sagt mir gar nichts.

Stories Untold habe ich mir wegen dem Completionist schon geholt aber noch nicht gezockt. Life is Strange Before the Storm habe ich auf meiner PS4 installiert und bereit zum spielen. Irgendwie fand ich den Vorgänger so super, das ich das Gefühl habe ich muss mir Before the Storm so lange wie möglich aufbewahren und noch mal so was Gutes zu spielen, weil ich danach dann nichts mehr in der Art habe. Ich weiß total dämlich, oder?

The Inner World, da sprach mich der Vorgänger schon nicht so an.
Shardlight das habe ich noch nie gehört, muss ich gleich mal googeln genau wie Event Zero...

Und Samorost 3, da mag ich die Optik überhaupt nicht. Das geht gar nicht.

Aber vielen Dank! Da ist doch das eine oder andere interessante dabei!

Und ich wusste gar nicht das ich doch so viele Adventures gekauft habe, ist mir gar nicht aufgefallen. :oops: :lol:

Zoë Maya Castillo

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 23.02.2018, 18:32

Oh hab mal geguckt Shardlight sieht ja voll ansprechend aus und ist von Wadjet Eye? Und ich habe das nicht? Das muss ich ändern! Mag die Adventures von denen total! :D

Benutzeravatar
Das Vieh
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4445
Registriert: 03.07.2011, 23:44
Wohnort: Releeshan

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon Das Vieh » 23.02.2018, 18:49

Event[0] kombiniert Text- mit 3D-Adventure und ist recht clever gemacht. Zudem ist der Parser vergleichsweise schlau.

Ja, der Station-Test ist von mir. :-)

Bevor du Stories Untold spielst, lies und schau auf keinen Fall etwas dazu. Einfach durchspielen. Ganz feine Sache.

Ich war auch extrem skeptisch, was LiS BtS angeht, aber es hat mich voll überzeugt.
Helluratach!

Zoë Maya Castillo

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 23.02.2018, 18:55

Der Test hat mir super gefallen und ich habe ihn sogar ganz durchgelesen, das tue ich meistens nicht. :D

Bedeutet das Event Zero ist ein Spiel wo man was schreiben muss, was man macht oder so, so wie in ganz alten Adventures?

Was Stories Untold angeht, dafür ist es zu spät habe ja das Completionist Video darüber gesehen. Aber bei LiS BtS habe ich noch gar nichts angeguckt!

Benutzeravatar
Das Vieh
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4445
Registriert: 03.07.2011, 23:44
Wohnort: Releeshan

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon Das Vieh » 23.02.2018, 18:56

Bei Event Zero bewegt man sich durch eine Raumstation (WASD) und unterhält sich über Tastatur mit einer künstlichen Intelligenz an Computerterminals. Da wird frei getippt, wie "früher".
Helluratach!

Zoë Maya Castillo

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 23.02.2018, 19:00

Das Vieh hat geschrieben:
23.02.2018, 18:56
Bei Event Zero bewegt man sich durch eine Raumstation (WASD) und unterhält sich über Tastatur mit einer künstlichen Intelligenz an Computerterminals. Da wird frei getippt, wie "früher".
Oh das klingt interessant macht mir aber auch etwas angst. Ist das Spiel deutsch oder englisch?

Zoë Maya Castillo

Re: "Aktuelle" Adventures der letzten zwei Jahre, die man gespielt haben muss?

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 23.02.2018, 19:02

Jehane hat geschrieben:
22.02.2018, 22:48
Dreamfall Chapters hast du sicher schon gespielt, oder? :)

Eines meiner Highlights im Vorjahr war "The Lion's Song" - das ist zwar Pixelgrafik und vom Gameplay relativ eingeschränkt, aber storytechnisch extrem gut. Sehr cool fand ich auch "Empathy", "Orwell" (ist von 2016) und "Paradigm". Das sind halt alles eher so Indie-Geschichten :) Was ziemlich gut ankam - selber hab ich's noch nicht fertig gespielt -, war "Thimbleweed Park". Ich kenn niemanden, der das nicht mochte :)
So ich finde ihr verdient alle eine anständige Antwort also The Lions Song sagt mir auch gar nichts. Empathy und Paradigm habe ich eventuell sogar. Orwell habe ich auch mal gehört.

Thimbleweed Park habe ich auf Switch und auf PC, muss ich nur noch spielen. :D

Und ich habe lustigerweise Dreamfall Chapters nicht durchgespielt, weil es auf meinen PC ruckelte und ich auf die PS4 Version gewartet habe, aber selbst die habe ich noch nicht gespielt. Peinlich. :oops:


Zurück zu „Adventure-Treff.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 54 Gäste