VR-Spiele

Multimedia pur!
Benutzeravatar
MarTenG
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4454
Registriert: 20.07.2004, 11:59
Wohnort: im holden Land

VR-Spiele

Beitragvon MarTenG » 18.12.2016, 22:54

Ich konnte heute bei einem Kumpel ein wenig die VR-Fähigkeit der Playstation 4 testen.

Neben ein paar Demos und irgend einem Rennspiel (macht aus der Cockpitansicht mit VR-Brille wesentlich mehr Spaß meiner Meinung nach) habe ich Batman: Arkham VR durchgespielt. Wow das war wirklich immersiv! Trotz schwebender Hände und fehlendem Körper war man versucht zu sagen: I am Batman. Das Spiel ist zwar nicht sonderlich lang, aber es gibt viel zu entdecken und es ist recht abwechslungsreich. Mal untersucht man einen Tatort, mal löst man (lächerlich simple) Rätsel, aber immer ist man Mittendrin statt nur dabei ;) Wirklich faszinierend fand ich das Ende wo man sich in einem sehr (und ich meine sehr) kleinen beschränkten Umfeld frei Bewegen kann und nicht nur von Ort zu Ort teleportiert. Das Spiel lohnt sich nicht nur wegen dem VR-Eindruck, sondern auch wegen der Wendung am Schluß.

Mich hat das was ich da gesehen habe durchaus überzeugt. Trotzdem glaube Ich ein entsprechender PC (oder eine Playstation5), der da grafisch noch eins draufsetzen kann würde das ganze noch besser machen.

Die Playstation VR-Brille soll ja vom Tragekomfort der HTC Vive und der Oculus Rift überlegen sein. Als Brillenträger hatte ich trotzdem anfangs ein kleines Problem alles scharf zu stellen, weil ich das Display einein Mü näher an mein Gesicht hätte schieben müßen, was aber durch meine Brille nicht ging. Das konnte jedoch durch Neukalibrierung gelöst werden. Geschwitzt habe ich auch unter der Brille, das war aber im Rahmen und ich schwitze allgemein relativ schnell.

Zum Ende hin habe ich etwas Motion Sickness (oder ist das dann Simulator Sickness?) gehabt. Nicht so gravierend, dass ich hätte aufhören müßen, aber merkbar und wenn das Spiel länger gewesen wäre, wäre das sicher noch zum Problem geworden. Das Ganze ist wohl sehr von der Person abhängig, ich kann mir aber Vorstellen, dass das den einen oder anderen aus den Schuhen haut.

Hat hier sonst schon jemand Erfahrungen mit VR gemacht und mag die teilen? Hans hat ja die Vive schon mal in der Adventure-Treff-Show getestet
Kannst Du die Sterne sehen, brennt der Himmel nur für Dich.
„Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt."
Hermann Hesse, Demian

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4397
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: VR-Spiele

Beitragvon Cohen » 19.12.2016, 17:30

Die HTC Vive und die Oculus Rift konnte ich noch nicht ausprobieren, aber mit der PSVR bin ich bisher sehr zufrieden.

Den Tragekomfort finde ich recht angenehm, besonders die Gewichtverteilung und dass die VR-Brille nicht gegen das Gesicht drückt sondern eher davor hängt. Man kann die PSVR zwar auch wie die anderen VR-Brillen an das Gesicht pressen, aber lässt man einen schmalen Spalt zwischen Gesicht und VR-Brille, bleibt das Bild in den Linsen trotzdem scharf und man hat etwas Luftzirkulation, was Schwitzen und Beschlagen der Linsen vermeidet; außerdem passt die normale Brille so besser darunter.

Das befürchtete Kabelgewirr ist in meinem Wohnzimmer ausgeblieben, das lange Kabel (das USB und HDMI vereint) konnte ich recht gut unter meinem seitlichen Sofa verlegen; Stolperfallen sind ausgeblieben. Das Ende des Kabels ist noch lang genug, um auf dem hinteren Sofa oder auf dem Schreibtischstuhl (besser für 360°-Spiele, bei denen man sich oft umschauen möchte) zu sitzen oder auch vor dem Sofa zu stehen:
Bild

Bild
Auf der GamesCom hatte ich bereits PSVR-Demos zu Resident Evil 7, Farpoint und Robinson: The Journey ausprobiert, aber zu Hause (ohne Zeitdruck und Messelärm) ist es noch eine Ecke angenehmer. Die Resident-Evil-7-Demo "Beginning Hour" profitiert auch stark von der zusätzlichen Rechenleistung der PS4 Pro, bei der GamesCom-Version hatte mich noch die geringe Auflösung und das starke Kantenflimmern sehr gestört. Das gewöhnungsbedürftige Drehen in 30- oder 45-Grad-Schritten, was Motion/Simulator-Sickness verhindern soll konnte ich bei der Demo-Version auf dem eigenen Gerät zu Glück abstellen:
https://www.youtube.com/watch?v=sgPJeSZfOi4

Nach dem Kauf der PSVR im Oktober hatte ich zunächst sämtliche Gratis-Demos durchprobiert (per US-PSN-Account kann man die deutlich umfangreichere PSVR-Demo-"Disc" herunterladen).

Besonders gut gefallen hatten mir davon Until Dawn: Rush of Blood und Wayward Sky, die ich mir dann auch gekauft hatte.

Hier ist mein kleiner Einblick in das knuffige Denkspiel Wayward Sky... leider können Videos den tatsächliche optischen Eindruck und die Immersion nur sehr begrenzt wiedergeben:
https://www.youtube.com/watch?v=JnvilUEvL6g

Und hier sind zwei sehr unterhaltsame Videos zum Rail-Shooter Until Dawn: Rush of Blood, in dem man während einer Achter-/Geisterbahnfahrt Monster abballert:
https://www.youtube.com/watch?v=j3rzWaHdsyI
https://www.youtube.com/watch?v=1G4KvhfhXSk

Weiterhin hatte ich mir das sehr ungewöhnliche Indie-Spiel Bound gekauft, das mir bisher sehr gut gefällt.... müsste ich mal weiterspielen:
https://www.youtube.com/watch?v=CLE2cggs8No
https://www.youtube.com/watch?v=0jmV9hVZxfo

Batman VR ist für seine kurze Spielzeit zwar nicht so günstig, aber ich habe es mittlerweile mehrfach durchgespielt, da es so einige EasterEggs zu entdecken gibt:
https://www.youtube.com/watch?v=egq5z5fQ7J4

Da ich das Rennspiel DriveClub für die PS4 bereits hatte, konnte ich für einen Vorzugspreis DriveClub VR dazukaufen. Die Immersion ist klasse, allerdings musste die Optik ordentlich Federn lassen, um von 30 auf 90 Bilder pro Sekunde zu kommen. Derzeit warte ich noch ab, ob ein PS4Pro-Patch die Grafik noch etwas aufhübscht:
https://www.youtube.com/watch?v=7mHQ58voy_Y

Mehr als 20 € habe ich bisher noch für keinen VR-Titel ausgegeben, die teureren Spiele leihe ich mir für 1 - 2 Wochen bei Verleihshop.de aus... diese Möglichkeit ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil der PSVR gegenüber den PC-VR-Konkurrenten.

Mein erstes geliehenes PSVR-Spiel war die Sammlung PlayStation VR World. Hier haben mir besonders The London Heist, Scavenger's Odyssey und das simple pong-ähnliche Danger Ball gefallen:
https://www.youtube.com/watch?v=__ZGGC2Zb1E
https://www.youtube.com/watch?v=MnyIk6-ZK0A

Es folgte das bisher optisch wohl beeindruckendsten VR-Spiel Robinson: The Journey, das zwar eine nette Story erzählt, aber auch einige spielerische Defizite hat:
https://www.youtube.com/watch?v=pPh3xw5c_Ac
https://www.youtube.com/watch?v=Mf0xnlxRYLU

In Eagle Flight schlüpfte ich in die Rolle eines Adlers, und flog in wilden Manövern über und durch ein menschenleeres Paris, das die Natur zurückgewonnen hatte. Die Head-Tracking-Steuerung funktionierte hervorragend, sorgte nach längerer Zeit aber auch für Nackenschmerzen:
https://www.youtube.com/watch?v=qkdQ9FSiK0U

Letzte Woche konnte ich nach dem "Star Wars: Battlefront"-Patch endlich in das virtuelle Cockpit eines X-Wings steigen und eine (ca. 15-minütige) Mission eines Rebellen-Rookies "hautnah" miterleben. Eine Hammer-Präsentation und ein Fest für jeden Star-Wars-Fan!
https://www.youtube.com/watch?v=RyAqqIW9OqM

Die nächsten zwei Wochen kann ich mich den PSVR-Spielen Battlezone und Eve: Valkyrie beschäftigen... derzeit läuft beim Verleihshop wieder die Aktion "2 Woche leihen, 1 Woche bezahlen".

Für nächstes jahr freue ich mich bereits auf die Vollversion von Resident Evil 7 und auf mein GamesCom-Highlight Farpoint: https://www.youtube.com/watch?v=ErTbU-C9K6Q
Multi-Gamer: div. PCs, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, Wii U, iPad Air, Android, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C64, Atari VCS

Benutzeravatar
axelkothe
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 8407
Registriert: 04.06.2004, 15:22
Kontaktdaten:

Re: VR-Spiele

Beitragvon axelkothe » 19.12.2016, 21:45

Ich habe mal ein paar stunden ein wenig reinschnuppern dürfen in PSVR... Rush of Blood fand ich auch super, das habe ich komplett durchgeballert ;) Aber auch das ganze andere Zeug fand ich echt faszinierend...
NEU:Mein eigener YouTube-Kanal: dervideospieler
Now playing: The Wardrobe, Sandra & Woo, Pinstripe (bald), Die Säulen der Erde (bald)
http://www.dervideospieler.de

Benutzeravatar
Feldi
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2016, 17:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: VR-Spiele

Beitragvon Feldi » 20.12.2016, 15:22

Bin bisher noch nicht in den VR-Genuss gekommen und kenne mich dementsprechend schlecht damit aus: Läuft das denn - vorausgesetzt man hat die Brille - auch auf der alten PS4 oder nur auf der Pro?
Abenteuerlustig seit ich Videospiele zocke :D

Benutzeravatar
axelkothe
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 8407
Registriert: 04.06.2004, 15:22
Kontaktdaten:

Re: VR-Spiele

Beitragvon axelkothe » 20.12.2016, 20:43

Auch auf der alten (ich habe es auch nur auf der alten gesehen) - die Pro bietet aber wohl deutliche Verbesserungen in VR
NEU:Mein eigener YouTube-Kanal: dervideospieler
Now playing: The Wardrobe, Sandra & Woo, Pinstripe (bald), Die Säulen der Erde (bald)
http://www.dervideospieler.de

Benutzeravatar
MarTenG
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4454
Registriert: 20.07.2004, 11:59
Wohnort: im holden Land

Re: VR-Spiele

Beitragvon MarTenG » 20.12.2016, 20:50

Also laut meinem Kumpel war der grafische Sprung von der normalen PS4 zur PS4 Pro bei Batman sehr deutlich - wirklich beeindruckt hat mich aber die reine Grafikleistung auch bei der Pro nicht. Ich denke also mal wer ca. 500 Euro für eine VR-Brille ausgibt sollte auch die drei Euro mehr für eine PS4 Pro ausgeben ;)
Kannst Du die Sterne sehen, brennt der Himmel nur für Dich.
„Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt."
Hermann Hesse, Demian

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7111
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: VR-Spiele

Beitragvon Hexenjohanna » 29.12.2016, 23:49

Hölle. Ganz sicher steigert eine VR-Brille das Spieleerleben noch mal ins Ungeahnte, aber ganz sicher auch den Faktor für viele, entgültig ernsthaft süchtig im Spiele-Nirvana zu versinken. Welcome to the matrix... Ich bin eigentlich sehr neugierig, aber habe große Angst, das anzutesten. Dabei habe ich Spielerfahrung, wohl länger als die meisten hier, und immer noch ein riesengroßes Vorstellungsvermögen. Ich befürchte sogar für mich, das könnte mich abhängig machen. Wenn ich mir vorstelle, ein Kind oder Teenie mit diesbezüglich noch besserer Gabe trifft auf diese Technik, dann stelle ich mir diese Art der reizgebundenen Überschreibung direkter, echter Erlebnisse als ziemlich verheerend vor.
Klar macht mich das technisch an, aber es ist auch wie ein Experiment aus einem virtuellen (Mind-) Crack-Labor. Die Schlagzeilen dazu werden demnächst todsicher folgen.

Ps: Was für ein Weg von LA's running Gag "in echtem 3D" zu VR mittlerweile... :-)
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
Simon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5083
Registriert: 19.05.2008, 17:26

Re: VR-Spiele

Beitragvon Simon » 30.12.2016, 01:35

Mich reizt es auch ungemein, gerade mit der PS VR scheint der Durchbruch zum Greifen nah. Mir fehlt die Zeit – zumindest hätte ich da dann aber nicht die Probleme, die Hexenjohanna anspricht. Aber wenn ich mir so die aktuellen Erfahrungsberichte anschaue, scheint zumindest für mich diese Sorge vorerst unbegründet. Da scheint nichts dabei zu sein, in das man so tief und lang eintauchen kann oder will. Ich glaube, erst wenn es sowas wie WoW überzeugend in VR gibt, wird's so riskant, dass ich es (das entsprechende Spiel) aktiv meiden würde (habe aber auch WoW damals aktiv gemieden).

Benutzeravatar
Simon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5083
Registriert: 19.05.2008, 17:26

Re: VR-Spiele

Beitragvon Simon » 24.01.2017, 06:39

Ok, das hier, Resident Evil 7, klingt schonmal ziemlich gut:
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 05860.html

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4397
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: VR-Spiele

Beitragvon Cohen » 26.01.2017, 20:30

RE7 ist bei mir heute auch für meie PSVR angekommen. *freu*
Multi-Gamer: div. PCs, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, Wii U, iPad Air, Android, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C64, Atari VCS

Benutzeravatar
uwero
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1164
Registriert: 21.09.2014, 21:08

Re: VR-Spiele

Beitragvon uwero » 26.01.2017, 22:12

@Cohen
Benötigt man eigentlich die PS Camera um mit der Sony VR Brille zu spielen?

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4397
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: VR-Spiele

Beitragvon Cohen » 26.01.2017, 22:21

Ja, die PS4 Kamera wird zwingend vorausgesetzt und hilft bei der Positionserkennung (zusätzlich zu den Sensoren in der Brille).

Die PS-Move-Controller sind hingegen optional und werden in kaum einem PSVR-Spiel benötigt.
Multi-Gamer: div. PCs, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, Wii U, iPad Air, Android, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C64, Atari VCS

Benutzeravatar
Simon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5083
Registriert: 19.05.2008, 17:26

Re: VR-Spiele

Beitragvon Simon » 26.01.2017, 23:42

Ich bin jetzt am Überlegen, kauf ich mir die XBox One für Thimbleweed Park, oder die PS4Pro+VR für eben VR… ;)

Benutzeravatar
uwero
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1164
Registriert: 21.09.2014, 21:08

Re: VR-Spiele

Beitragvon uwero » 28.01.2017, 21:15

Danke für deine Antwort Cohen.
Ist der Unterschied zwischen PS4 und PS4 Pro mit der VR Brille eigentlich deutlich zu sehen?

@Simon
Würde die PS4 Pro mit Brille ganz klar der Xbox One vorziehen, alleine schon wegen den viel besseren Exklusivtitel auf der PS4.

Benutzeravatar
Simon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5083
Registriert: 19.05.2008, 17:26

Re: VR-Spiele

Beitragvon Simon » 28.01.2017, 22:19

Habe halt schon eine XBox 360 und mag die Exklusivspiele da auch. Hätte halt von Anfang an eine größere Spielebibliothek und die Investition wäre auch deutlich geringer (aber klar, wegen VR-Brille nicht zu vergleichen). Momentan steht aber eh kein Kauf an. Vielleicht in Richtung Sommer. Wegen Zeitproblemen lohnt sich aber eigentlich eh gar kein Kauf…


Zurück zu „Spiele, Computer & Internet“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast