VR-Spiele

Multimedia pur!
Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5173
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: VR-Spiele

Beitragvon Cohen » 17.04.2017, 20:51

Zoë Maya Castillo hat geschrieben:Ich habe gehört wenn man VR öfters nutzt gewöhnt man sich dran und das Unwohlsein das man haben kann, könnte weg gehen. Meint ihr da ist was dran?
Ich hatte bisher zum Glück noch kein Unwohlsein. Entweder bin ich dafür nicht anfällig, bin noch nicht an das falsche Spiel geraten, oder ich profitiere davon, schon seit Jahren etliche Spiele und Filme in stereoskopischem 3D zu genießen, wo ja auch mit den Sinnen getrickst wird.

Heute habe ich mir im PSN-Oster-Sale wieder mal zwei Titel gegönnt.

"Rez Infinite" (20 statt 30 €) wird tatsächlich den lobpreisenden Reviews gerecht und macht eine Menge Spaß. Mir fallen nicht viele Spiele ein, mit dem Rez Infinite vergleichbar ist.

Aber auch "EVE Gunjack" (4 statt 10 €) ist überraschend spaßig und (bisher) kurzweilig... eine Art Galaga aus der Ego-Perspektive mit hübscher Grafik. Gibt es auch für Oculus Rift, HTC Vive, Gear VR und sogar Google Cardboard.
Multi-Gamer: div. PCs + Androiden, Xbox One X, iPad Pro 10.5, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, PS4, Wii U, iPad Air, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C128 (C64), Atari VCS

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5173
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: VR-Spiele

Beitragvon Cohen » 31.05.2017, 19:52

Die nächste Woche kann ich mich mit "Star Trek: Bridge Crew" und... äh... "Summer Lesson" vergnügen.

Bis dahin sollte endlich meine "Farpoint"-Bestellung inklusive Aim-Controller von den spanischen Amazonen eintreffen.
Multi-Gamer: div. PCs + Androiden, Xbox One X, iPad Pro 10.5, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, PS4, Wii U, iPad Air, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C128 (C64), Atari VCS

Zoë Maya Castillo

Re: VR-Spiele

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 10.08.2017, 12:41

Ich habe mich die Tage endlich mal an der die das VR getraut und etwas gespielt! Habe Resident Evil 7 angefangen und ein bisschen The Assembly gespielt und war echt positiv angetan.

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5173
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: VR-Spiele

Beitragvon Cohen » 29.08.2017, 21:30

Da ich mittlerweile neben der PSVR auch eine Oculus Rift besitze (danke für den Preistipp, Kanedat!), habe ich in den letzten Wochen so einige PC-VR-Spiele ausprobiert.

Am besten haben mir bisher "Portal Stories: VR" (nur 10 Levels, aber dafür gratis) sowie das Denkspiel "FORM" (derzeit sowohl bei Steam als auch im Oculus Store für 11,99 € im Angebot) gefallen:

https://www.roadtovr.com/form-review/
http://store.steampowered.com/app/408520/FORM/
https://www.oculus.com/experiences/rift ... 584268860/

https://www.roadtovr.com/portal-stories ... e-science/
http://store.steampowered.com/app/44675 ... tories_VR/

Diese beiden Spiele kann ich wirklich jedem Besitzer eines PC-VR-Headsets, der gerne rätselt, empfehlen!


Die "Esper Collection" im Oculus Store ist auch recht nett.

https://www.roadtovr.com/coatsink-softw ... ulus-rift/
https://www.oculus.com/experiences/rift ... 877086329/
Multi-Gamer: div. PCs + Androiden, Xbox One X, iPad Pro 10.5, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, PS4, Wii U, iPad Air, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C128 (C64), Atari VCS

Benutzeravatar
z10
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4020
Registriert: 26.12.2009, 12:10

Re: VR-Spiele

Beitragvon z10 » 08.11.2017, 20:30

Portal Stories: VR habe ich heute ausprobiert - das war wirklich schön - Grafik passte, Gameplay war als Portal-Veteran leicht, aber macht nichts (Spielzeit 24 Minuten). Mir hat nur gefehlt, dass man die Würfel wegschleudern kann - wenn man es könnte, müsste man aber wohl die Rätsel an einigen Stellen anpassen.

Ansonsten hatte ich heute zwei Arbeitskollegen VR gezeigt. Google Earth VR war am beliebtesten, The Talos Principle gefielt auch gut. Erwachsenenfilmchen ( ;) ) war wohl auch ne 'interessante' Erfahrung (auch wenn man beim Resümee eher die anderen Sachen betont hat - während des schauens kam aber zmd die Frage, ob das auch mit PSVR geht XD). Zombie Training Simulator und Elite gefiel auch, bei Project Cars wurde einem von beiden schlecht ^^ (wahrscheinlich eine Kombination aus schneller Bewegung und evtl zu wenig Rechenpower beim PC). Für Masterpiece VR oder Blocks reichte dann leider die Zeit nicht mehr.
“In my painful experience, the truth may be simple, but it is rarely easy.”
― Brandon Sanderson

LukasD
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 09.11.2017, 13:40

Re: VR-Spiele

Beitragvon LukasD » 09.11.2017, 13:43

Simon hat geschrieben:
26.01.2017, 23:42
Ich bin jetzt am Überlegen, kauf ich mir die XBox One für Thimbleweed Park, oder die PS4Pro+VR für eben VR… ;)
Natürlich PS4Pro+VR
Kommt Zeit kommt Rat

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5173
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: VR-Spiele

Beitragvon Cohen » 21.12.2017, 21:54

Heute habe ich das VR-Spiel "Elevator... to the Moon! durchgespielt:

https://www.adventure-treff.de/spiele-d ... o-the-moon

Sehr spaßiges und abgefahrenes 3D-Adventure/Denkspiel mit Escape-the-Room-Elementen. Als Spieler kann man sich zwar nicht von der Stelle bewegen, aber mit vielen Objekten in Reichweite interagieren. Neben Roomscale gibt es auch eine optionalen "Point&Click"-Steuerung, die mMn bequemer ist.
Multi-Gamer: div. PCs + Androiden, Xbox One X, iPad Pro 10.5, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, PS4, Wii U, iPad Air, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C128 (C64), Atari VCS

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5173
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: VR-Spiele

Beitragvon Cohen » 22.04.2018, 18:15

Dieses Wochenende habe ich das VR-Spiel "Dark Days" gespielt: http://www.adventure-treff.de/spiele-da ... -dark-days

Es ist eine Mischung aus interaktiven Geschichten wie Gone Home und Firewatch (mit vielen Monologen der Protagonistin) sowie den 360°-Adventures von Anuman/Microids. Wie bei den letzteren Spielen kann man sich nicht frei bewegen, sondern springt von einer 360°-Ansicht zu nächsten; ein Pfeil weist auf mögliche Sprungpunkte hin, wenn man in die entsprechende Richtung schaut.

Die möglichen Richtungen sind auch davon abhängig, ob die Spielfigur steht oder sich duckt; von diesem Perspektivwechsel per Knopfdruck sollte man auch ausgiebig Gebrauch machen, damit man alle Objekte findet (z.B. unter Tische /Regale geklebte Schlüssel).

Aufgepeppt wird das Spielgeschehen durch "Jumpscares" (die in VR hervorragend funktionieren), bei denen man in jedem der fünf Kapitel ein- oder zweimal von einem Monster verfolgt wird. Wenn man dem Monster nicht ins Gesicht guckt und möglichst schnell in eines der Verstecke flüchtet (nach denen man sich in einem neuen Bereich sofort umschauen sollte), sind diese Geschicklichkeitssequenzen aber kein Problem... zudem sind die Checkpoints recht fair gesetzt.

Da sowohl die deutsche und englische Synchro sehr gelungen sind, habe ich das Spiel gleich zweimal durchgespielt. Hierbei fiel mir positiv auf, dass fast alle benötigten Objekte an anderen (zugänglichen) Orten waren, das erhöht den Wiederspielwert. Den ersten Durchgang spielte ich mit dem Xbox-Controller, danach einhändig mit der Oculus-Fernbedienung... Tastatur-Steuerung ist auch möglich, damit komme ich aber in VR nicht zurecht.

Die Story ist eine doppelte Zeitreise: unsere Heldin versucht im Jahr 1989, eine schwierige Situation zu verarbeiten und strandet in einem schäbigen Motel in Death Valley; es gibt aber auch reichlich Verweise auf militärische Experimente, die an diesem Ort in den früher Sechzigern stattgefunden hatten.

Insgesamt hat mir das Spiel recht gut gefallen, auch wenn die Grafik kein Hingucker ist... trotz UnrealEngine 4 eher auf Gone-Home-Niveau.
Multi-Gamer: div. PCs + Androiden, Xbox One X, iPad Pro 10.5, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, PS4, Wii U, iPad Air, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C128 (C64), Atari VCS

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5173
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: VR-Spiele

Beitragvon Cohen » 11.05.2018, 14:25

Ich spiele derzeit das VR-Spiel The Gallery - Episode 2: Heart of the Emberstone

Die erste Episode war ja bereits recht gut, aber Episode 2 ist in einer anderen Liga.

Hier ein paar Eindrücke von VR-YouTubern:
https://www.youtube.com/watch?v=66PgKifqBBs
https://www.youtube.com/watch?v=MJ9iu2Ar7Ds
Multi-Gamer: div. PCs + Androiden, Xbox One X, iPad Pro 10.5, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, PS4, Wii U, iPad Air, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C128 (C64), Atari VCS

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7595
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: VR-Spiele

Beitragvon Hexenjohanna » 26.05.2020, 01:37

Ich hebe das Thema deswegen, weil es mich u.a. wirklich sehr interessiert, was mittlerweile langjährige VR-Zocker über ihre Erfahrungen berichten können. Spielt ihr jetzt am liebsten nur noch VR? Kann man sich davon eigentlich schwerer in die Realität verabschieden? Beeinträchtigt es das RL-Erleben? Spielt man länger als zuvor... usw.
Ich habe das noch nie ausprobiert.
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5173
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: VR-Spiele

Beitragvon Cohen » 27.05.2020, 11:18

Für mich sind VR-Spiele nur eine Ergänzung zu normalen Monitor/Fernseher-Spielen, kein Ersatz.

Die Immersion ist super, allerdings sollte man noch kein komplettes Eintauchen in die virtuelle Spielewelt erwarten (Holodeck, Matrix, Ready Player One...), daher dürfte die "Rückkehr in die Realität" bisher auch keinerlei Probleme verursachen.
Multi-Gamer: div. PCs + Androiden, Xbox One X, iPad Pro 10.5, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, PS4, Wii U, iPad Air, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C128 (C64), Atari VCS

Benutzeravatar
Fightmeyer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6586
Registriert: 16.12.2004, 22:51
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: VR-Spiele

Beitragvon Fightmeyer » 27.05.2020, 18:55

Mich schreckt bisher - mal abgesehen vom Preis für die Brille - das ganze zusätzliche Kabelgedöns ab, was man noch aufbauen und anschließen muss. Gibt es denn mittlerweile ne VR-Brille, die man einfach anschließt (vorzugsweise wireless) und loszocken kann oder brauchen die neuen Modell nach wie vor irgendwelche Trackingpunkte, Kameras oder sonstige Referenzmerkmale?

Benutzeravatar
axelkothe
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 8717
Registriert: 04.06.2004, 15:22
Kontaktdaten:

Re: VR-Spiele

Beitragvon axelkothe » 27.05.2020, 20:06

@Fightmeyer: Die Oculus Quest ist ein autonomes VR-System bei dem du nichts anderes brauchst als das Headset. Berechnung der Spiele, das Tracking, alles wird komplett vom Headset übernommen. Anschalten und losspielen. Dafür musst du grafische Einbußen hinnehmen, das System ist eben kein Hochleistungs-PC.

Mit einem bestimmten Kabel kann man sie allerdings auch an den PC anschließen und sie als normale PC-VR-Brille benutzten. Da geht halt der Vorteil des Wireless flöten, dafür bekommt man entsprechend hübschere Bilder (je nach Leistung des PCs natürlich ;)
NEU:Mein eigener YouTube-Kanal: dervideospieler
Now playing: The Wardrobe, Sandra & Woo, Pinstripe (bald), Die Säulen der Erde (bald)
http://www.dervideospieler.de

Benutzeravatar
Fightmeyer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6586
Registriert: 16.12.2004, 22:51
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: VR-Spiele

Beitragvon Fightmeyer » 27.05.2020, 20:09

Also mit nem Kabel von Brille zu PC könnt ich ja noch leben. Was mich stört, sind halt noch irgendwelche Tracker oder Kameras, die man im Raum aufbauen muss. Gibt es da mittlerweile Brillen, die das nicht mehr benötigen?

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5173
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: VR-Spiele

Beitragvon Cohen » 27.05.2020, 20:14

Fightmeyer hat geschrieben:
27.05.2020, 20:09
Also mit nem Kabel von Brille zu PC könnt ich ja noch leben. Was mich stört, sind halt noch irgendwelche Tracker oder Kameras, die man im Raum aufbauen muss. Gibt es da mittlerweile Brillen, die das nicht mehr benötigen?
Klar, die Oculus Rift S und die Oculus Quest haben beide gutes "Inside-Out Tracking":
https://vr-legion.de/hintergruende/vr-d ... utside-in/
Multi-Gamer: div. PCs + Androiden, Xbox One X, iPad Pro 10.5, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, PS4, Wii U, iPad Air, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C128 (C64), Atari VCS


Zurück zu „Spiele, Computer & Internet“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste