Läuft "The long Journey home" auch mit nur 2GB Ram?

Multimedia pur!
Werner1612
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 269
Registriert: 24.02.2017, 19:25
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Läuft "The long Journey home" auch mit nur 2GB Ram?

Beitragvon Werner1612 » 04.01.2018, 16:09

Hallo in die Runde, das oben genannte Game ist zwar kein Adventure, daher hier auch meine Anfrage in der Off Topic Ecke. Vielleicht hat ja jemand mit dem Game Erfahrung. Es würde mich reitzen, hat aber als Minimum die Angabe von 4 GB Ram. Zwar ist Speicher heute nicht mehr so teuer, aber meine Hauptplatine kann nicht mehr als 2 GB. Der sonstige Rest würde passen. Das Spiel ist von Daedelic, und die haben ja schon bei Deponia irre Resourcen verbraucht. LG Werner1612
1992: mein erster PC: 386dx40, DOS 5.0 und Win 3.1, gigantische 4MB Ram, 1MB GraKa, 3,5 und 5 1/4" Floppy, unendliche 105MB HD, und ein großer 14" Monitor plus Tastatur - für schlappe :wink: 2.500 DM.

OS seit 1992: DOS 5.0, DOS 6.0, DOS 6.1, Win 3.1, Win 3.11, Win95, Win98, Win XP, Win 7 (Final)

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 28943
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Läuft "The long Journey home" auch mit nur 2GB Ram?

Beitragvon neon » 06.01.2018, 01:14

Laufen wird das sicher, da fehlender RAM auf die Platte ausgelagert wird. Ob das dann Spaß macht, ist eine andere Frage.

Allerdings wundere ich mich ein bisschen.... ein 64Bit Dual Core Board das nur 2 GB RAM verkraftet? Kannst du mal die Boardbezeichnung posten?
"WIDELY KNOWN ACCORDING TO THE GENERAL THAT FAILURE TO MAKE BIG CASH LEADING CAUSE OF SHORT LIFESPAN FOR SCIENTISTS IN CAPITALISTIC COUNTRIES. THIS IS WHY MOTHERLAND ONLY SAFE PLACE FOR TOP MINDS."
- (K.O.M.R.A.D.) [99.3 % CONFIDENCE; SOURCE: SECURITY LOGS JAN. 1985]

Werner1612
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 269
Registriert: 24.02.2017, 19:25
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Läuft "The long Journey home" auch mit nur 2GB Ram?

Beitragvon Werner1612 » 06.01.2018, 01:55

neon hat geschrieben:
06.01.2018, 01:14
Laufen wird das sicher, da fehlender RAM auf die Platte ausgelagert wird. Ob das dann Spaß macht, ist eine andere Frage.

Allerdings wundere ich mich ein bisschen.... ein 64Bit Dual Core Board das nur 2 GB RAM verkraftet? Kannst du mal die Boardbezeichnung posten?
Hmm... habe ich bei der Beschreibung irgendwas zu 32 oder 64bit Board überlesen? Mein Board ist schon etwa 10 Jahre allt, ist ein 32er, so auch mein Win7. Es ist ein Asrock 4CoreDual-Sata2 R2.0

LG Werner1612
1992: mein erster PC: 386dx40, DOS 5.0 und Win 3.1, gigantische 4MB Ram, 1MB GraKa, 3,5 und 5 1/4" Floppy, unendliche 105MB HD, und ein großer 14" Monitor plus Tastatur - für schlappe :wink: 2.500 DM.

OS seit 1992: DOS 5.0, DOS 6.0, DOS 6.1, Win 3.1, Win 3.11, Win95, Win98, Win XP, Win 7 (Final)

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 28943
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Läuft "The long Journey home" auch mit nur 2GB Ram?

Beitragvon neon » 06.01.2018, 02:09

Laut Steam wollen sie 64 Bit. Es ist allerdings ein wenig unglücklich ausgedrückt. Ich weiß nicht, ob sich 64 Bit da auf alle unterstützten Betriebssystemversionen bezieht oder nur auf Win 10.
"WIDELY KNOWN ACCORDING TO THE GENERAL THAT FAILURE TO MAKE BIG CASH LEADING CAUSE OF SHORT LIFESPAN FOR SCIENTISTS IN CAPITALISTIC COUNTRIES. THIS IS WHY MOTHERLAND ONLY SAFE PLACE FOR TOP MINDS."
- (K.O.M.R.A.D.) [99.3 % CONFIDENCE; SOURCE: SECURITY LOGS JAN. 1985]

Werner1612
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 269
Registriert: 24.02.2017, 19:25
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Läuft "The long Journey home" auch mit nur 2GB Ram?

Beitragvon Werner1612 » 15.01.2018, 01:10

neon hat geschrieben:
06.01.2018, 02:09
Laut Steam wollen sie 64 Bit. Es ist allerdings ein wenig unglücklich ausgedrückt. Ich weiß nicht, ob sich 64 Bit da auf alle unterstützten Betriebssystemversionen bezieht oder nur auf Win 10.
Dann ist es durch die 64bit-Sache leider eh gestorben. Heutige neue Systeme sind eh nur noch mit 64er Strucktur. Wie weit wird das so noch weitergehen? 4....8....16....32....64.... 128(?) .... 256(?) .... Wo oder wann ist zur Architektur schluss? LG Werner1612
1992: mein erster PC: 386dx40, DOS 5.0 und Win 3.1, gigantische 4MB Ram, 1MB GraKa, 3,5 und 5 1/4" Floppy, unendliche 105MB HD, und ein großer 14" Monitor plus Tastatur - für schlappe :wink: 2.500 DM.

OS seit 1992: DOS 5.0, DOS 6.0, DOS 6.1, Win 3.1, Win 3.11, Win95, Win98, Win XP, Win 7 (Final)

Benutzeravatar
neon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 28943
Registriert: 08.07.2004, 10:55
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Läuft "The long Journey home" auch mit nur 2GB Ram?

Beitragvon neon » 15.01.2018, 02:11

Naja, die 32-Bit-Architektur kam mit Windows 95.

Rechne selbst.
"WIDELY KNOWN ACCORDING TO THE GENERAL THAT FAILURE TO MAKE BIG CASH LEADING CAUSE OF SHORT LIFESPAN FOR SCIENTISTS IN CAPITALISTIC COUNTRIES. THIS IS WHY MOTHERLAND ONLY SAFE PLACE FOR TOP MINDS."
- (K.O.M.R.A.D.) [99.3 % CONFIDENCE; SOURCE: SECURITY LOGS JAN. 1985]

Benutzeravatar
Minerva
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 2212
Registriert: 28.05.2014, 16:55

Re: Läuft "The long Journey home" auch mit nur 2GB Ram?

Beitragvon Minerva » 16.01.2018, 01:41

Die 64-Bit-Version von XP gibt es übrigens auch schon seit 2003.

Und ich persönlich habe vor zehn Jahren Windows 7 Professional und jetzt letztes Frühjahr Windows 10 Pro in der 64-Bit-Variante gewählt, da gab es für mich in der Hinsicht keinerlei Veränderungen, ganz im Gegenteil. Daher kann ich die Aussage nicht so ganz nachvollziehen, es geht doch für diese Branche recht gemächlich voran - und Weiterentwicklung ist ja auch begrüßenswert.
"Etwas Gescheiteres kann einer doch nicht treiben in dieser schönen Welt, als zu spielen"

Henrik Ibsen

Benutzeravatar
Bakhtosh
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1670
Registriert: 30.11.2003, 13:21
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: Läuft "The long Journey home" auch mit nur 2GB Ram?

Beitragvon Bakhtosh » 16.01.2018, 10:57

Der Wechsel von 32 Bit auf 64 Bit war halt auch unvermeidlich, denn mit 32 Bit lassen sich nur 2^32 Byte Speicher adressieren. Daher kommt die 4 GB Grenze an nutzbarem Arbeitsspeicher für 32 Bit Betriebssysteme (anderer Speicher wie z.B. Festplatten wird nicht direkt adressiert, ist dadurch auch langsamer). Mit 64 Bit lassen sich 2^64 Byte Speicher adressieren. Das sind etwas mehr als 16 Exabyte (Giga-, Tera-, Peta-, Exa-). Da haben wir also vom adressierbaren Speicher her erstmal noch ziemlich Luft nach oben, was den Arbeitsspeicher betrifft. Aber man soll niemals nie sagen, wie man an der berühmten „Niemand braucht mehr als 640kB RAM in seinem PC“ Aussage sieht.


Zurück zu „Spiele, Computer & Internet“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste