Dateien per Eingabeaufforderung löschen

Multimedia pur!
Shootingstar
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8574
Registriert: 24.08.2006, 22:03

Dateien per Eingabeaufforderung löschen

Beitragvon Shootingstar » 03.05.2018, 21:34

Leider scheint bei meinem noch keine zwei Jahre jungen PC die Festplatte kaputtzugehen, und auch das DVD-Laufwerk funktioniert nicht mehr. Da sich das Windows 10 nicht einmal mehr im abgesicherten Modus starten lässt und ich noch private Dateien löschen möchte, ehe ich das Gerät zur Reparatur einsende, muss ich das wohl über die Eingabeaufforderung machen. Mit welchem Befehl kann ich alle Dateien löschen, die sich im Downloadordner meines Benutzerkontos befinden?
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen.
(Sir Peter Ustinov)

Benutzeravatar
MarTenG
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4955
Registriert: 20.07.2004, 11:59
Wohnort: im holden Land

Re: Dateien per Eingabeaufforderung löschen

Beitragvon MarTenG » 03.05.2018, 21:49

Code: Alles auswählen

del %userprofile%\Downloads\* /s /f /q
del -> delete: löschen
%userprofile% -> Umgebungsvariable zum Profilpfad des angemeldeten Benutzers (bsp: "C:\users\Shootingstar")
\Downloads -> der Standard-Downloadordner
* -> Wildcard für beliebige Zeichenfolge, also alles im Ordner
/s -> auch Unterordner
/f -> force, löscht auch read-only Dateien
/q -> quiet, also ohne lästiges Nachfragen ob das auch wirklich gelöscht werden soll


Edit: Befehl angepasst, hatte slash/backslash falsch in der Pfadangabe
Zuletzt geändert von MarTenG am 04.05.2018, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Kannst Du die Sterne sehen, brennt der Himmel nur für Dich.
„Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt."
Hermann Hesse, Demian
„Schritte, die man getan hat, und Tode, die man gestorben ist, soll man nicht bereuen."
Hermann Hesse, Heimat

Shootingstar
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8574
Registriert: 24.08.2006, 22:03

Re: Dateien per Eingabeaufforderung löschen

Beitragvon Shootingstar » 03.05.2018, 22:19

Danke. Dann werde ich das morgen mal machen und zusehen, dass ich den Computer am Montag abschicke.
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen.
(Sir Peter Ustinov)

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5940
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Dateien per Eingabeaufforderung löschen

Beitragvon Uncoolman » 04.05.2018, 13:51

Selbst wenn du alles repariert und unbeschadet zurückerhältst, solltest du die Platte eh formatieren und Windows neu aufsetzen. Eine zig Jahre alte Installation, die irgendwo in ihren Tiefen Macken hat, wird dich nicht glücklich machen. Ob der Service ein funktionierendes Windows braucht, weiß ich natürlich nicht, aber ich würd's jetzt schon plattmachen und neu beginnen. Das Aufsetzen eines neuen Windows dürfte um die 60 Euro kosten, wenn das der Service macht (mit allen Updates und so), ist das immer noch bezahlbar. Da es sich ohnehin so anhört, als spinne die Platte, muss die eh gewechselt werden ...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504


Zurück zu „Spiele, Computer & Internet“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste