[Forenspiel] Film-Rätsel

Abseits der Computer existiert auch noch eine Welt!
Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6340
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon Uncoolman » 14.08.2020, 00:59

Alec Baldwin?
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3129
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon mudge » 14.08.2020, 18:23

Alec Baldwin ist nicht der gesuchte Film :P - und der Schauspieler spielt auch nicht mit.

donalds Überlegungen sind gut.

Bevor ich noch ein Bild zeige, mag ich tippen, dass in diesem Film sehr viel gelaufen wird.
Vielleicht hat ihn ja unter diesem Aspekt jmd. im Hirn gespeichert.
(Edith: Das macht ein weiteres Bild auch so schwer. Auch wenn ein Bild ja nicht animiert ist :lol: )

Bislang würde er "Der gestalkte Politiker" heißen, doch das ist falsch (und wäre zu lang :wink: )

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6340
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon Uncoolman » 14.08.2020, 18:58

Die einzigen Filme, die ich kenne, in denen viel gelaufen wird, sind Sportfilme mit Läufern (*lol*) und "Lola rennt"...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3129
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon mudge » 14.08.2020, 20:09

Hahah - Lola ists nicht. Auch kein Sportfilm.

Rotten Tomatoes vergibt: 71%.

Ich tue mich wirklich schwer mit einem neuen Bild. Nehme nun doch dieses:

Bild

Könnte das Genre klarer machen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7892
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon Hexenjohanna » 14.08.2020, 20:37

Aach soo! Klar, das ist "die drei Fragezeichen"! :mrgreen:

Mein Interesse am Film erlischt leider zusehens, weil mir die letzten zwei Bilder zu wenig Anhaltspunkte geliefert haben. Vermutlich ist auf dem letzten Bild zu sehen, dass möglicherweise etwas verhindert werden soll, möglicherweise ein Attentat. Darsteller sind da nicht zu erkennen, alles zu fern und unscharf. Die Situation könnte aus einem Film sein, der etwa bis zu 25 Jahre alt sein könnte, aber schwer zu sagen. Da scheint eine Art Werkzeugkoffer auf dem Tisch zu stehen, es könnte sich aber auch um ein Dekor oder was anderes handeln. Solche Szenen mit quasi beliebigen Personen gibt es, gefühlt in jedem 3. amerikanischen Film.

Mach mal Tempo Mudge, bitte. [-o<
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3129
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon mudge » 14.08.2020, 20:45

Zählt nun hier: 3 Versuche, dann neues Bild ? Oder nicht? :-k Wenn: Dann bitte auch für mich!

Bin nun (ohne große Rateversuche) bei Bild 3 angelangt.. :roll: :wink:

Damit nehme ich jetzt hier (da eher "zu schnell") das Tempo wieder heraus, liebe Hexe.

Spätestens im Dezember kommen zusätzliche, kluge Köpfe.. :-"

(Edith: Der Film basiert auf einer Kurzgeschichte eines doch bekannten Science-Fiction Autoren.
Zumindest der Autor sollte hier bekannt sein. Der Film war nun so dolle nicht (subjektiv).)

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6340
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon Uncoolman » 14.08.2020, 23:07

Ich habe dasselbe Gefühl wie Hexenjohanna: ist mir zuviel Politik, zu viele steife Männer in Anzügen, die so tun, als ob sie was zu sagen hätten, zu viele Büros, in denen diese Schlipsträger rumstehen. Nichts, das wirklich hängenbleibt. und interessant aussieht. Wahrscheinlich habe ich ihn gesehen, aber kein Schauspieler sagt mir etwas oder lässt Emotionen rüberfließen. Diese Geschichte handelt vermutlich auf der Erde und ist wahrscheinlich sehr speziell, also würde ich auf Bradbury als Autor tippen. In gewissem Sinne erinnert mich alles an einen dieser 1000000 Gerichts- oder Wirtschaftsfilme, auf die US-Amerikaner so heiß sind, aber von denen ich bis auf einige Klassiker kaum einen durchhalte...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3129
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon mudge » 14.08.2020, 23:23

No Bradbury....
:roll:

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8762
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon Joey » 14.08.2020, 23:24

Mir sagen die Bilder zumindest bisher auch nichts. Aber irgendwie denke ich gerade an eine Pandemie. Gibt es schon Corona-Filme? :shock:
Die Maskierten sehen für mich so aus, als ob sie die anderen Leute auf irgendwas testen. Einen Virus oder vielleicht Alien DNA?
Die anderen Leute sehen aus wie ein Gremium oder Wissenschaftler, deren Erkenntnisse (die Notebooks) gerade konfisziert werden.
Aber was das für ein Film sein könnte, weiß ich auch gerade nicht. :oops:
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6340
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon Uncoolman » 14.08.2020, 23:31

Es gibt noch keine Corona-Filme, aber natürlich Vor-Coronafilme, also Pandemien jeder Art. Die bekanntesten sind "Outbreak" (mit Dustin Hofman), "Twelve Monkeys" und "Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All" vom Dino-Autor Michael Crichton. Ich wusste nicht, dass 2008 ein Nachfolger rauskam - das Original von 1971 ist immerhin eigenartig spannend und doch wieder streckenweise sehr öde...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8762
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon Joey » 14.08.2020, 23:44

Ist mir schon klar, daß es noch keine Corona-Filme gibt. Das war eher sarkastisch gemeint. :wink:
Outbreak und Twelve Monkeys kenne ich. Aber ich kann mich nicht erinnern, daß die auf den Bildern gezeigten Szenen darin vorkämen.
Aber kann ja auch sein, daß ich mit meiner Einschätzung der Szene komplett daneben liege. :mrgreen:
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Temüjin
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5618
Registriert: 15.06.2008, 13:25
Wohnort: Bremerhaven (!)

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon Temüjin » 14.08.2020, 23:54

mudge hat geschrieben:
14.08.2020, 20:45
(Edith: Der Film basiert auf einer Kurzgeschichte eines doch bekannten Science-Fiction Autoren.
Zumindest der Autor sollte hier bekannt sein. Der Film war nun so dolle nicht (subjektiv).)
Ha! :)
"Vernetzt – Johnny Mnemonic"?

Der Autor wär dann William Gibson und ich fand auch die recht kurze Geschichte besser als den Film.

Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3129
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon mudge » 15.08.2020, 12:51

Das hätte anhand der Beschreibung wirklich passen können -
Doch leider ist das nicht der gesuchte Film :(

Der Plot hat auch nicht mit einer Pandemie zu tun.
(Es geht eher um Liebe, Schicksal...)

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6340
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon Uncoolman » 15.08.2020, 15:10

Aber das mit den Masken ist doch sehr auffällig und ungewöhnlich. Ich kenne kaum einen Film, in denen sowas vorkommt - und bei denen war immer irgendeine Krankheit im Spiel. Es ist auch kein Reinraum oder ein OP, sondern ein stinknormales Büro.
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3129
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: [Forenspiel] Film-Rätsel

Beitragvon mudge » 15.08.2020, 18:28

Im selben Raum sind auch noch diese Männer mit Hüten..

Doch vielleicht habe ich einfach schlecht gewählt, und den Film kennt niemand.
Hier noch ein Bild. Wer ihn sah/kennt, wird sich erinnern.

Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Film, Musik & Kultur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste