Return of the Tentacle - Teaser Video 1

Der Anlaufpunkt für alle, die selbst ein Adventure programmieren wollen.
Benutzeravatar
Spellbreaker
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 58
Registriert: 24.09.2005, 18:19
Kontaktdaten:

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon Spellbreaker » 31.03.2012, 18:56

Pling wird das Projekt nicht vorzeitig beenden, weil die alles wissen und das Projekt ja selbst reingestellt haben, insofern seh ich da kein Problem.

Wie gesagt: Es ist ein Versuch, und wenn LA es einstampfen will, dann ist es wurscht ob mit oder ohne Pling. Und im übrigen ist weder das pupur tentakel auf dem t-shirt, noch der Name "Return of the Tentacle" in irgendeiner Form geschützt, also weder beim T-Shirt, noch bei den Box Cover seh ich da irgendwelche Probleme.

Gruß,

Nico
K'Nossos - A classic point and click adventure
independently developed by Svarun Games
-
http://www.svarungames.com

Benutzeravatar
Spellbreaker
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 58
Registriert: 24.09.2005, 18:19
Kontaktdaten:

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon Spellbreaker » 31.03.2012, 19:10

Ausserdem versteh ich nichtmal was für ein Aufsehen das erregt. Ich mein, nicht das mich das stören würde ;) . Früher haben die Fanprojekte haufenweise Donate buttons auf ihre Seiten geklatscht für dies und jenes und auch dafür irgendwas gegeben. Ist doch vom Prinzip das gleiche. Und da hab ich noch nicht gehört das da jemand groß verklagt wurde.

Gruß,

Nico.
K'Nossos - A classic point and click adventure
independently developed by Svarun Games
-
http://www.svarungames.com

Benutzeravatar
stevieboysteve
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 86
Registriert: 30.04.2011, 23:54

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon stevieboysteve » 31.03.2012, 19:12

Spellbreaker hat geschrieben:Wenn du damit nicht einverstanden bist ist das okay.
Den Eindruck wollte ich nicht erwecken, freue mich über jedes Fanadventure, und wenn es professioneller ist als viele andere freut mich das umso mehr. Mir ist egal was ihr macht, wollte nur meine Meinung bzw. Bedenken posten.
Spellbreaker hat geschrieben:Was nicht okay ist, unterschwellig schon die Vermutung aufzustellen man würde das Geld eventuell für was anderes ausgeben, das finde ich absolut nicht in Ordnung.
Auch hier hast du mich leider falsch verstanden, ich bin überzeugt ihr sammelt das Geld wirklich nur für die Synchro! Ich wollte lediglich sagen dass es doch vollkommen irrelevant ist für was ihr das Geld sammelt, ob für Synchro, Grafiker, Programmierer oder sonstwas. Ihr finanziert jedenfalls ein Projekt deren IP Rechte euch nicht gehören, und das sehe ich genauso bedenklich wie einzelkaempfer, Rocco oder Simon

Edit: nur weil Pling keine Ahnung von dem hat was ihr da reingestellt habt, heisst das nicht sie könnten es nicht vorzeitig beenden. Ich bin überzeugt es benötigt nur die ein oder andere Mail von uns an Pling, mit der wir auf die Problematik aufmerksam machen und dann kann es ganz schnell gehen. Ob jetzt Purpur Tentakel oder der Name Return of the Tentacle rechtlich geschützt ist halte ich für Erbsenzählerei. Naivität und Ignoranz schützt vor der Problematik nicht

Wie gesagt ich wollte nur meine Meinung posten, mehr mache ich nicht. Ihr könnt machen was ihr wollt

Benutzeravatar
Spellbreaker
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 58
Registriert: 24.09.2005, 18:19
Kontaktdaten:

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon Spellbreaker » 31.03.2012, 19:15

Okay dann habe ich dich Falsch verstanden. Es ist mir natürlich durchaus bewusst das ein Fansequel gewisse rechtliche Problematiken mit sich bringt. So naiv bin ich nun wirklich nicht.

Deswegen schrieb ich: Es ist ein Versuch. Wenns nicht klappt, so what. Dann wars immernoch ein Versuch. Wenn Pling das Projekt schliesst wär es Schade, aber auch das ist natürlich Möglich. Aber auch dann geht das Leben irgendwie weiter ;)
K'Nossos - A classic point and click adventure
independently developed by Svarun Games
-
http://www.svarungames.com

purpur
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: 28.06.2010, 14:44

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon purpur » 01.04.2012, 02:13

Wir brauchen das, weil Bernard, Purpur und co. ohne ihre Originalsprecher ein beinahe no-go sind.
Wir wissen aus alten Zeiten, dass diese das nur für Geld machen - wir haben bereits Kontakt mit ihnen gehabt.

Kostenfreie Hobbysprecher, die nur gerade mal so ähnlich klingen, gibt's erst, wenn das mit den originalen nicht klappt - und das ist ja wohl einen Versuch wert.

Benutzeravatar
subbitus
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2062
Registriert: 09.02.2003, 16:36
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon subbitus » 03.04.2012, 18:31

Ich kann Roccos Sorgen sehr gut nachvollziehen. Dass LA die vielen Fanadventures bislang immer toleriert hat, ist für uns alle sehr schön, muss aber nicht viel bedeuten. Eine illegale Crowdfunding-Aktion wie eure könnte in der Tat auch andere Projekte mit reinreißen, wenn LA erstmal Luft davon bekommt. Vielleicht überlegen sie sich ihren grundlegenden Umgang mit Fanentwicklern dann nochmal. Finde ich jetzt nicht unbedingt unwahrscheinlich.

Die Synchronisierung von damals fand ich im Übrigen nicht wirklich gut, und viele haben DOTT auch ohne Sprachausgabe gespielt. ;) Neue Sprecher würden da meiner Meinung nach gar nicht schaden. Im Gegenteil.
Sherman Bragbone - A Cupful of Trouble
http://www.sherman-bragbone.de

Benutzeravatar
Spellbreaker
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 58
Registriert: 24.09.2005, 18:19
Kontaktdaten:

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon Spellbreaker » 03.04.2012, 22:25

Nochmals:

1. Auch neue Sprecher kosten Geld ( nicht jeder hat die Möglichkeit zuhause qualitativ hochwertige aufnahmen zu machen )
2. Was soll das mit "Illegale Crowdfunding-Aktion" immer? Das Crowndfunding wird dazu verwendet( wenn es denn erfolgreich ist), Synchronsprecher zu finanzieren die Texte einsprechen. Das Spiel basiert so oder so auf DotT, ob nun mit oder ohne Crowdfunding.

Und nochmals: Es ist nix anderes als Leute die Geld über Paypal einsammeln. Punkt um.

Das Risiko trage ich so oder so, ob mit oder ohne crowdfunding. UNd uns zu unterstellen das jetzt unsere Aktion die Welt der Fanadventuers vernichten könnte ist eigentlich einfach nur lächerlich. Sorry das ich das so sagen muss.

Mit freundlichen Grüßen,

Nico
K'Nossos - A classic point and click adventure
independently developed by Svarun Games
-
http://www.svarungames.com

Benutzeravatar
Simon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5083
Registriert: 19.05.2008, 17:26

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon Simon » 03.04.2012, 22:40

Spellbreaker hat geschrieben:Das Spiel basiert so oder so auf DotT, ob nun mit oder ohne Crowdfunding.
Eigentlich wollte ich mich zum Thema Verletzung von fremden Rechten nicht mehr äußern. Was mir aber bei euch auffällt: Für euch geht es nur um die Folgen, die in jedem Fall vermutlich die gleichen wären, da es sich ja um den gleichen Tatbestand handelt. Das, was euch aber die meisten hier klar machen wollen, ist, dass Geldeinsammeln per Kickstarter etwas anderes als einfach nur eine Website ist. Je mehr Aktionen ihr startet, und je mehr ihr dabei einnehmen solltet, desto mehr Aufmerksamkeit zieht ihr auf euch und desto wahrscheinlicher wird, dass LucasArts Rechtsvertretung davon Wind bekommt. Je mehr Geld im Spiel ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie Schritte unternehmen werden. Die steigende Wahrscheinlichkeit ist das, was den anderen hier Sorgen bereitet.

Das aber nur, damit ihr nicht weiter aneinander vorbeiredet. ;)

Benutzeravatar
kanedat
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1242
Registriert: 16.11.2011, 16:35

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon kanedat » 04.04.2012, 02:37

Spellbreaker hat geschrieben:[..]Was soll das mit "Illegale Crowdfunding-Aktion" immer? Das Crowndfunding wird dazu verwendet( wenn es denn erfolgreich ist), Synchronsprecher zu finanzieren die Texte einsprechen. Das Spiel basiert so oder so auf DotT, ob nun mit oder ohne Crowdfunding.[..]
Du kannst es drehen und wenden wie du willst, aber ihr habt keine Lizenz für DOTT und dürft damit auch keinen Nachfolger entwickeln. Momentan nutzt ihr geistiges Eigentum anderer Leute ohne deren Einverständnis und seid, genauso wie andere Fan-Projekte, lediglich geduldet. Auch wenn es dir/euch nicht gefällt, aber die Bezeichnung "illegales Crowdfunding" ist hier aufgrund der erwähnten Fakten berechtigt.

Mach dich bitte nicht lächerlich, denn ob du es willst oder nicht, du bist ein Teil "der Welt der Fan-Adventures" bzw. Fan-Adventure-Community. Auch du kannst einen Präzedenzfall dafür schaffen wie LA in Zukunft mit ähnlich aufgestellten Fan-Projekten (bzw. im extremen Härtefall mit allen Fan-Projekten) umgeht.

Und gerade wenn die Informationen nichts neues sind (wovon ich mal ausgehe) ist das ein Grund mehr hier ein umfassendes Statement abzugeben. Das klingt eventuell hart, aber:
Bei aller Liebe zum Projekt kann man nicht von der Hand weisen, dass hier relevante Informationen auf diverse Beiträge (von dir/euch) verteilt sind und diese Beiträge auch erst als Reaktion auf die Aussagen anderer Nutzer hin entstanden sind. Dazwischen wurde dann gern mal locker relativiert und damit alles tendenziell wieder in ein zweifelhaftes Licht gerückt.

Ob ihr mit der Lizenz-Problematik vernünftig umgeht kann man also aufgrund des "eigenwilligen Auftretens" nicht wirklich sagen und genau da liegt das eigentliche Problem.

Benutzeravatar
subbitus
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2062
Registriert: 09.02.2003, 16:36
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon subbitus » 04.04.2012, 10:51

Simon hat geschrieben: Eigentlich wollte ich mich zum Thema Verletzung von fremden Rechten nicht mehr äußern.
Kannst du von mir aus ruhig wieder öfters tun. ;)
Spellbreaker hat geschrieben: Auch neue Sprecher kosten Geld ( nicht jeder hat die Möglichkeit zuhause qualitativ hochwertige aufnahmen zu machen )
Wenn man mit einem fertigen Produkt hausieren geht und eine überzeugende Bewerbungsmappe vorlegt hat man sehr gute Chancen, kostenlose Sprecher zu überzeugen. Euer Projekt ist sehr ambitioniert und das Gezeigte weiß zu überzeugen, deshalb sehe ich hier eigentlich kein allzu großes Problem.
Zuletzt geändert von subbitus am 04.04.2012, 15:26, insgesamt 1-mal geändert.
Sherman Bragbone - A Cupful of Trouble
http://www.sherman-bragbone.de

Benutzeravatar
Steamnaut
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: 29.09.2011, 16:58

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon Steamnaut » 04.04.2012, 14:22

Die aktuelle Rott-Entwickler-Zusammensetzung hat ihren Standpunkt bezüglich der rechtlichen Lage ja nun ausreichend klar gemacht.
Dass es sie mit voller Härte erwischen kann, ob nun mit ohne ohne funding sollte also nicht mehr Gegenstand der Debatte sein.

Wie verwerflich es ist, das ungeschriebene Gesetz "kein Geld für Fanadventures" zu umgehen, mag jeder für sich selbst entscheiden.
Albern sind nur die Begründungen , dass Synchronisationen einen Ausnahmefall darstellen,
dass Funding-Erlöse ganz anders als Verkaufserlöse zu bewerten seien und dass Diebstahl viel weniger kriminell sei, wenn man nichts daran verdient.

Andererseits bezeichnet dies die ambivalente Haltung, die die Rott-Combo bei ihren Veröffentlichungen offenbart.
Ein aktuelles Projekt vorstellen und dafür Grafiken von 2010 des ehemaligen Teams verwenden.
Diese Grafiken als Referenz vorlegen und sich gleichzeitig durch Neufirmierung von diesen Entwicklern abgrenzen.
Keine aktuellen Arbeiten an die verbliebenen Fans durchsickern lassen, von gerade diesen aber nun finanzielle Unterstützung einfordern.

Vielleicht bewerte ich dies falsch und bitte dann um Richtigstellung, aber ich finde das Gebaren, wie es sich mir bislang darstellt, reichlich mimosenhaft.

Benutzeravatar
subbitus
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2062
Registriert: 09.02.2003, 16:36
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon subbitus » 04.04.2012, 16:08

Sich um Spenden zu bemühen finde ich grundsätzlich gar nicht mal so schlimm. Das unterwandert die Definition Fanadventure meines Erachtens jetzt nicht unbedingt. So lange das fertige Spiel für alle kostenlos veröffentlicht wird, halte ich das für in Ordnung.
Sherman Bragbone - A Cupful of Trouble
http://www.sherman-bragbone.de

Benutzeravatar
Spellbreaker
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 58
Registriert: 24.09.2005, 18:19
Kontaktdaten:

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon Spellbreaker » 04.04.2012, 19:33

Steamnaut hat geschrieben: Andererseits bezeichnet dies die ambivalente Haltung, die die Rott-Combo bei ihren Veröffentlichungen offenbart.
Ein aktuelles Projekt vorstellen und dafür Grafiken von 2010 des ehemaligen Teams verwenden.
Diese Grafiken als Referenz vorlegen und sich gleichzeitig durch Neufirmierung von diesen Entwicklern abgrenzen.
Keine aktuellen Arbeiten an die verbliebenen Fans durchsickern lassen, von gerade diesen aber nun finanzielle Unterstützung einfordern.
Ich verliere langsam die Geduld. EINFORDERN TUT HIER NIEMAND WAS. Das Projekt wird so oder so abgeschlossen, ob mit oder ohne den Möglichkeiten die wir mehr haben wenn das CF erfolgreich wird.

KEINER WIRD DAZU GEZWUNGEN AUCH NUR EINEN MÜDEN CENT ZU LASSEN. Nur damit das mal klar ist. Wir FORDERN GARNIX.

Zweitens: Wenn du meinst das die Screenshots EXAKT die gleichen sind wie aus 2010, dann hast du sie dir nicht angeschaut. Die Locations sind die gleichen, aber seit ende 2010 wurden sämtliche Locations grafisch überarbeitet. Natürlich bleiben die Locations ansich die gleichen.

Und wenn du mal googlest nach noch älteren screenshots von unseren Vorgängern ( oder auch dieses "tolle" Video...), dann behaupte ich jetzt einfach mal das wir uns qualitativ um 200% gesteigert haben. Mindestens. Die aktuellsten screenshots zB auf apeironstudios wo bernard in die uhr steigt, vergleichen mit dem screenshot vom adventurecorner interview zeigt schon das sich ständig was am Projekt tut ( wenn in dem fall jetzt auch nur marginal).

Ich danke jedenfalls allen die uns bis jetzt unterstützt haben. Die nächsten tage gibts ein klenes video zu sehen, dort sind auch die neuen Animationen von Bernard zB zu sehen.

Edit:

Ja, rechtlich gesehen und auch inhaltlich gibt es sehr wohl einen Unterschied zwischen Crowdfunding und Verkauf. Das Produkt selbst ist kostenlos, und am Crowdfunding verdienen wir nix. Bei einem Verkauf würden wir Geld verdienen, und das Spiel gäbe es nicht kostenlos.
K'Nossos - A classic point and click adventure
independently developed by Svarun Games
-
http://www.svarungames.com

Benutzeravatar
k0SH
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 9134
Registriert: 09.09.2006, 12:03

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon k0SH » 15.04.2012, 15:22

Schon 1/3 eingesammelt.
Respekt.
Hätte ich nicht gedacht...
.
Mitglied im "Verein zur kulturellen Förderung von Adventure- und storylastigen Computer- und Videospielen e.V." Und Du?
.
"But these days it seems like adventure games are almost a bit of a lost art form...exist in our dreams, in our memories and in ... Germany." Tim Schafer
.
Deutsche Adventure Games Gruppe (Facebook)

Benutzeravatar
Spellbreaker
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 58
Registriert: 24.09.2005, 18:19
Kontaktdaten:

Re: [IN DEVELOPMENT] Return of the Tentacle

Beitragvon Spellbreaker » 16.04.2012, 18:08

Jepp. Leider gabs auch schon einige "rückzieher", sonst wären wir schon bei der Hälfte...Wird schon ;) Danke allen Unterstützern. Im übrigen lad ich grad ne 300 MB große Videodatei auf unseren Server...die wird heute oder morgen geschnitten und dann live gestellt ;)
Ist ein kurzes, ca. 20sek. Video das einige überarbeitete Räume der Mansion zeigt. Da sieht man gut wieviel Arbeit da bereits investiert wurde...

Auch einiges an Animationen wird gezeigt...
K'Nossos - A classic point and click adventure
independently developed by Svarun Games
-
http://www.svarungames.com


Zurück zu „Adventures selbst erstellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste