DOSBox Tut für Anfänger--bitte verschieben

Wie bekomme ich mein Adventure zum Laufen? Hier gibt es unsere Tipps!
Benutzeravatar
mosley
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 174
Registriert: 17.09.2008, 21:41
Wohnort: War schon in Rennes-le-Château, auch nix gefunden.

DOSBox Tut für Anfänger--bitte verschieben

Beitragvon mosley » 28.10.2008, 23:47

Thread bitte entsprechend verschieben

Hallo,

da ich schon seit geraumer Zeit ein DosBox Tutorial für die Homepage eines Arbeitskollegen am ausarbeiten bin und
es jetzt endlich mal geschafft dieses auch fertig zu stellen, möchte ich es anderen auch nicht vorenthalten. Das Tutorial sollte sich gezielt an Leute wenden die vorher weder mit DOS bzw. mit dem Tool DOSBox in Berührung kamen. Da ich im entsprechenden "DOS-Box-Thread" kein komplettes Tutorial finden konnte und festgestellt habe das viele gerade mit der Konfiguration Probleme haben möchte ich hiermit mein kleines Tutorial zur Verfügung stellen. Sollte dennoch irgendwo ein Tutorial vorhanden sein, und ich habs übersehen, darf das ganze natürlich auch gelöscht werden.

Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen sind natürlich willkommen.


DOSBox für Anfänger

DosBox Installation und Konfiguration:

Wir benötigen dazu DOSBox-Version 0.72 - welche hier kostenlos zum Download angeboten wird: http://www.dosbox.com/download.php?main=1
Wir laden uns dazu unter "DOSBox" den Win32 Installer und unter dem Punkt "add-on's" das german languagefile herunter (beide als Version 0.72 !).

Im nachfolgenden Text habe ich wichtige Variablen und Befehle in Anführungszeichen gesetzt - diese dienen ausschließlich der besseren Übersicht. Also bitte keine " " machen wenn etwas verändert bzw. eingegeben wird.

DOSBox bitte jetzt ganz normal installieren. Bei mir steht sie unter C:\Programme\DOSBox-0.72
Jetzt entpacken wir das Language-File mit Hilfe von WinZip/WinRar und kopieren die Datei "deutsch.lng" in das DOSBox-Hauptverzeichnis

Nun benötigen wir ein neues Verzeichnis für deine Dos-Spiele in dieses Verzeichnis werden später alle Dos-Spiele installiert.
Dazu legen wir im Hauptverzeichnis von "C:" einen neuen Ordner mit dem Namen "Dos" oder "Oldies" an.
Hier bitte nur darauf achten das der Verzeichnisname nicht länger als 8 Buchstaben wird, da DOS keine längeren Verzeichnismamen akzeptiert.
Anschließend öffnen wir mit Hilfe eines Texteditors (z.Bsp dem Editor unter Windows-Programme-Zubehör) die Dateit "dosbox.conf" im DOSBox-Hauptverzeichnis.
Nicht erschrecken, sieht schlimmer aus als es ist. Wir führen nun ein paar Änderungen durch und ergänzen ein paar Zeilen.

Ganz oben unter dem Eintrag " [dosbox] " findest du einen Eintrag mit der Bezeichung "language="
Hinter das " = " Zeichen fügen wir jetzt "deutsch.lng"
_______________________________________________________________________
[dosbox]
# language -- Select another language file.
# memsize -- Amount of memory DOSBox has in megabytes.
# machine -- The type of machine tries to emulate:hercules,cga,tandy,pcjr,vga.
# captures -- Directory where things like wave,midi,screenshot get captured.

language=deutsch.lng
machine=vga
captures=capture
memsize=16

.
.
.
________________________________________________________________________

Zur Erklärung:

Hiermit geben wir die Anweisung das DOSBox die bereits zuvor installierte "deutsch.ing" beim Starten ausführt.





Jetzt scrollen wir bis ganz nach unten und fügen unter die Bezeichnung

" [autoexec] "
"# Lines in this section will be run at startup."
folgende 3 Zeilen ein

keyb gr
mount c c:\dos -freesize 2048
mount d h:\ -t cdrom

_____________________________________________________________________
.
.
.
[autoexec]
# Lines in this section will be run at startup.

keyb gr
mount c c:\dos -freesize 2048
mount d H:\ -t cdrom


_____________________________________________________________________

Zur Erklärung:

Das deutsche Language-File haben wir schon geladen, mit "keyb gr" laden wir das deutsche Tastaturlayout.

Mit dem 1. Mount-Befehl sagen wir DOSBox welches Verzeichnis für Laufwerk C stehen soll.
Wäre hier Laufwerk "D:" anstelle von Laufwerk "C:" unser Hauptziellaufwerk und der Ordner würde "Oldies" heißen, müsste der Befehl wie folgt abgeändert werden:

"mount c d:\oldies -freesize 2048"

Mit dem 2. Mount-Befehl sagen wir der DOSBox welches unser CD-Rom Laufwerk ist, welches wir für die Installation unserer Dos-Spiele nutzen.
Wäre hier anstelle von Laufwerk "H:" z.Bsp. "E:" unser CD-Rom Laufwerk, müsste der Befehl

mount d e:\ -t cdrom

lauten.

Dies war es jetzt erstmal mit dem editieren. Die dosbox.conf abspeichern und den Editor beenden.




Installation des Spiels:

Wir starten DOSBox. Sie müsste sich jetzt in einem Fenster öffnen und einige Befehle abarbeiten, unter anderem unsere zuvor eingegebenen Zeilen.
Erscheint keine Fehlermeldung haben wie bis dahin soweit alles richtig gemacht.
Nun sollte hier "Z:\>_" stehen.
Das Laufwerk "Z:" ist quasi das virtuelle Arbeitslaufwerk von DosBox
DosBox mit dem Befehl "exit" schließen.

Nun die gewünschte Spiele-CD in das vorher gewählte CD-Rom-Laufwerk einlegen. Also das Laufwerk welches wir vorher mit dem Befehl "mount d x:\ -t cdrom" als "X" festgelegt hatten.

Dieses Laufwerk ist nun auch in der Zukunft immer das Laufwerk "D".

DosBox starten, hinter "Z:\>" geben wir jetzt "D:" und wechseln somit auf unser CD-Rom Laufwerk in dem sich die vorher eingelegte CD befindet.

Nun müsste hier stehen "D:\>" mit dem Dos Befehl "dir" (steht für Directory) rufen wir den Inhalt der CD auf.

D:\> dir

Jetzt sollte eine Liste mit der auf der CD vorhandenen Dateien erscheinen.

Eine der Dateien sollte die Bezeichnung "install.bat" tragen. Nun können wir mit dem Befehl "install" die Installationsroutine unser Dos-Spiels starten

D:\> install

Dos Box installiert nun das Spiel z.Bsp. unter C:/DOS/Sierra. bzw. auch C:/Oldies/Sierra/
Die Ordnernamen und Strukturen werden hier natürlich je nach Spiel variieren. Oftmals wird auch noch ein Unterordner angelegt in dem sich die eigenlichen Spieldateien befinden. Aber dazu später.

Während des Installationsprozesses kommt meistens die Abfrage nach den passenden Soundkartentreibern. Welcher ist nun die richtige Wahl?

DOSBox kann mehrere alte Sounkarten eumulieren, hier eine Auswahl:

- Adlib

Wurde Abgeleitet von MAME, diese Emulation ist meistens die beste und bindet die Adlib´s zu den meisten

Digitalen Soundausgaben ein.

- SoundBlaster Pro

Gekomppelt mit der Adlib, unterstützt DosBox alle Soundblaster Pro Level 8-bit Stereo Sound Karten.

- Gravis Ultrasound


Hier ist oftmals ein wenig experimentieren angesagt, also nicht gleich aufgeben wenn es mit dem Sound nicht auf anhieb klappt.

Nach erfolgreicher Installation schließen wir DOSBox wieder mit "exit"


Spiel starten:

Wir starten DosBox, und geben diesmal hinter "Z:\>"; "C:" ein. Um auf unser Laufwerk "C." zu wechseln
Auch hier können wir nun mit dem Befehl "dir" den Inhalt des Laufwerkes C: aufrufen.

C:\> dir

Hier sollte nun, da wir erst ein Spiel installiert haben, der Ordnernamen unseres Spiels aufgeführt werden.
Mit dem Befehl "cd" Leerzeichen "Ordnername" ( cd steht für change directory) können wir nun auf den Inhalt dieses Ordners zugreifen.

Beispiel:
C:\>cd SIERRA

Hat alles funktioniert sollte nun auf dem Bildschirm ein "C:\SIERRA>" erscheinen.

Wiederum mit dem Befehl "dir" sehen wir den Inhalt des Ordners "SIERRA"

Beispiel:
C:\SIERRA> dir

Hier kann es vorkommen das nochmals ein Unterordner mit den eigentlichen Daten des Spiels aufgeführt wird.
Dann nochmals mit dem Befehl "cd" Leerzeichen "Ordnername" in das Verzeichnis dieses Ordners wechseln.
Und wieder mit dem Befehl "dir" den Inhalt des Ordners anzeigen lassen.

Beispiel:
C:\SIERRA> cd GK
C:\SIERRA\GK> dir

Hier sollte jetzt auch eine Datei mit Namen "GK.exe" auftauchen, dies ist die Datei die unser Spiel startet. Also geben wir hinter "C:\SIERRA\GK>" einfach "GK" ein.

Beispiel:
C:\SIERRA\GK> GK

Die Ordner "Sierra", "GK" und auch die "GK.exe" sind natürlich nur als Beispiele zu sehen, und werden von Spiel zu Spiel naturlich auch anderst heißen.


Nun Sollte unser Spiel starten und wir können in Zukunft auch alte DOS-SCHÄTZCHEN auf unserem neuen Rechner spielen.

Zur Ergänzung noch einige DOSBox Tastaturkürzel welche wir während des Betriebs von DOSBox anwenden können.

Alt-Enter------>Vollbildmodus an/aus
Alt-Pause----->Emulation unterbrechen
Enter--------->Emulation fortsetzen
Strg-F1------->Keymapper starten
Strg-F4------->Disketten-Image wechseln; Verzeichnisstruktur neu lesen
Strg-F5------->Screenshot abspeichern (PNG)
Strg-Alt-F5---->Bildschirmausgabe und Sound als Videoclip speichern an/aus
Strg-F6-------->Soundausgabe in WAV-Datei schreiben an/aus
Strg-Alt-F7---->OPL-Befehle aufnehmen an/aus
Strg-Alt-F8---->Raw-MIDI-Befehle aufnehmen an/aus
Strg-F7 ------->Frames überspringen/Frameskip -1
Strg-F8 ------->Frames überspringen/Frameskip +1
Strg-F9-------->DOSBox beenden
Strg-F10------->Maus einrasten/freigeben
Strg-F11------->Emulation verlangsamen (DOSBox-Cycles verringern)
Strg-F12------->Emulation beschleunigen (DOSBox-Cycles erhöhen)
Alt-F12-------->gedrückt halten Drosselung aufheben (Turbo-Knopf)


PS: Fast vergessen, bitte bei speziellen Problemen mit DOSBox/-Spiel weiterhin diesen Thread http://www.adventure-treff.de/forum/vie ... f=8&t=3073 benutzen. Ich denke das ist für die Übersicht besser und man kann auch schnellere Hilfe erwarten.
@ Jan: danke für den Link.

Benutzeravatar
DrDeath
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1726
Registriert: 29.09.2008, 21:50

Re: DOSBox Tut für Anfänger--bitte verschieben

Beitragvon DrDeath » 13.09.2012, 18:11

Hey Leute, durch BS/BF 5 werd ich mal schauen ob ich das mit der DOSBox so hinkrieg, während ich das probier möchte ich auf "updates" aufmerksam machen die die großartige Hilfe von Mosley vertragen würde, falls sie noch nicht aufgekommen sind.

Zum Download auf der Website befindet sich nur mehr ein Download

Windows 0.74 Win32 installer (im Hauptthread noch unter 0.72 geführt)

Den Punkt "add-on's" scheint es nicht mehr zu geben, wenn ich es richtig sehe entspricht dieser dem "Translations" und auch dort gibt es nur die 0.74er Version

German languagefile+Readme 0.74 German file

Im Language Zip-File befindet sich nunmehr keine ".lng" file, die Endung lautet bei mir "lang"
So sieht es dann bei mir im Texteditor aus:

"language=german-0.74.lang"


================================================================

Seltsamerweise funktioniert bei mir das mounten nicht

Ich habe ganz normale Laufwerkseinstellungen:
Lokaler Datenträger ist die C:
und mein DvD Laufwerk ist D:

Der dosbox folder befindet sich unter C:\Program Files (x86)\DOSBox-0.74
und der oldies folder unter C:\oldies

ich hab die conf-datei wie folgt behandelt:

Code: Alles auswählen

[dosbox]
# language: Select another language file.
#  machine: The type of machine tries to emulate.
#           Possible values: hercules, cga, tandy, pcjr, ega, vgaonly, svga_s3, svga_et3000, svga_et4000, svga_paradise, vesa_nolfb, vesa_oldvbe.
# captures: Directory where things like wave, midi, screenshot get captured.
#  memsize: Amount of memory DOSBox has in megabytes.
#             This value is best left at its default to avoid problems with some games,
#             though few games might require a higher value.
#             There is generally no speed advantage when raising this value.

language=german-0.74.lang

Code: Alles auswählen

[autoexec]
# Lines in this section will be run at startup.

keyb gr
mount c C:\Oldies -freesize 2048
mount d D:\ -t cdrom
EDIT:
scheinbar greift die dosbox nicht auf die config datei bzw den befehl. in der dosbox selbst konnte ich den befehl mount d c:\oldies -freesize 2048 ausführen und er hat mir bestätigt dass es nun gemountet ist

installation mit den befehlen funktioniert einwandfrei.
Das Spiel an sich läuft, leider sind alle Animationen wie Cursor, Spielfigur, hintergrundbewegungen "blinkend". Weiß da jemand hilfe?
Krocha
greif mi ned an, wei i bin a krocha
nur wei i so anzogn bin, brauchst du ned deppat locha
nur weilst du ka ahnung host vom fuatgehen do in wian
brauchst mi ned ois wahnsinnigen in a schublod schiam

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6095
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: Plantage neben FireOrange

Re: DOSBox Tut für Anfänger--bitte verschieben

Beitragvon JohnLemon » 13.09.2012, 22:48

mount d D:\ -t cdrom

ist ja auch nur eine Art "Passepartout"

Trag' doch mal konkret den Ordner ein, der als CD gemountet werden soll, also z.B.

mount d: ..\CD -t cdrom

wenn Du die Daten in dem Ordner "CD" als CD mounten willst

PS: Die Pünktchen nach dem Laufwerksbuchstabe sind auch noch wichtig!

donald
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 161
Registriert: 20.12.2011, 02:33

Re: DOSBox Tut für Anfänger--bitte verschieben

Beitragvon donald » 13.09.2012, 23:43

Hi,
jo, jo, jo....
benenne deine .conf Datei erstmal um in dosbox.conf und kopiere sie in dein DOSBox-Installations-Verzeichnis.
Dann sehen wir weiter. Jetzt kannst du mounten und Einstellungen vornehmen.

Benutzeravatar
DrDeath
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1726
Registriert: 29.09.2008, 21:50

Re: DOSBox Tut für Anfänger--bitte verschieben

Beitragvon DrDeath » 14.09.2012, 00:11

Meinst du so Lemon:

mount d: ..\baphomets fluch -t cdrom

Irgendwelche Hints für das Bildflackern?
Dateianhänge
dosboxconf.jpg
(199.04 KiB) Noch nie heruntergeladen
Krocha
greif mi ned an, wei i bin a krocha
nur wei i so anzogn bin, brauchst du ned deppat locha
nur weilst du ka ahnung host vom fuatgehen do in wian
brauchst mi ned ois wahnsinnigen in a schublod schiam

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6095
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: Plantage neben FireOrange

Re: DOSBox Tut für Anfänger--bitte verschieben

Beitragvon JohnLemon » 14.09.2012, 20:01

Du hast ein Foto von eine geschlossenen Geldschatulle gepostet - und ich soll jetzt raten, wieviel Kohle darin ist... :D
DrDeath hat geschrieben:Irgendwelche Hints für das Bildflackern?
Bildflackern? Du meinst Baphomet 2, da flackert am Anfang ein Feuerchen.. #-o :wink:

Ne, im Ernst - versuch' mal an den Cycles und Frameskips herumzuschrauben:

Das Übliche: Strg+F12 mehrfach antippen erhöht die Cycles, Strg+F11 verlangsamt sie.

Das hier eher Interessante:
Mit Strg+F8 überspringst Du bei jedem Antippen eine wachsende Bildmenge pro Sekunde. So reduzierst Du die Grafikleistung und erhöhst gleichzeitig die Geschwindigkeit. Die Wirkung sollte spätestens bei Frameskip 3 sichtbar sein, sonst bringt das eher nix. Das könnte vielleicht Dein Flackern beruhigen. Mit Strg+F7 machst du diesen Prozess rückgängig, bis im oberen Balken des Dosbox-Fensters wieder Frameskip 0 steht.

Hattest Du mit einem dieser Verfahren Erfolg, kann man das später auch in der dosbox.conf fest eintragen, damit Du es nicht jedes mal bei Spielneubeginn wieder einstellen musst.
DrDeath hat geschrieben:Meinst du so Lemon:
mount d: ..\baphomets fluch -t cdrom
Nicht ganz. Ehrlich gesagt wundert mich, dass bei dem Mounten überhaupt was flackert. :-# :-P :wink:

Benutzeravatar
DrDeath
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1726
Registriert: 29.09.2008, 21:50

Re: DOSBox Tut für Anfänger--bitte verschieben

Beitragvon DrDeath » 15.09.2012, 08:55

bin jetzt auf euer anraten auf die scummvm umgestiegen :)
Krocha
greif mi ned an, wei i bin a krocha
nur wei i so anzogn bin, brauchst du ned deppat locha
nur weilst du ka ahnung host vom fuatgehen do in wian
brauchst mi ned ois wahnsinnigen in a schublod schiam

TheAbbey800
Komplettlösungsnutzer
Komplettlösungsnutzer
Beiträge: 24
Registriert: 25.10.2017, 20:52

Re: DOSBox Tut für Anfänger--bitte verschieben

Beitragvon TheAbbey800 » 25.10.2017, 21:17

ich schafe es einfach nicht was muss ich denn zuerst machen?
das dos spiel installieren wie mir jeder sagt oder wie? und einen neuen ordner erstellen auf dem desktop muss ich ja auch sorry ich kriege es unmöglich nicht alleine hin bitte helft mir irgendwie?

MalBlock
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 137
Registriert: 15.02.2017, 12:57

Re: DOSBox Tut für Anfänger--bitte verschieben

Beitragvon MalBlock » 25.10.2017, 23:51

Als erstes empfehle ich Dir DOSBox mit dem Frontend "D-Fend Reloaded" zu verwenden. Ich persönlich verwende die Portable-Apps-Version, aber der einfache Installer tut es auch.

Den Installer bekommst Du hier: http://dfendreloaded.sourceforge.net/Do ... ml?lang=de

Obwohl ich selbst mit MS-DOS groß geworden bin und mich da durchaus als Veteranen bezeichnen darf, benutze ich es selbst am liebsten. Es ist sehr komfortabel und für Anfänger hervorragend geeignet. Hast Du den Dreh erst einmal raus, richtest Du ein Spiel in 30 Sekunden ein. Einige Spiele scheinen nicht zu funktionieren, doch bei den meisten davon muss man nur an ein oder zwei Stellen in der conf-Datei drehen und alles flutscht. Ein Freund von mir hat dazu ein nettes Dokumentationsprojekt erstellt und auf diesem Weg sogar Spiele wie Bazooka Sue und andere Problemkinder zum Laufen bekommen.

Viel Spaß beim Tüfteln


Zurück zu „Technik-Ratschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste