Wir haben da etwas gefunden: A Normal Lost Phone im Test

Wir haben da etwas gefunden: A Normal Lost Phone im Test

Wir haben da etwas gefunden: A Normal Lost Phone im Test

A Normal Lost Phone, das Erstlingswerk des französischen Entwicklers Accidental Queens, lässt den Spieler die Geheimnisse eines herrenlosen Smartphones ergründen. So erhält dieser Einblicke in das Leben des achtzehnjährigen Sam, welcher mit seinen fürsorglichen Eltern in der Kleinstadt Melren lebt und scheinbar gesunde soziale Kontakte pflegt. Dabei handelt es sich aber allem Anschein nach bloß um eine Fassade, welche bereits zu bröckeln scheint. Um die Wahrheit um die Person Sam und seine Geschichte zu enthüllen, müssen etwa Kurznachrichten sowie E-Mails gelesen, Fotografien betrachtet und Zugangscodes geknackt werden. Ob wir unsere neugierigen Augen von dem fremden Mobiltelefon wieder abwenden konnten, erfahrt ihr in unserem Test.

Seit dem 26. Januar ist das Spiel für 2,99 Euro auf Steam sowie DRM-frei bei itch.io und weiteren Plattformen erhältlich und verfügt auch über deutsche Bildschirmtexte.

Benutzer-Kommentare

 
Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.